Summer Breeze News März 2012

 Summer Breeze News Feburar 2012

BORN FROM PAIN 29.03.2012

BORN FROM PAIN haben bisher bei jedem ihrer Auftritte auf dem SUMMER BREEZE alles in Schutt und Asche gelegt. Anderes lässt der Nachfolger des 2008er-Dampfhammers ‚Survival‘, der auf den Namen ‚The New Future’ hört und passend dazu von der Band ab dem 20. April 2012 komplett in Eigenregie kostenlos im Netz zum Download bereit gestellt wird, ebenfalls nicht erwarten. Daran schließt sich eine breit angelegte Liveattacke an, im Zuge der die Holländer mit ihren äußerst metallischen Hardcore-Abrissbirnen den Dinkelsbühler Acker, der sich gerade erst vom Hatebreed-Angriff aus dem letzten Jahr erholt hat, erneut gehörig umzupflügen werden. Immer mit dabei: ihre politischen Messages, die alle Missstände in der Welt auf aggressivste Art und Weise anprangern und von den Holländern in der Livesituation auf eine unnachahmlich kompromisslose Weise in euren Verstand (und eure Kniekehlen) gehämmert werden. Heftig!

Das Programm der Camel Stage steht 28.03.2012

Das Bandprogramm, das bei unseren Festivalgästen dieses Jahr auf der Camel Stage für gute Laune sorgen wird, steht. In den Umbaupausen der Zeltbühne werden euch dieses Jahr folgende Truppen mit mehreren jeweils 20-minütigen Sets pro Band die Ohrmuscheln auswaschen:
OHRENFEINDT
MAMBO KURT
DEVIL’S TRAIN
SKI’S COUNTRY TRASH
NITROGODS
STIER
BLACK SHERIFF

Viel Spaß!

OHRENFEINDT 28.03.2012

OHRENFEINDT können mit Stolz von sich behaupten, den einzigen deutschsprachigen Titel auf dem 100-Jahre-Harley-Davidson-Sampler beigesteuert zu haben: ihren Kulthit ‚Harley-Luja’. Dies und die Tatsache, dass OHRENFEINDT direkt aus dem Herzen St. Paulis stammen, umreißen perfekt, worum es bei diesem Kiez-Trio geht: um Rock, um Roll, um Geschichten, die das Leben schreibt, um Vollgas, um Riffs und um Silikonbrüste. Mit dieser explosiven Mischung konnte ihr letztes Album ‚Schwarz auf Weiss’ sogar bis auf Platz 53 in die deutschen Longplaycharts schnellen. So werden OHRENFEINDT auf dem SUMMER BREEZE 2012 die Camel Stage kurzzeitig direkt auf die Reeperbahn verlegen und für die nötige Portion Rotlicht auf unserem Festival sorgen.

MAMBO KURT 28.03.2012

Was fehlt nach Veronas Welt, dem Wacken Open Air, dem With Full Force oder der SWR3 Late Night noch auf der Referenzenliste von Deutschlands bekanntesten Heimorgelspieler? Natürlich das SUMMER BREEZE Open Air. Aus diesem Grunde wird MAMBO KURT pünktlich zum 15. Geburtstag unser Festival, das bis jetzt alle (Riff-)Stürme und (Bass)-Erdbeben überlebt hat, auf der Camel Stage endgültig in Grund und Boden orgeln. Der Mann im hellen 70er-Jahre-Anzug, der nie ohne Sonnenbrille aus dem Haus geht, macht vor nichts und niemandem Halt. Motörhead, System Of A Down, Nirvana, Guns N‘ Roses, RATM, Kiss, AC/DC, Lady Gaga oder Robbie Williams – sie alle haben eines gemeinsam: Sie wurden schon durch seinen Orgelwolf gedreht. Haben sie es überlebt? Wird das SUMMER BREEZE es überleben? Wir dürfen gespannt sein!

DEVIL’S TRAIN 28.03.2012

Nimmt man nur die Namen der an DEVIL’S TRAIN beteiligten Musiker, ist die Camel Stage für diesen Newcomer eigentlich schon eine Nummer zu klein. Am Gesang erwartet uns R.D. Liapakis (Mystic Prophecy), die Felle verdrischt kein geringerer als Jörg Michael (ex-Stratovarius), in die sechs Saiten greift der (noch) unbekanntere Laki Ragazas und für die tiefen Töne sorgt Jari Kainulainen (ex-Stratovarius). Musikalisch geht es allerdings eher weniger in die Richtung Power Metal, sondern verstärkt in die Heavy Rock/Metal und Sleaze-Ecke. Ein absoluter Glücksgriff, denn so entgehen DEVIL’S TRAIN den Vergleichen mit den übermächtigen anderen Bands aller Beteiligten und rocken, rotzen und sleazen einen von der ersten Minute an in Grund und Boden. Bier in die Hand, Pommesgabel in die Luft, breitbeinige Pose eingenommen und ab geht der Schädel auf Dauerrotation. Jawollja!

SKI’S COUNTRY TRASH 28.03.2012

Das Personengeflecht zu durchdringen, das hinter SKI’S COUNTRY TRASH steckt, ist nicht ganz so einfach. Allen voran steht jedenfalls der Mighty Ski King, den viele von seinen Soloeskapaden oder auch von Beloved Enemy kennen dürften. Mit seinen Country Trash-Jungs zelebriert er mitreißenden, zu 100% partytauglichen Countrybillyrockpunk, der sofort in die Beine und mit den nötigen Getränken im Anschlag noch schneller in den Kopf geht, getreu dem Motto: „Thank you, Lord, for Jack Daniel!“ So werden sich auf dem SUMMER BREEZE 2012 die tanzenden Leiber stapeln, Männlein wie Weiblein mit gut geölten Stimmbändern kräftig grölen und alle zusammen abfeiern, abfeiern und nochmals abfeiern. Hier verschmilzt das Beste von Johnny Cash über The Boss Hoss bis AC/DC (ab und an sogar mit Coverversion) zu einer großen Partykeule, die einen, einmal getroffen, so schnell nicht wieder aufstehen lässt.

NITROGODS 28.03.2012

Mit den NITROGODS konnten wir uns für die Camel Stage eine weitere Formation sichern, deren Bandname zwar noch nicht sonderlich bekannt ist, deren Mitglieder allerdings schon auf eine bewegte Vergangenheit in der Metalszene zurückblicken können. Dieses Trio besteht nämlich aus keinem geringeren als Gitarrist Henny Wolter (ex-Thunderhead), Drummer Klaus Sperling (ex-Primal Fear) und ihrem noch unbekannteren Sänger Oimel Larcher. Auf ihre Fahnen geschrieben haben sie sich dreckigen, bösen Rock N’ Roll der Marke Motörhead. Bezeichnend, dass sie deren Gitarrist Fast Eddie Clarke zu einem Gastauftritt bei den Songs ‚Whiskey Wonderland’ und ‚Wasted In Berlin’ (die Titel scheinen Programm) bewegen konnten. Nah an der Basis, ungezügelt, hungrig und äußerst schlagkräftig, so gehen die NITROGODS zu Werke!

STIER 28.03.2012

Schauspieler hatten wir auf dem SUMMER BREEZE Open Air bis jetzt selten zu Gast, was vielleicht auch ganz gut so ist. Es gilt nicht umsonst: Was ist schlimmer als ein schauspielernder Sänger? Ein singender Schauspieler! Im Falle von H. Martin Stier und der nach ihm benannten Formation STIER muss man jedoch eine Ausnahme machen. Ihr mit Ecken und Kanten versehener, brettharter Rock steht den schauspielerischen Leistungen ihres Frontmannes (u.a. Hausmeister Krause) in nichts nach. 
Vor allem Stiers tiefen grollendes Organ hätte Rammstein das Fürchten lehren können, wäre der STIER-Vorgänger Törner Stier Crew länger als 1982 aktiv gewesen. In eine Schublade stecken lässt sich dieser Fünfer, bei dem übrigens Cubase-Erfinder Charlie Steinberg in die Tasten Haut, jedenfalls kaum. Überzeugt euch vor der Camel Stage am besten selbst von den „stierischen“ Qualitäten dieser Truppe

BLACK SHERIFF 28.03.2012

BLACK SHERIFF stehen für schweißtreibenden Rock, energiereichen Punk, einfach für Musik, die verschärft Arsch tritt. Wer beim Bandnamen also an Country denkt, der ist schief gewickelt. Diese Kölner Formation, die seit 2007 ihr Unwesen treibt, ist ein gefundenes Fressen für alle, in deren CD-Schrank Airbourne neben Thin Lizzy neben den Ramones neben Gluecifer neben Turbonegro stehen. On stage lieben es die Mannen um Fronter Glen Ravioli gerne spektakulär und abgefahren bzw. gehen auch mal während des Gigs off stage zu den Zuschauern an die Bar oder klettern in die Traverse. Seid Zeuge, wenn BLACK SHERIFF breitbeinig, verschwitzt und mit billigem Hartstoff in der Kehle die Camel Stage beackern. Genau für diese Art von Mucke wurde der Verstärker erfunden!

Reservierung von Campingflächen 27.03.2012

Dieses Jahr gibt es erstmals die Möglichkeit, vorab für Gruppen ab 20 Personen Campingflächen auf dem SUMMER BREEZE Open Air zu reservieren. Zu einem Preis von 10,- € pro Person könnt ihr ab dem 10.04.2012 auf www.silverdust-shop.de für eure Gruppe eine entsprechend große Campingfläche auf einem separaten Campground in der Nähe des Haupteingangs und eines Duschcamps verbindlich reservieren.

Die Möglichkeit zu Reservierungen besteht zwischen dem 10.04.2012 und dem 30.06.2012. Allerdings sind die für die Reservierungen frei gehaltenen Flächen limitiert. Sollte das zur Verfügung stehende Kontingent schon vor dem 30.06.2012 vergriffen sein, endet die Reservierungsmöglichkeit dementsprechend früher.

Bei einer Reservierung für 20 Mann sind sieben Autos im Platz inbegriffen, ab 24 Mann darf ein achtes, ab 27 Mann ein neuntes Gefährt mitgenommen werden, usw.
Auf jeder Fläche steht eine Dixietoilette bereit. Ab einer Reservierung für 40 Personen kommt eine zweite, ab 60 Personen eine dritte hinzu, usw.

Somit stellt es auf dem SUMMER BREEZE Open Air 2012 kein Problem mehr dar, wenn Ihr in einer größeren Gruppe zelten wollt, jedoch allesamt zu unterschiedlichen Zeiten anreist. Genaue Infos zur Abwicklung vor Ort am Einlass erhält jeder Käufer nach Abwicklung der Bestellung auf www.silverdust-shop.de!

ACHTUNG: Bitte reserviert erst eure Fläche, wenn ihr genau wisst, wie viele Leute eure Gruppe umfasst! Die angemeldete Zahl an Personen ist verbindlich und kann im Nachhinein nicht mehr korrigiert werden! Die Reservierung wird für alle Personen von EINEM EINZIGEN Mitlglied der Gruppe durchgeführt. Es muss sich nicht jeder selbst anmelden.

Hier alle Eckdaten im Überblick:
Mindestgruppengröße: 20 Personen
Preis pro Person: 10,- €
Shop: www.silverdust-shop.de
Start: 10.04.2012 (nur solange der Vorrat reicht, bis spätestens 30.06.2012)
Autos: bei 20 Mann dürfen sieben Autos mitgenommen werden, bei 24 Mann acht 
Autos, bei 27 Mann neun Autos, usw.
Dixietoiletten: ein Dixie steht auf jeder gemieteten Fläche, ab 40 Personen gibt es ein 
zweites, ab 60 ein drittes

Vermietung von Zelten und Zubehör durch READY TO ROCK 27.03.2012

Ihr habt keine Lust auf nervige Schlepperei, Einkauferei oder Aufbauerei? Dann seid ihr bei Ready To Rock genau richtig! Auf www.ready-to-rock.de vermietet euch Ready To Rock für das SUMMER BREEZE Open Air Campingzelte samt Zubehör (Stühle, Tische Luftmatratzen, etc.) und baut diese sogar vor eurer Ankunft auf.

Besagte Zelte befinden sich in optimaler Lage und in unmittelbarer Nähe zum Festivalgelände. Außerdem bietet euch Ready To Rock auch eigene Toiletten und einen Getränke-Bestellservice für die Erstbestückung eures Zeltes.

Alle gemieteten Artikel (außer Zelte und Toiletten) können von euch auch ganz einfach am Service-Zelt von Ready To Rock abgeholt und an einem anderen Ort auf dem Campingplatz genutzt werden.

Genießt das SUMMER BREEZE-Rundum-Sorglos-Paket von Ready To Rock: Online buchen, anreisen, einchecken – ready to rock!

MENHIR 26.03.2012

MENHIR gehören zu den Urgesteinen der heimischen Pagan-Szene. Ihr erstes Demo-Lebenszeichen datiert aus dem Jahre 1996, als der Pagan Metal noch in seinen Kinderschuhen steckte. Zwar hielt sich die Menge des musikalischen Outputs der Thüringer für eine seit 1995 dauernde Karriere in überschaubaren Grenzen, was ihr drittes Album ‚Ziuwari‘ (2001) dennoch zu einem kleinen Meilenstein des Genres werden ließ. Dem folgte leider nur noch ein einziges weiteres Lebenszeichen, das 2007er Album ‚Hildebrandslied‘. Seitdem ist es, von ein paar Gigs hier und da mal abgesehen, recht ruhig geworden um MENHIR. Zu ruhig! Ein Fakt, den es zu ändern galt, weswegen wir uns freuen, diese Truppe erstmals in der Geschichte des SUMMER BREEZE Open Airs auf dem Billing zu haben. Viel Spaß mit ihren heidnischen Weisen!

SEPULTURA 22.03.2012

Südamerikas erfolgreichster Metalexport schickt sich an, den Flugplatz Sinbronn ganz ohne Samba, aufwändige Kostüme und nackte Haut in einen brodelnden Pit zu verwandeln. Die Rede ist natürlich von SEPULTURA, die sich zum zweiten Mal bei uns die Ehre geben. Auch wenn keiner der beiden Cavalera-Brüder mehr an Bord ist, haben die Brasilianer live nichts von ihrer Durchschlagskraft und Energie eingebüßt, was vor allem an ihrem charismatischen Frontmann Derrick Green liegt. Außerdem haben sie es geschafft, mit ihrem letzten Album ‚Kairos’ endlich wieder an ihre alte Klasse anzuknüpfen! Freut euch auf jede Menge Thrash und Death Metal-Historie, wenn SEPULTURA mit ihren unsterblichen Klassikern die Erde rund um Dinkelsbühl zum Beben bringen!

NIGHT IN GALES 21.03.2012

Wer weiß, was aus NIGHT IN GALES geworden wäre, wenn sie aus Göteborg stammen würden und nicht aus Nordrhein-Westfalen? Vielleicht wären ihre Alben heute in einem Atemzug mit den Klassikern von In Flames oder Dark Tranquillity erwähnt worden und sie hätten nicht nach ‚Necrodynamic’ eine zehnjährige Studioalbumauszeit eingelegt. Hätte, wäre, wenn… Darüber zu mutmaßen, ist müßig. Fest steht, dass NIGHT IN GALES mit ‚Five Scars’ letztes Jahr endlich ein bockstarkes Comebackwerk vom Stapel gelassen haben, das auf herzerfrischende Weise den ursprünglichen Grundgedanken des melodischen Death Metal im exakt richtig ausgewogenen Maß mit den soundtechnischen Vorzügen der Moderne kreuzt. So und nicht anders muss man heute klingen, wenn man das Mitt-Neunziger-Erbe oben genannter Bands weitertransportieren möchte, ohne den Core-Stempel aufgedrückt zu bekommen. Super Sache!

AHAB 19.03.2012

Wer kennt ihn nicht, den wahnsinnigen Schiffskapitän Ahab, der es sich zum Lebensziel gesetzt hatte, den weißen Wal Moby Dick zu jagen und zu töten, was ihn letztendlich selbst in den Tod riss? Genauso mächtig und bedrohlich wie sein erbitterter Meeresfeind walzt und strömt der Apocalyptic Funeral Doom von AHAB aus den Boxen. Zäh, finster, böse. Ungefähr so muss es sich angefühlt haben, als Moby Dick die Besatzung des Schiffes, das Jagd auf ihn machte, mit in die Tiefen der hohen stürmischen See zog. Auch wenn ‚The Divinity Of Oceans‘, das zweite Album der deutschen Formation, ein anderes Thema – die wahren Begebenheiten um die fürchterlichen Geschehnisse auf der Essex – behandelt, hat sich nichts an der langsam-brutalen Marschroute von AHAB geändert. Dieser Vierer macht auf dem SUMMER BREEZE die Naturgewalten on stage greifbar für jeden einzelnen Festivalgast. Mit im Gepäck, ihr neues Album ‚The Giant‘, das erneut Großes verspricht und erwarten lässt.

WHILE SHE SLEEPS 14.03.2012

Ein neues Sternchen am Metalcore-Himmel geht dieser Tage über dem englischen Sheffield auf. Dort treiben WHILE SHE SLEEPS ihr Unwesen, und das für die Kürze ihrer bisherigen Karriere recht erfolgreich. Nachdem sie 2010 ihr Debüt ‚The North Stands For Nothing‘ an den Mann (oder die Frau) bringen konnten, ging es letztes Jahr für sie aufs englische Sonisphere. Dieses Jahr schicken sich die Jungspunde an, auch den Rest des Kontinents zu erobern. Neben dem SUMMER BREEZE Open Air werden sie sogar bei Rock am Ring/Rock im Park ihr Können unter Beweis stellen dürfen. Einen besseren Start als diese Dreifach-Festivalkombination kann es in unseren Breitengeraden fast nicht geben. Bahnt sich hier etwa ein Durchbruch auf breiter Front an? Wir werden sehen. Das Zeug dazu hat dieser UK-Fünfer allemal.

TANKARD 13.03.2012

Das SUMMER BREEZE feiert 2012 Geburtstag, das ist bekannt. Dass bei solchen Feierlichkeiten gerne, oft und viel getrunken wird, ist ebenfalls kein Geheimnis. Dass nun aber auch die Frankfurter Äbbelwoi-Thrasher von TANKARD bei unserem Jubiläumsumtrunk den anderen Gästen das Bier wegsaufen werden, wusste bisher niemand. Als Teil der Nuclear Blast Label Night werden die Hessen (hoffentlich schon mit neuen Songs im Gepäck!) schon am Mittwochabend dafür sorgen, dass einige Festivalgäste am nächsten Morgen einen ordentlichen Alkoholkater in der Birne und einen noch ordentlicheren Muskelkater im Nacken haben werden. Denn auch wenn Frontmann Gerre dank Weight Watchers von der stattlichen Kugel zur fast schon zierlichen Elfe mutiert ist, ändert dies nichts daran, dass TANKARD live zu den absoluten Spaßgaranten der Nation gehören und jeden Club bzw. jedes Festival binnen Minuten auf Betriebstemperatur haben.

Line-Up-Änderung der Nuclear Blast Labelnight 13.03.2012

Leider müssen FLESHGOD APOCALYPSE aus terminlichen Gründen ihre Teilnahme an der Nuclear Blast Labelnight und somit am SUMMER BREEZE 2012 absagen.

Doch es gibt keinen Grund, Trauer zu tragen. Ein mehr als würdiger Ersatz kann mit den Frankfurter Äppelwoi-Thrashern von TANKARD präsentiert werden, die dieser Tage mit den Aufnahmen ihres neuen Studioalbums begonnen haben. Vielleicht haben Gerre und Co. rechtzeitig zum SUMMER BREEZE schon ein paar hochprozentige neue Thrash-Granaten im Gepäck!

CROWBAR 12.03.2012

Es ist uns eine ganz besondere Ehre, CROWBAR auf dem SUMMER BREEZE 2012 begrüßen zu dürfen. Nachdem die absoluten Großmeister des Sludge-Doom-Core letztes Jahr leider absagen mussten, werden sie 2012 endlich einen ihrer rar gesäten Sommerfestivalauftritte vor euren Augen und Ohren in Dinkelsbühl absolvieren. Mit im Gepäck haben die Mannen aus New Orleans tonnenweise tonnenschwere Klassiker von wegweisenden Alben wie u.a. ‚Time Heals Nothing‘, ‚Broken Glass‘ oder ‚Odd Fellows Rest‘ und neue alles zermalmende Riffwalzen ihres ersten Studioalbums seit dem Jahre 2005, das auf den Namen ‚Sever The Wicked Hand‘ hört. Macht euch bereit für die schwersten Gitarrensalven des Universums in Verbindung mit Kirk Windsteins einzigartigem Organ, das wie kein zweites Wut, Schmerz und Verzweiflung auf der einen und Zuversicht und Kraft auf der anderen Seite bündeln kann. Um es mit einem Wort zu sagen: unverzichtbar!

Print@Home-Tickets 12.03.2012

Das Ende unseres Angebots “3-Tages-Ticket + DVD” möchten wir nutzen, um euch unseren neuen Service der Print@Home-Tickets zu präsentieren!

Ab sofort könnt ihr direkt auf unserer Homepage oder unserer Facebook-Page zum Preis von 85,- € (inkl. Parking/Camping & VVK-Gebühr) mit persönlichen Codes versehene Print@Home-Tickets bestellen, die ihr nach erfolgreichem Abschluss des Bestellvorganges direkt und bequem zu Hause an eurem Rechner ausdrucken könnt.

Die Vorteile für euch liegen klar auf der Hand:
-keine Versandkosten
-keine Wartezeiten und Verzögerungen durch den Lieferservice
-innerhalb von nur wenigen Minuten erledigt

Als Zahlungsmöglichkeiten für besagte Print@Home-Tickets stehen folgende zur Verfügung:
-Sofortüberweisung
-Giropay
-Kreditkarte (Visa/Mastercard)
-CashTicket
-PayPal

In diesem Sinne: Good buy!

IMMORTAL 08.03.2012

Die Bühnentürme des SUMMER BREEZE Open Air werden zu monumentalen Eissäulen erstarren. Mitten im August wird polarer Schnee über Dinkelsbühl hernieder gehen. Und dies nur aus einem Grunde: IMMORTAL, die Großmeister des eisigen Black Metal, werden nach elf Jahren endlich wieder das SUMMER BREEZE Open Air mit ihrer mächtigen Anwesenheit beehren und die Grenzen des frostigen Norwegens kurzzeitig bis nach Bayern verschieben. Abbath und seine Mitstreiter stehen wie keine andere Band für Black Metal, der stets den schmalen Grat zwischen puristischer Langsamkeit, monströsen Riffwänden und apokalyptischer Raserei auf den Punkt genau getroffen hat. Zwar liegt ‚All Shall Fall‘, ihr gleichsam letztes Studiowerk und Comebackalbum nach zwischenzeitlicher Auflösung, schon drei Jahre zurück, was der Magie ihrer Songs allerdings keinen Abbruch tut. Viel Spaß beim kollektiven Headbangen! IMMORTAL werden es euch auf eiskalte Weise danken!

HELHEIM 07.03.2012

Wir freuen uns über eine weitere Band, die zum ersten Mal das SUMMER BREEZE Open Air mit ihrer Anwesenheit beehren wird: HELHEIM. Bereits seit zwanzig Jahren hat diese Formation Bestand, was es umso unglaublicher macht, dass sie noch nie in Dinkelsbühl (oder früher in Abtsgmünd) aufgeschlagen ist. Zumal sie mit ihrem Viking/Black Metal perfekt in jedes SUMMER BREEZE-Programm passt. Fans von Enslaved und Konsorten sollten sich HELHEIM demnach als Pflichttermin fest in ihrer persönlichen Running Order markieren. Vor allem mit ihrem aktuellen Werk ‚Heiðindómr Ok Mótgangr‘ haben sie wieder Zur Stärke ihrer Anfangstage zurückgefunden, als Trends wie Viking oder Pagan Metal am fernen Horizont noch nicht erkennbar waren. Genießt eines der Urgesteine der Szene!

ROTERFELD 07.03.2012

An alle Gothic, Synthie Pop, Dark Wave und –Rock Liebhaber: ROTERFELD schickt sich dieser Tage an, eure Favoritenleiter mit schnellen Schritten nach oben zu klettern. Das Debütalbum des Österreichers, ‚Blood Diamond Romance‘, erhielt in allen szenerelevanten Medien mehr als wohlwollende Kritiken und dürfte dafür sorgen, dass nicht nur Fans von HIM und Konsorten hellhörig werden. Nicht umsonst nennt man Mastermind Aaron Roterfeld auch den „Falco des Düsterrock“, denn obwohl es sich um das erste Lebenszeichen von ROTERFELD handelt, wird hier mit einer Professionalität zu Werke gegangen, die andere Formationen selbst nach zehn Jahren im Business nicht mal im Ansatz vorweisen können. Hier könnte etwas Großes entstehen! Wenn ihr euren Beitrag dazu leisten wollt, dann gebt euch ROTERFELD und erlebt die Zukunft des Gothic-Düsterrocks!

WITHIN TEMPTATION 06.03.2012 

Vor langen neun Jahren waren WITHIN TEMPTATION zum letzten Mal zu Gast auf dem SUMMER BREEZE. Deswegen feiern die Holländer in diesem Jahr ihre Dinkelsbühl-Premiere und haben ihr aktuelles Erfolgsalbum ‚The Unforgiving’ (Platz 7 in den Deutschen Albumcharts) im Gepäck. Ihr Sound klingt darauf angenehm entschlackt, weniger bombastisch und dafür mehr auf den Punkt. Dass auch die ausladenden Hits ihrer älteren Alben nicht fehlen werden, daran herrscht kein Zweifel. Und dass Frontfrau Sharon den Adel zu den Top Drei des Genres zu zählen ist, darf ebenfalls als selbstverständlich angenommen werden. Hinzu kommt eine opulente Bühnenshow, die sowohl als Augen-, als auch als Ohrenschmaus bezeichnet werden kann. Millionen verkaufter Platten weltweit können nicht lügen. WITHIN TEMPTATION gehören nicht nur an die Spitze des Female Fronted Rock/Metal, sondern in die Führungsriege harter Gitarrenmusik generell.

BEHEMOTH 05.03.2012

2010 mussten BEHEMOTH ihren Auftritt auf dem SUMMER BREEZE leider kurzfristig canceln. Den unangenehmen Grund kennen wir mittlerweile alle: Frontmann Nergal war an Krebs erkrankt. Umso mehr freut es uns, endlich bekannt geben zu können, dass BEHEMOTH ihren Auftritt zwei Jahre später an gleicher Stelle nachholen können. Es ist eine Sache, über Dämonen zu singen, eine ganz andere aber, sie zu besiegen und aus dem eigenen Leibe zu verjagen. Nergal hat es nicht nur geschafft, dem Dämonen Tod nochmal von der Schippe zu springen. Er hat es sogar geschafft, sich wieder so weit ins Leben zurück zu kämpfen, dass er wieder die Bühnen dieser Welt mit dem ultrabrutalen Black Metal (Frühphase) und Death Metal (bis heute) seiner Gruppe zerschmettern kann. Eine Leistung, vor der man nur den Hut ziehen und sich verneigen kann.

Das Angebot Ticket + DVD geht zur Neige 02.03.2012

Die kostenlosen DVDs, die den ersten 10.000 Tickets beiliegen, sind fast ausverkauft. Sputet euch, wenn ihr noch ein Exemplar der nicht im Handel erhältlichen, mit Clips, Interviews und Impressionen vom SUMMER BREEZE Open Air 2010 prall gefüllten DVD ergattern wollt. Für unschlagbare 85,-Euro (inkl. Parking/Camping und Vorverkaufsgebühr) könnt ihr das Ticket + DVD in unserem Shop auf www.silverdust-shop.de bestellen! Aber nur solange der DVD-Vorrat reicht! Be quick or be dead!

SHINING 01.03.2012

SHINING stehen für die dunkle, depressive und zuweilen auch kranke Seite des scheuklappenfreien Black Metal. Besonders ab Mitte des letzten Jahrzehnts haben sie mit atmosphärischen Meisterwerken voll von Selbsthass und Zerstörung von sich reden gemacht. So gab es seit dem vierten Album ‚IV – The Eerie Cold‘ zwar keine großen Entwicklungssprünge mehr im Sound der Schweden. Dies aber mit einem Qualitätsverlust gleichzusetzen wäre fatal, denn niemand aus der Szene leidet so authentisch und mitreißend wie Niklas Kvarforth. Diese Band ist darüber hinaus nicht nur für Schwarzmetaller interessant. Sie kennt keine musikalischen und gedanklichen Grenzen und beackert somit auch die Randgebiete des Black Metal und zuweilen auch weiter entlegene Sphären nach Belieben. Dies hier dürfte einer der spannendsten Gigs des SUMMER BREEZE 2012 werden. Versprochen!