News Oktober 2014

  News September 2014

NEWS 31.10.2014

WOA NEWS 2015: W:O:A WALLPAPERS – WEITERE W:O:A AUSSTRAHLUNGEN 

– Zum Wochenende und dem damit bereits vor der Tür stehenden November gibt ab jetzt in unserer Wallpaper Ecke das nächste Kalenderblatt für den November. 

– Bei ZDF Kultur gibt es an den nächsten beiden Wochenenden noch einmal die volle Ladung W:O:A! Eine ganze Reihe der besten Shows des diesjährigen Festivals stehen auf dem Programm und helfen dabei den nassen Herbst zu vertreiben.

Wacken Open Air 2015


Amphi Festival 2015 – Halloween

Hexen, Geister, Werwölfe und Dämonen – es ist Halloween und das Amphi Festival mittendrin. Zeit die alte „Bloody Kisses“-LP aus dem Schrank zu kruschteln, den Edgar Allen Poe Band bereit zu legen und bei Kerzenschein ein Glas blutroten Rebensaft zu genießen. Es geht doch nichts über einen romantischen Herbstabend vor Allerheiligen – bis es an der Türe klingelt und die Rasselbande aus der Nachbarschaft ein forsches „Süßes oder Saures!“ zum Besten gibt. Also wirklich, Manieren sind das heutzutage… 😉

Amphi Festival Infos und News


Böhse Onkelz NEWS – BÖHSE FÜR’S LEBEN II – Vorverkauf startet morgen

Morgen ist es soweit. Der Vorverkauf für die beiden „BÖHSE FÜR’S LEBEN“ Zusatzshows am 26. und 27. Juni 2015 startet um Punkt 16 Uhr auf den bereits bekannten Plattformen www.onkelz.de/tickets und www.ticketmaster.de 


UNHEILIG NEWS: Zeit zu gehen – die neue Single ab heute überall erhältlich

– heute ist es endlich soweit: „Zeit zu gehen“ die erste Singleauskopplung aus dem Album „Gipfelstürmer“ (VÖ 12.12) von UNHEILIG ist ab heute überall im Handel erhältlich. Mit diesem Song läutet Der Graf langsam seinen Abschied von seiner musikalischen Karriere ein. Zweiter Track ist der Song „Das Leben ist meine Religion“, welcher nur auf dieser Single zu finden ist. 

Unheilig News


SIX FEET UNDER kommen im Dezember auf große ‚X-Mas In Hell Tour 2014‘ durch Deutschland!

Die amerikanischen Death Metaller SIX FEET UNDER werden im Dezember auf eine 10-tägige Tour unter dem Titel „X-Mas In Hell Tour 2014“ nach Deutschland aufbrechen!

SIX FEET UNDER
+ MAAT
+ ZANTHROPYA EX
+ CRETURA
+ INVISIBLE MIRROR
11/12/14 DE – Flensburg – Roxy
12/12/14 DE – Rostock – Alte Zuckerfabrik
13/12/14 DE – Cham – L.A.
14/12/14 t.b.a.
15/12/14 DE – Aachen – Musikbunker
16/12/14 DE – Bochum – Matrix
17/12/14 DE – Würzburg – Posthalle
18/12/14 DE – Ingolstadt – Eventhalle Westpark
19/12/14 DE – Glauchau – Alte Spinnerei
20/12/14 DE – Bischofswerda – East Club

Klickt euch zu www.metalblade.com/sixfeetunder für Musik und Videos von SIX FEET UNDER!

https://www.facebook.com/sixfeetunder  |  https://twitter.com/sixfeetofficial


Planks – Neues Album & Bandauflösung

Die deutsche Black Metal/Post Hardcore/Sludge-Truppe PLANKS arbeitet momentan im Darmstädter Lunarcity Studio am Nachfolger von „Funeral Mouth“ [2012]. Momentan kann laut Band noch kein finaler Termin für den Abschluss der Arbeiten genannt werden, jedoch soll das Album voraussichtlich Anfang 2015 erscheinen – und zwar erneut auf Golden Antenna Records. 
Bis dahin werden PLANKS jedoch nicht mehr aktiv sein, da beschlossen wurde, die Band zum Jahresende aufzulösen. Als Gründe hierfür wurden u.a. das Privatleben der Musiker, die geographische Distanz und das große Arbeitspensum zusätzlich zur Band genannt, sodass z.B. immer weniger Konzertangebote wahrgenommen werden konnten. Am Samstag, den 13. Dezember, werden PLANKS im JUZ in Mannheim somit ihre Abschiedsshow spielen. 


Phantom Winter – Debüt 2015

PHANTOM WINTER [Ex-OMEGA MASSIF] haben einen Vertrag mit Golden Antenna Records unterzeichnet. Das Debüt des Quintetts soll dann 2015 erscheinen. Zwischenzeitlich kann der im Sommer dieses Jahres bereits vorgestellte Song „Wintercvlt“ weiterhin gestreamt werden. 

Die Besetzung von PHANTOM WINTER:

Andreas Schmittfull – Gitarre/Gesang
Christof Rath – Schlagzeug
Martin Achter – Bass
Bastian Kröckel – Gitarre
Christian Krank – Gesang


Celebrare Noctem Fest – Running Order online

Für das österreichische Ein-Tages-Festival „Celebrare Noctem Fest“, welches am 15. November in der Spinnerei in Traun über die Bühne gehen wird, wurde nun eine Running Order veröffentlicht, die wir euch nicht vorenhtalten wollen:

15:30 – 16:00 DYSTHEMIA 
16:20 – 17:00 KRINGA 
17:20 – 18:00 KULT
18:20 – 19:10 THE ONE 
19:30 – 20:20 ESCHATON 
20:40 – 21:30 THOU SHELL OF DEATH 
21:50 – 22:40 FIDES INVERSA
23:00 – 23:50 THE GREAT OLD ONES


NEWS 30.10.2014

SUMMER BREEZE NEWS: BREAKDOWN OF SANITY – AGALLOCH – CRADLE OF FILTH – TRIVIUM

– Herzlich Willkommen zu einer FETTEN Premiere auf dem SUMMER BREEZE 2015: TRIVIUM werden erstmals in ihrer Bandgeschichte dem SUMMER BREEZE-Publikum den Hintern versohlen!

– Sieben lange Jahre ist es her, als diese Band zum bisher einzigen Mal auf dem SUMMER BREEZE gespielt hat: CRADLE OF FILTH!

– Gute Neuigkeiten für die Freunde des atmosphärischen Black/Folk/Doom: AGALLOCH werden das SUMMER BREEZE 2015 erstmals mit ihrer Anwesenheit beehren!

– SUMMER BREEZE-Pitfighter und –Corefreunde aufgepasst! Mit BREAKDOWN OF SANITY können wir euch ein frühes Highlight für eure persönliche Running Order präsentieren!

Summer Breeze 2015 News


ROCKHARZ NEWS 2015: DELAIN | CRADLE OF FILTH

– Niederlande, Symphonic Metal, Female Vocals – da landet man schnell bei unserer heutigen Ankündigung.

– Ihre Songs könnten dem Soundtrack eines hochklassigen Horrorfilms entspringen, ihr Auftreten gleicht einer aufwändigen Inszenierung – egal wo die Briten auftauchen, es wird finster! Extremer Metal kombiniert mit bombastischen orchestralen…..

Rockharz News 2015


NAPALM RECORDS News: CAVALERA CONSPIRACY | DEADLOCK | SKÁLMÖLD | YEAR OF THE GOAT | GRAVE DIGGER

– Bei den Thrash Metal Ikonen Max & Iggor Cavalera bedarf es wohl keiner großen Einleitung mehr.  
Das heiß erwartete, neue Studioalbum „Pandemonium“ wird am 31.10.2014 via Napalm Records veröffentlicht und gilt schon jetzt als weiteres Meisterwerk in der Geschichte der Cavalera Brüder! 

– Babypause: Ja! Kreative Pause: Nein! Wie viele es von euch vielleicht schon bemerkt haben erwartet DEADLOCK Sängerin Sabine Scherer Nachwuchs! 

– Winter is coming! Passend zur anstehenden Wintersaison lässt sich auch in unseren Breiten isländische Kälte verspüren. Spätestens dann aber, wenn SKÀLMÖLD mit eiskaltem Viking/Pagan Metal das neue Studioalbum  „Með vættum“ (Napalm Records) am 14.11.2014veröffentlichen!

– Das Jahr der Schlange oder doch lieber das Jahr der Ziege? Ganz egal, ob im chinesischen Tierkreiszeichen oder nicht, denn die schwedischen Dark Rocker YEAR OF THE GOATpräsentieren uns passend zum Release der kommenden, grandiosen EP „The Key And The Gate“

– GRAVE DIGGER Fans aufgepasst! Du hast bereits ein Ticket für die in 2 Wochen startende Europatour von GRAVE DIGGER oder hast vor dir noch eins zu kaufen? 

Napalm Records News


Rebellious Spirit News: Tour Diary -Video 2 Teil mit Axel Rudi Pell

Jannik hat nun das zweite Tour Diary der Tour mit Axel Rudi Pell fertiggestellt!!!

REBELLIOUS SPIRIT News


ANTROPOMORPHIA veröffentlichen zwei Versionen ihres Videoclips zu ‚Nekrovaginal Secretions‘!

Die nekromantischen Todesmetaller AntropomorphiA aus den Niederlanden haben soeben ihren neuen Videoclip „Nekrovaginal Secretions“ veröffentlicht!

Seht zu, dass ihr euch den erneut recht kontroversen Clip auf www.metalblade.com/antropomorphia anschaut. Dort könnt ihr auch weitere Songs und Videos von AntropomorphiA checken, sowie ihr neues Album ‚Rites Of Perversion‚ auf CD und LP ordern!

Die unzensierte Version des von S. Roth inszenierten Videos gibt es nur auf der Website der Band zu sehen, nämlich HIER!

Die Band dazu: „Wir sind stolz, euch die visuelle Begleitung zum Gospel ‚Nekrovaginal Secretions‘ vorstellen zu dürfen. Es ist eine optische Untermalung zu einer makabren Liebesgeschichte, erotischen Ritualen und der sexuellen Anziehung der Toten.

Rites Of Perversion‚ ist der Nachfolger zu ‚Evangelivm Nekromantia‚, mit dem die Band umso mehr von sich reden machte und einige Konzerte gab, darunter auch Festivals wie das Neurotic Deathfest und Extremefest. Aufgrund der gewalttätigen und okkulten Themen, mit denen sich AntropomorphiA befassen, fühlten sich sogar deutsche Behörden auf den Plan gerufen, so dass die Platte hierzulande fast vom Markt genommen wurde.

ANTROPOMORPHIA:
Ferry Damen (Vocals, Gitarre)
Jos van den Brand (Gitarre)
Marc van Stiphout (Bass)
Marco Stubbe (Drums)

http://antropomorphia-official.com  |  http://www.facebook.com/AntropomorphiA  |  http://www.youtube.com/AntropomorphiA


PORTRAIT bestätigen Tournee in Europa, Großbritannien und Irland!

Split mit RAM im Dezember!

Die schwedischen Metal-Titanen PORTRAIT freuen sich eine sieben Termine umfassende Tournee zur Bewerbung ihres jüngsten Krachers „Crossroads“ durch Europa, Großbritannien und Irland bekannt geben zu dürfen.

Anfang 2015 wird die Band die Inseln mit ihrem von Zwillingsgitarren beflüchelten Metal-Wahnsinn in Schutt und Asche legen! Unter dem Motto „Seven Ageless Rites UK and Ireland“ stellen PORTRAIT sich und ihre glorreiche, galoppierende Lesart von ehrlichem Heavy Metal einem ganz neuen Publikum vor und tragen Sorge dafür, dass ihr Ruf, stets das Beste im edlen Stil zu geben, weiterhin erhalten bleibt und sogar aufpoliert wird – eben in den Herzen und Hirnen der britischen und irischen Fans!

Als Support fungieren auf diesem Abstecher die Nordiren RABID BITCH OF THE NORTH.

PORTRAIT
+ RABID BITCH OF THE NORTH
The Seven Ageless Rites UK and Ireland tour
30/01/14 IE – Limerick – Dolan’s Warehouse
31/01/14 IE – Dublin – Gypsy Rose Rock and Blues Bar
01/02/14 UK – Belfast – Voodoo
03/02/14 UK – Glasgow – Ivory Blacks
04/02/14 UK – Lancaster – The Yorkshire House
06/02/14 UK – Birmingham – The Asylum
07/02/14 UK – London – Black Heart Camden

Im Zuge dieser Tour und des Albums „Crossroads“ veröffentlicht die Band obendrein die Split „Under Command“ über Metal Blade, gemeinsam mit ihren Waffenbrüdern RAM am 5. Dezember. Die sechs Songs (drei von jeder Band) sind jeweils exklusiv auf dieser Scheibe vertreten: von Portrait der brandneue Track „Martial Lead“ ein RAM-Cover („Blessed to be Cursed„) und die einzigartige Interpretation des Exciter-Klassikers“Aggressor„!

Surft zur Landing Page metalblade.com/undercommand, um RAMs Version von PORTRAITs „Welcome To My Funeral“ zu hören. Dort könnt ihr auch die CD und das Vinyl in verschiedenen Farbvarianten – auch als Shape-LP! – bestellen.

http://www.metalblade.com/undercommand  |  http://www.portraitmetal.com  |  https://www.facebook.com/portraitsweden


Stone Sour – Nehmen Cover-LP auf

Das neue Album von STONE SOUR wird „Meanwhile In Burbank“ heißen, eine LP mit Cover-Versionen werden und soll nächstes Jahr erscheinen.
Welche Songs genau gecovert werden, wurde noch nicht bekannt, nur das die neue Scheibe im Studio des STONE SOUR-Trommlers, Roy Mayorga, aufgenommen werden wird. 


Epica – Neues Video, Tourdates

Die niederländischen Metaller EPICA haben das offizielle Musik-Video zu „Victims Of Contingency“ herausgebracht. 
Zu sehen gibt es den Clip hier:  

Das Video entstand unter der Leitung von Regisseur Remko Tielemans (TEXTURES) und wurde vom „Kunstoff Kollectiv“ produziert, dem gleichen Team, das auch hinter dem
EPICA-Video zu „Storm The Sorrow“ steht.

Über das Video sagt EPICA Gitarrist Mark Jansen:

Wir haben uns diesmal für einen härteren Track entschieden, statt einer normalen “Single”, den wir wollten die Leute
überraschen und glauben, dass sich der Song perfekt für ein Video eignet. Da „Victims Of Contingency“ ebenfalls ein Fan-Favorit ist, sind wir überzeugt, dass wir die richtige Entscheidung getroffen haben. Das Video zu „Storm The Sorrow“ kam sehr gut an und daher freuen wir uns, dass wir wieder mit Remko und seinem Team arbeiten konnten. Wir denken, dass das Endresultat zu „Victims Of Contingency“’ wirklich erstaunlich ist und ich freue mich sehr, es bald mit euch allen teilen zu können!

„Victims of Contingency“ stammt vom aktuellen Album der Band, „The Quantum Enigma“, das im Frühjahr erschienen und bereits weltweit in die Charts eingestiegen ist.

Der erste Teil der „European Enigma Tour“ startet nächsten Monat, Tour Teil 1 mit DRAGONFORCE als Very Special Guest sowie DAGOBA:

20.11. LUX Luxembourg – Kulturfabrik
21.11. FR Strasbourg – La Laiterie SOLD OUT
22.11. CH Zurich -X-TRA
24.11. I Milan – Alcatraz
25.11. I Rome – Orion
26.11. FR Marseille -Le Moulin
28.11. ESP Madrid -Shoko
02.12. ESP Barcelona – Apolo
03.12. FR Toulouse -Bikini
04.12. FR Bordeaux – Rocher de Palmer
06.12. UK London -The Forum (Co-Headline w/ DRAGONFORCE)
07.12. NL Utrecht – Vredenburg

Die „European Enigma Tour“, Teil 2 mit DRAGONFORCE als Very Special Guest:

15.01. D Bochum – Zeche
16.01. D Hamburg – Markthalle
17.01. D Berlin – C-Club, Berlin
19.01. D Leipzig – Hellraiser
20.01. CZ Prague – Meet Factory
22.01. P Wroclaw – Eter, Wroclaw
23.01. P Warsaw – Progresja
24.01. H Budapest – Petofi Hall
26.01. AT Vienna – Arena, Vienna
27.01. D Munich – Theaterfabrik
29.01. FR Paris – L’Olympia
30.01. CH Geneva – Salle des Fêtes de Thônex
31.01. D Cologne – Essigfabrik
01.02. BE Brussels – Ancienne Belgique


Napalm Death – Albumttitel & Konzept

Das inzwischen 15. Studioalbum der britischen Grindcore-Veteranen NAPALM DEATH wird den Titel „Apex Predator – Easy Meat“ tragen. Die Scheibe wird Ende Januar 2015 über Century Media Records erscheinen und setzt sich thematisch mit Zwangsarbeit bzw. der Ausbeutung von Arbeitern in der heutigen Welt sowie den Rahmenbedingungen auseinander. Ausgangspunkt für das Konzept war laut Sänger Mark Greenway das Unglück in Rana Plaza/Bangladesch im letzten Jahr, bei dem eine Textilfabrik einstürzte und zahlreiche Opfer forderte.


Hate Eternal – Neuer Trommler

Die Death Metaller von HATE ETERNAL aus Florida haben als neuen Drummer Chason Westmoreland rekrutiert, der auch bereits die Drumtracks für das kommende Album der Band eingespielt hat, an das HATE ETERNAL-Mainman Erik Rutan und Bassist J.J. Hrubovcak derzeit im „Mana Recording Studio“ (u.a. CANNIBAL CORPSE, MOUNTAIN GOATS, GOATWHORE) letzte Hand anlegen, bevor es Anfang 2015 via Season Of Mist in den gut sortierten Tonträgerfachhandel gelangen soll.

Hier kann man bereits einen Eindruck von den spielerischen Fähigkeiten von Herrn Westmoreland gewinnen: 


Airbourne – Deutschland-Dates im November

Die australischen Riffrocker von AIRBOURNE geben sich im November wieder einmal die Ehre auf deutschem Boden und zwar in folgenden Städten:

05.11.2014 – Frankfurt am Main – Batschkapp
06.11.2014 – Oberhausen – Turbinenhalle
07.11.2014 – Leipzig – Werk 2
11.11.2014 – Stuttgart – Longhorn LKA 


Slayer – Das Auto zur Band

Hier gibt es erste Eindrücke des SLAYER-inspirierten „Scion“-Autos „Scion x Slayer Mobile Amp tC“, das bei der Automobilausstellung „SEMA“ in Las Vegas vom 04. bis 07. November 2014 erstmals vorgestellt werden soll.

Gitarrist Kerry King freut sich:

SLAYER-Fans werden sich freuen, wenn wir enthüllen, wie so ein Metal-inspirierter „Scion tC“ aussieht. Mit „Scion“ zusammen zu arbeiten, hat uns ganz neue Perspektiven eröffnet, um neue Hörer zu erreichen und sie zu inspirieren, ihren eigenen Weg zu verfolgen.


Bang Your Head!!! – Accept als Headliner 2015

Das „Rock Of Ages“- und „Bang Your Head!!!“-Team meldet sich zu Wort:

Hallo Freunde,

heute verraten wir Euch den ersten der Hauptacts unserer großen 
Jubiläumsveranstaltung. Nach Auswertung Eurer zahlreichen Bandwünsche, die wir seit dem letzten Newsletter erhalten haben (dafür vielen Dank!), dürfte der Name der deutschen Metal-Legende, die wir noch einmal zu uns eingeladen haben, für viel Freude sorgen 🙂
Endlich dürfen wir ihn Euch verraten: Den Namen des ersten der Hauptacts unserer großen Jubiläumsveranstaltung 2015. Es ist:

ACCEPT!

[…] In Deutschland erklomm die jüngste Studioveröffentlichung der Band gar die Pole Position der Verkaufshitparade! Doch nicht nur im Studio begeistert das Quintett um Ausnahmegitarrist Wolf Hoffmann seit 2009 wieder die Massen: Auch live folgte bis dato ein Triumphzug dem anderen – so auch in Balingen, wo ACCEPT 2011 und 2013 mit umjubelten Auftritten glänzten und sich damit in die obersten Ränge der Besucher-Wunschliste für unser großes Jubiläum katapultiert haben. Und tatsächlich kehren sie nun noch 
einmal zu uns und Euch zurück: Als einer der großen Hauptacts des BANG YOUR HEAD!!! 2015!

Das BANG YOUR HEAD!!! 2015 feiert im kommenden Jahr seinen 20. Geburtstag.

Dieser besondere Anlass verlangt natürlich nach einem besonderen Rahmen. 
Daher findet das BANG YOUR HEAD!!!! erstmals einen Tag länger statt: Das Festival*beginnt 2015 am Donnerstag, dem 16. Juli, und endet am Samstag, dem 18. Juli.*Die traditionelle Warm-Up-Party steigt am Mittwoch, dem 15. Juli.


Postmortem – Video-Premiere, LP-Pre-Listening

Am 08. November 2014 laden die Berliner Thrasher von POSTMORTEM zur öffentlichen Pre-Listening-Party und Video-Premiere in die Kult-Kneipe „Brutz & Brakel“ ein:

Einlass ab 20:00 Uhr ; Beginn um 21:00 Uhr

„Brutz und Brakel“, Proskauer Straße 13, 10247 Berlin 

Die Programm-Punkte umfassen dabei:

● Video Premiere zum neuen Song „Oops! … I Killed Again“
● Pre-Listening des kompletten neuen Albums „The Bowls Of Wrath“ (VÖ: 21.11.2014, War Anthem Records)
● Betreutes Trinken mit POSTMORTEM und der Soffocazzo Filmcrew


Threshold – Video, Tournee

Die britischen Proressive Metaller THRESHOLD haben kürzlich ihr neues Album, „For The Journey“, via Nuclear Blast veröffentlicht und präsentieren das offizielle Musik Video zu dem Albumtrack
„Unforgiven“:

Zudem sind TRHESHOLD ab Freitag auf Europatour, um „For The Journey“ den Fans live zu präsentieren:

31.10 B Vosselaar – Biebob
01.11 D Hamburg – Markthalle
02.11 D Bremen – Tivoli
03.11 D Flensburg – Roxy
04.11 D Berlin – K17
06.11 D Aschaffenburg – Colos Saal
07.11 NL Weert – Boscul
08.11 D Essen – Turock
09.11 NL Zoetermeer – Boerderij
11.11 D Ludwigsburg – Rockfabrik
12.11 F Èragny – Covent Garden Studios
13.11 D Aachen – Musikbunker
14.11 D Rheine – Hypothalamus
15.11 CH Aarau – Kiff
16.11 IT Brescia – Circolo Cologny
17.11 SK Bratislava – Randal Club
18.11 D München – Feierwerk
20.11 UK London – O2 Islington Academy
21.11 UK Chester – The Live Rooms


Unleashed – Aufnahmen laufen

Die schwedischen Death Metaller UNLEASHED haben sich ins Studio begeben, um dort ihr inzwischen zwölftes Studio-Album einzuspielen. Der Nachfolger zu „Odalheim“ soll Frühjahr 2015 in die Läden kommen.


Devil You Know – Neuer Clip

Die um den ehemaligen KILLSWITCH ENGAGE-Frontmann Howard Jones versammelten DEVIL YOU KNOW haben mit „It’s Over“ einen neuen Videoclip produziert. Der Song selbst stammt von ihrem Debüt-Album „The Beauty Of Destruction“.


Machine Head – Album-Trailer

Die kalifornischen Thrash Metal-Veteranen MACHINE HEAD haben einen neuen Trailer zu ihrem kommenden Album „Bloodstone & Diamonds“ ins Netz gestellt. Die Platte selbst wird hierzulande am 7. November via Nuclear Blast Entertainment in die Läden kommen. 


Armored Saint – Neues Album

Die U.S. Metaller ARMORED SAINT, in deren Reihen u.a. der ehemalige ANTHRAX-Sänger John Bush firmiert, werden im kommenden Jahr ein neues Album veröffentlichen. Bush kommentiert:

„Wir waren jetzt für die letzten drei Alben bei Metal Blade. IHr Chef Brian Slagel ist großartig! Ohne Brian gäbe es ARMORED SAINT schon lange nicht mehr – so einfach ist das. Ich denke, für ihn ist seine Arbeit mit dem Label eine Frage der Liebe zur Musik. Er macht sich keinerlei Hoffnungen, mit dem Ertrag, den er aus ARMORED SAINT holen könnte, ein neues Haus in Miami Beach oder so zu kaufen. Er macht das, weil es ihm am Herzen liegt und er will uns, weil er an uns glaubt und weil er unsere Musik mag – davon fühlen wir uns sehr geehrt.“

Auf dem neuen ARMORED SAINT-Album sollen sich u.a. die folgenden Songs befinden:

– „Win Hands Down“
– „Mess“
– „Muscle Memory“
– „An Exercise In Debauchery“
– „In An Instant“
– „Up Yours“


NEWS 29.10.2014

WOA NEWS 2015: CRIPPER VERÖFFENTLICHEN NEUEN SONG 7” – W:O:A ROADSHOW PT. II

– Die deutschen Thrasher von Cripper haben soeben ihre neue Single 7” auf der Rock Hard Website als Stream veröffentlicht! Der Song ist die zweite Single aus dem anstehenden neuen Album Hyëna.

– Viel Metal für schmales Geld und richtiges Wacken-Feeling in eurem Lieblingsclub – das ist die W:O:A Roadshow! 

Wacken Open Air 2015


Neues Festival in Deutschland geboren: SleazeFest 2015

Habt Ihr schon mal etwas vom Sleazefest gehört ? Nein ? Ok das macht nichts, denn es ist gerade erst geschlüpft. Ihr solltet es Euch allerdings gut merken. Denn es hat einiges zu bieten. Wie kam es zu diesem Festival ? Nun da die Zukunft des Shout It Out Loud Festivals ungewiss ist, hat sich ein junger Mann nach seiner Ausbildung dazu entschlossen sich selbstständig zu machen und ein Festival aus eigener Kraft zu organisieren. Das SLEAZEFEST !!!

Ein Festival mit dem Fokus auf Glam- & Sleazerock. Weniger Bombastisch wie das SIOL Festival mit dicken Headlinern wie Cinderella, Tesla oder Dangerous Toys, aber mit genau so viel Klasse. DerFokus liegt neben den bereits etablierten Bands des Genres auf jungen, fischen und motivierten Bands. Bands die es verdient haben gehört zu werden. Bands wie Confess, Pretty Wild, StopStop. Ich biete jungen Bands, die noch kaum in Deutschen Clubs gespielt haben, sich vor Fachpublikum zu beweisen, ihre Merch zu verkaufen und Fuß zu fassen.

Seit Ihr nun Neugierig geworden ? gut so. Hier erfahrt Ihr mehr, und natürlich halten wir Euch auch auf dem Laufenden. Aber nun schon mal etwas auf die Ohren vom neuen SleazeFest.


MÉRA LUNA NEWS 2015: Zweite Bandwelle, Kalender 2015 erhältlich

– wie es sich für das schwarze Festival Eures Vertrauens gehört, haben wir pünktlich zum Samhain-Fest („Halloween“ ist ja bekanntlich für Anfänger) die zweite… 

Mera Luna Festival News 2015


Neurotic Deathfest – Bandzuwachs

Für das kommende Neurotic Deathfest [17.-19. April 2015] im niederländischen Tilburg wurden heute folgende Bands bestätigt:

HATE ETERNAL 
DEVOURMENT 
BROKEN HOPE
NADER SADEK
PYREXIA 
INTERNAL BLEEDING
DEAD CONGREGATION
MASS INFECTION
INGESTED 
ACRANIUS
SLAUGHTER TO PREVAIL 

Der aktuelle Stand des Billings:

ACRANIUS
BENIGHTED
BLOODBATH
BROKEN HOPE
CARDIAC ARREST
DEAD CONGREGATION
DEVOURMENT 
DISAVOWED
HATE ETERNAL 
IMMOLATION
INCINERATE
INGESTED 
INTERNAL BLEEDING
INTERNAL SUFFERING
JIG-AI
LIQUID GRAVEYARD
MASS INFECTION
NADER SADEK
NEUROMA
NOMINON
PYREXIA 
SLAUGHTER TO PREVAIL 
SOULBURN
TRIBULATION
UNFATHOMABLE RUINATION 


Enslaved – Studio-Tagebuch Teil Zwo

Die Mitglieder der der norwegischen Extrem Metalband ENSLAVED melden sich aus den „Duper Studios“ in Bergen mit dem zweiten Teil ihrer siebenteiligen Studio-Serie, “Diary Of Mad Men”. 
Hierbei geben sie einen Einblick in die Studioarbeit zum bisher
unbetitelten dreizehnten Album der Band, das Anfang 2015 erscheinen soll.

Erklärt ENSLAVED-Gitarrist Ivar Bjørnson:

Es fühlt sich an, als ob schon zehn Monate vergangen sind, seit wir den ersten Song für dieses Album geschrieben haben. Aber es fühlt sich wie eine Ewigkeit an, seit wir auf Tour waren und die regulären und speziellen Shows gespielt haben.
Nun sind wir wieder auf einem normalen Level und die Dinge entwickeln sich ganz hervorragend. Cato [Bekkevold, Schlagzeuger] hat schon am ersten Tag ungefähr ein Drittel seiner Parts für das
Album eingespielt!

ENSLAVED-Schlagzeuger Cato Bekkevold fügt hinzu:

Dieses Album ist sehr komplex und eine echte Herausforderung, und ich denke, dass Kritiker und Fans diese Worte sehr häufig benutzen werden. Aber ihr könnt – wie immer – sicher sein, dass es 100% ENSLAVED ist.


Hammer Of Doom – Running Order steht

 Das diesjährige „Hammer Of Doom“-Festival, das am 14. und 15. November 2014 wie gewohnt in der Würzburger „Posthalle“ über die Bühne gehen wird; präsentiert hier die Running Order:

Freitag:

Doors 17:00

WOLFSPIRIT 18:15 – 18:45
REINO ERMITANO 19:00 – 19:45
JESS AND THE ANCIENT ONES 20:00 – 20:45
TROUBLE 21:05 – 22:20
KADAVAR 22:40 – 00:00

Samstag:

Doors 12:00

WUCAN 12:50 – 13:35
MIST 13:50 – 14:35
DOOMOCRACY 14:50 – 15:35
EPITAPH 15:50 – 16:35
MOUNT SALEM 16:50 – 17:35
HAMFERD 17:50 – 18:35
RUINS OF BEVERAST 18:50 – 19:35
AVATARIUM 19:50 – 20:50
ORANGE GOBLIN 21:10 – 22:10
SAINT VITUS 22:30 – 00:00


Slayer – Studio-Episode mit King und Araya

Hier gibt es den ersten Teil einer „behind-the-scenes“-Studio-Trilogie von den Aufnahme-Sessions zu einem neuen Song der Thrash Metaller von SLAYER aus den „Henson Recording Studios“ in Hollywood, California. 


Devildriver – Drummer, Gitarrist weg

Drummer John Boecklin und Gitarrist Jeff Kendrick haben in aller Freundschaft DEVILDRIVER verlassen, die kalifornische Band um COAL CHAMBER-Frontmann Dez Fafara. 

Dez dazu:

Nichts dramatisches [ist passiert], […] [es war] lediglich an der Zeit, etwas zu verändern.
Wie zuvor bereits gesagt, DEVILDRIVER machen Pause, solange ich wieder mit COAL CHAMBER für eine neue Platte und eine Tour zugange bin.
DEVILDRIVER werden sich aber 2016 mit einer neuen Scheibe, an der wir bereits schreiben, zurückmelden, mit Touren um die ganze Welt und den riesigen Pits, die Ihr gewöhnt seid!

Alle bei DEVILDRIVER wünschen John und Jeff nur das Beste.


Downfall Of Gaia – Neue Tracks von neuer LP

DOWNFALL OF GAIA feiern hier die Premiere der zweiten Single ihres anstehenden neuen Albums, „To Carry Myself To The Grave“.
Der Track stammt von ihrem kommenden Album, „Aeon Unveils The Thrones Of Decay“, das am 07. November 2014 via Metal Blade Records in den gut sortierten Tonträgerfachhandel gelangt.

Hier das offizielle Trailer-Video zu dem Track „Carved Into Shadows“: 

„Aeon Unveils The Thrones Of Decay“ behandelt „den Lauf der Zeit und dessen Erbarmungslosigkeit, womit es eine Reise zu den dunklen Seiten darstellt, mit denen jeder von uns im Alltag hadert. Die Zeit ist ein mächtiger, nicht zu schlagender Gegner aller Menschen, die mit Verlust, unerwarteten Wendungen und misslichen Umständen klarkommen müssen. Als Sklavin der Zeit kämpft die Menschheit ständig gegen eine Uhr an“.

„Aeon Unveils The Thrones Of Decay“-Trackliste:

01. Darkness Inflames These Sapphire Eyes
02. Carved Into Shadows
03. Ascending The Throne
04. Of Stillness And Solitude
05. To Carry Myself To The Grave
06. Whispers Of Aeon
07. Excavated


Revocation – Chart-Erfolge, Tournee

REVOCATIONs neues Album, „Deathless“, erschien vergangene Woche auf Metal Blade Records. 
Das Album gelangte diese Woche in die „Billboard Charts“, wo es den Vorgänger um über 30 Plätze übertraf und in den „Billboard Top 200 Charts“ auf der 124 landete. 
„Deathless“ stieg auch auf #10 der „Billboard Hard Music Albums Charts“ (aktuelle Alben), #114 der „Billboard Top Current Albums Charts“ und #1 der „Billboard New Artist Charts“ ein. 

In Kanada erreichten REVOCATION folgende Platzierungen:
#132 Top 200 Current Albums Charts
#14 Hard Music Charts
#144 Digital Music Charts
iTunes Kanada:
#70 Top 200 Current
#10 Rock
#4 Metal

REVOCATION sind derzeit mit ihren Labelkollegen von CANNIBAL CORPSE und AEON auf großer Europatour!:

23/10/14 FR – Lyon – Ninksi Kao
24/10/14 ES – Barcelona – Razzmatazz 2
25/10/14 ES – Madrid – Arena
27/10/14 FR – Toulouse – Le Bikini
28/10/14 FR – Paris – Trabendo
29/10/14 FR – Strasbourg – La Laiterie
30/10/14 BE – Antwerp – Trix
31/10/14 UK – London – Forum
01/11/14 UK – Leeds – Damnation Festival (only CANNIBAL CORPSE)
02/11/14 FR – Lille – Splendid
04/11/14 DE – Frankfurt – Batschkapp
05/11/14 DE – Ludwigsburg – Rockfabrik
06/11/14 DE – Osnabrück – Rosenhof
07/11/14 DE – Hamburg – Klubsen
08/11/14 DK – Aalborg – Metal Festival
09/11/14 DK – Copenhagen – Amager Bio
11/11/14 DE – Berlin – C-Club
12/11/14 CZ – Prague – Club Roxy
13/11/14 DE – München – Backstage
14/11/14 DE – Glauchau – Alte Spinnerei
15/11/14 CZ – Brno – Fleda
16/11/14 PL – Cracow – Fabryka
17/11/14 PL – Warsaw – Progresja
19/11/14 AT – Graz – Explosiv
20/11/14 HU – Budapest – Club 202
21/11/14 SK – Banska Bystrica – Urban Spot
22/11/14 AT – Wien – Szene
23/11/14 SI – Nova Gorica – Mostovna Club
25/11/14 IT – Treviso – New Age
26/11/14 IT – Milan – Alcatrazz
27/11/14 CH – Lausanne – Les Docks
28/11/14 CH – Pratteln – Z7
29/11/14 DE – Bochum- Matrix
30/11/14 NL – Dordrecht – Bibelot 


Raunchy – Neuer Track von neuer LP

Das neue RAUNCHY-Album, „Vices.Virtues.Visions.“, wird am 14. November 2014 via Massacre Records veröffentlicht.
Hier gibt es bereits einen ersten Höreindruck mit dem neuen Song „Truth Taker“: 

Live sind RAUNCHY auf der dänischen „MTV Headbangers Ball Tour“ zusammen mit HATESPHERE, MERCENARY und DAWN OF DEMISE zu erleben: 

04.12.2014 DK Aarhus – Voxhall
05.12.2014 DK Aalborg – Studenterhuset
06.12.2014 DK Copenhagen – Bremen Teater


Illdisposed – Touraktivitäten

Die dänischen Death Metaller von ILLDISPOSED gehen im nächsten Monat zusammen mit den Kollegen von EPITOME und ZONARIA unter dem Motto „With The Lost Souls On Tour 2014“ auf europäische Bühnen.
Da Kim Jensen die Band aus privaten Gründen verlassen hat, wird Rasmus Schmidt (ex-CORPUS MORTALE) während der Tour als Drummer einspringen.

Alle bestätigten Termine hier:

„With The Lost Souls On Tour 2014! w/ ILLDISPOSED, EPITOME und ZONARIA:

07.11.2014 DE Berlin – K17
08.11.2014 DE Niesky bei Görlitz – H.O.L.Z. Niesky
09.11.2014 CZ Ostrava – Barrák Music Club
10.11.2014 AT Wien – Escape
11.11.2014 AT Salzburg – Rockhaus
12.11.2014 DE München – Backstage
13.11.2014 IT Brescia – Circolo Colony
14.11.2014 DE Sailauf – Festhalle am Sportgelände
15.11.2014 DE Bochum – Rockpalast
16.11.2014 NL Tilburg – Hall Of Fame
17.11.2014 FR Reims – L’Excalibur
18.11.2014 BE Deinze – Muziekcafé Elpee
19.11.2014 DE Siegen – Vortex
20.11.2014 DE Aalen – Rock It
21.11.2014 DE Oettingen – JZ Kraftwerk
22.11.2014 DE Leipzig – Hellraiser


Bloodbath – Vinyl-Re-Issues

Century Media Records werden am 17. November 2014 die BLOODBATH-Alben “Breeding Death” (2000), “Resurrection Through Carnage” (2002) und “Nightmares Made Flesh” (2004) als „heavy 180g vinyl“ mit bedruckten Innersleeves und dem Original-Artwork (“Nightmares Made Flesh” wurde von Cover-Künstler Wes Benscoter designt) als Re-Issues erneut erhältlich gemacht und zwar in diversen Versionen:

BLOODBATH – „Breeding Death“ (Re-issue plus Bonustracks 2014)
12” MLP containing the original 3-track EP on Side A and 2 demo versions on Side B
black LP – limited to 500 copies
solid red LP – limited to 200 copies (exclusive to CM Distro Europe)
silver LP – limited to 300 copies (exclusive to CM Distro US)

BLOODBATH – „Resurrection Through Carnage“
black LP – limited to 500 copies
silver LP – limited to 200 copies (exclusive to CM Distro Europe)
transp. blue LP – limited to 300 copies (exclusive to CM Distro US)

BLOODBATH – „Nightmares Made Flesh“
black LP – limited to 500 copies
gold LP – limited to 200 copies (exclusive to CM Distro Europe)
transparent red LP – limited to 300 copies (exclusive to CM Distro US)


Sacrifice – Re-Releases via Cyclone Empire

Die kanadischen Thrash Metaller von SACRIFICE werden demnächst ihre Alben „Torment In Fire“, „Forward To Termination“ und „Soldiers Of Misfortune“ jeweils als CD- bwz. LP-Re-Releases via der umtriebigen Cyclone Empire erneut erhältlich machen.


Mirror Of Deception – Heimspiel

Die schwäbischen Doomster von MIRROR OF DECEPTION sind demnächst live in ihrer Heimat zu erleben und zwar: 

02.11.2014 GER – Göppingen, Treffpunkt w/ MAGMA RISE


Ophis – Tourdates für Doomdeather

Die hanseatischen Doomdeather von OPHIS sind demnächst u.a. hier zu erleben:

01.11.2014 – GER – Winsen – Egon’s / Killing Fields Festival 2
14.11.2014 – GER – Leipzig, Bandhaus
15.11.2014 – CZ – Prag, Modrá Vopice
16.11.2014 – CZ -Pilsen, Pod Lampou
27.02.2015 – PT – Lisboa, RCA Club @Under The Doom Festival w/ SATURNUS, LANTLÔS etc.
28.02.2015 – ESP – Madrid, Sala Paddock @The End Of The Third Day Fest w/ SATURNUS, AUTUMNAL, LANTLÔS etc.
05.04.2015 – GER – München, Backstage / Dark Easter Metal Meeting


While Heaven Wept – Neues Lyricvideo, Hintergründe

WHILE HEAVEN WEPT aus Virginia haben ihr mittlerweilse sechstes Studioalbum, „Suspended At Aphelion“, veröffentlicht und hier gibt es das offizielle Lyricvideo zu dem neuen Song, „Reminiscence Of Strangers / Lifelines Lost“ zu sehen: 

Dazu Gitarrist und Songschreiber Tom Phillips:

Teil 9 von „Suspended At Aphelion“ ist wahrscheinlich der intensivste Teil der Reise, mit seiner Blöße und der Hinnahme der
Niederlage – die Sonne ist auf ewig außer Reichweite – wird aber dennoch verehrt.
Hier erscheint auch das erste Mal einer meiner großen Helden und engen Freunde, Victor Arduini, Mitbegründer von FATES WARNING auf der Bildfläche, der eines der epischsten Gitarrensoli seines Lebens spielt…die Bridge zwischen Teil 9 und Teil 10.

Teil 10 von „Suspended At Aphelion“ bietet zudem einen
Blick in die Zukunft; ‘Lifelines Lost’ wurde als letztes Stück für dieses Album erschaffen – im Februar dieses Jahres…der Gegenpol, das Labyrinth der Tonartwechsel und die ganze Tragweite…all dies sind Anhaltspunkte dafür, was ganz sicher auf uns zukommt. Die finalen Worte zu „Suspended At Aphelion“ überlasse ich Victor…

Also nun Victor Arduini:

Als ich gefragt wurde, ob ich ein Solo beisteuern wolle, war es nur ein kurzer Part, den ich spielen sollte. Als ich anfing, die Strukturen und Harmonien zu erarbeiten, konnte ich aber einfach nicht mehr aufhören. Es inspirierte mich dazu, weiterzuschreiben und zu spielen und am Ende hatte ich das 4-minütige, orchestrale Highlight meiner Karriere erschaffen.
Dieses Album ist die Zusammenkunft, all‘ der Leidenschaft, Emotionen und Expressionen, die ich in all den Jahren meines
Spielens umarmt habe. Es gibt keine Beschreibung, die den Umfang aller Einflüsse und Grundlagen erfassen könnte. Es ist eines der epischsten Werke des 21. Jahrhunderts.


Hardcore Superstar – Neue Single

Die schwedischen Sleaze Rocker HARDCORE SUPERSTAR haben mit „Glue“ eine neue Single veröffentlicht – natürlich kann der Song nun hier bei uns angehört werden. Die Nummer wird sich zudem auf ihrem nächsten Studio-Album befinden, das Anfang 2015 erscheinen soll. 


NEWS 28.10.2014

WOA NEWS 2015: ALICE COOPER RAISE THE DEAD – EUROPE UNTERSCHREIBT BEI UDR RECORDS

– Wir freuen uns mitteilen zu können, dass Alice Cooper Raise the Dead – Live from Wacken auf Platz 54 in die deutschen Charts eingestiegen ist.

– Die schwedische Rockband Europe hat bei UDR Records für die Veröffentlichung ihres noch nicht betitelten neuen Albums im Frühjahr 2015 unterschrieben. Die Aufnahmen dafür beginnen diesen Monat in Stockholm.

Wacken Open Air 2015


HIGH FIGHTER: – Ex-Bandmitglieder aus A Million Miles, Buffalo Hump & Pyogenesis geben neue Band bekannt!

Wenn sich ehemalige Bandmitglieder aus A Million Miles, Buffalo Hump & Pyogenesis gemeinsam in einem Proberaum einschliessen, kann dies nur eins bedeuten: Die volle Dosis & reinste Symbiose aus feinsten Stoner Metal Riffs, sludge-lastigem Blues, heavy Southern Rock gespickt mit Hardcore Einflüssen, Whisky & jeder Menge Rauch.

Nach der überraschenden Trennung nach einem gerade erst erfolgreich veröffentlichtem Album im Frühjahr 2013, haben sich ehemals A Million Miles Frontfrau Mona Miluski samt Gitarrist Christian Shi Pappas mit den schleswig-holsteinischen Stoner Rockern aus Buffalo Hump zusammen getan, die bereits seit Jahren mit ex- Pyogenesis Drummer Thomas „Briefmarke“ Wildelau die Bühnen berockten, aber Anfang 2014 ohne Sänger da standen.

Wie es der Zufall wollte, haben sich mit HIGH FIGHTER großartige Musiker aus 2 halben Bands zu einer Stoner Metal Wucht formiert & die 5 Nordlichter liefern nun nach Bandgründung im Sommer 2014 ihre erste EP The Goat Ritual ab, die sie live & lediglich im eigenen Proberaum aufgenommen haben: „We decided to record it live, to show our true sound, and thought “why not recording it in our own rehearsal room, we just want a demo”.“ so Sängerin Mona in einem gerade veröffentlichten, erstem Interview auf The Sludgelord. “no studio, no highclass polished production, just pure, simple and heavy!“ fügt die Band auf ihrer Facebook Seite hinzu. Und dieses Demo ist mehr als eine vorzeigbare EP geworden:

Hört hier The Goat Ritual im kompletten EP Stream, for free: http://bit.ly/1nHeqnC

Doch damit nicht genug, in ihrer Heimatstadt Hamburg haben HIGH FIGHTER auch direkt schon ihren ersten Gig angekündigt, wenn sie am Freitag, den 19.12.2014 gemeinsam mit special guests HYNE die Bühne des Rock Café St. Pauli zerlegen!

Weitere Infos & kommende News zu High Fighter auf:
www.facebook.com/HighFighter  | www.highfighter.bandcamp.com

High Fighter live, 19.12.2014 @ Rock Café St. Pauli, Hamburg ( w/ HYNE ):
https://www.facebook.com/events/800516106656574/  |  Tickets: http://bit.ly/1oUNmCm


Neuer Song von THOMAS GILES mit Gastsolo von Paul Waggoner im Stream auf GuitarWorld.com!

THOMAS GILES, das Soloprojekt von Tommy Rogers , dem Frontmann von Between The Buried And Me, zeigt ein brandneues Stück seines nächsten Albums „Modern Noise„. Track vier der Scheibe, „I Appear Disappear„, ist ab jetzt im Stream auf GuitarWorld.com zu hören. Der Song schwingt sich zu einem außergewöhnlich eingängigen Refrain auf und wird von einem langen, sehr geschmackvollen Gitarrensolo von Between The Buried And Mes Gitarrist Paul Waggoner gekrönt.

Auf die Frage nach dem Inhalt des Texts antwortet Tommy Rogers schlicht: „Es ist die Geschichte eines Mannes, der noch einen zweiten Kopf an seinem eigenen hat … Er entschließt sich dazu, sie beide zu töten.“

Hört euch „I Appear Disappear“ jetzt auf GuitarWorld.com HIER an. Auf metalblade.com/thomasgiles gibt es zudem den bereits veröffentlichten Track „Mutilated World“ zu hören.

Was bedeutet „Modern Noise„? Der Titel ist bloß ein Statement, das verdeutlicht, was sie mit ihrem modernen Rock-Sound kreieren. Tommy Roger erklärt das genauer: „Diese Scheibe ergab sich daraus, dass ich Songs schrieb, ohne die Musik übermäßig in den Vordergrund zu stellen. Ich wollte aufnehmen, was mir natürlich zufiel, und deshalb fühlt sich das Album wie eine Erweiterung meiner Persönlichkeit an. Ich fand einen eher rockigen Zugang und konzentrierte mich darauf, richtig einfache, dynamische Songs zu komponieren. Die Texte sind eine klasse Mischung aus Geschichtenerzählen und persönlichen Erfahrungen. „Modern Noise“ sagt im Grunde genommen aus: So höre ich es momentan auf der Welt rauschen. Wir sind alle nur für kurze Zeit hier, und der Lärm, den wir veranstalten, bleibt zu unserem Gedächtnis zurück.

Fans von Tommys Schaffen mit Between the Buried and Me und solche, die mit Metal nichts am Hut haben, werden eine Menge Freude hieran finden, denn es ist nichts weniger als ein ehrliches und sehr leidenschaftliches, modernes Rock-Prog-Album. So sieht Tommy die Musik, oder wie er selbst ausdrückt: „Musik ist immer zeitgenössischer Lärm. Ich bin nur eine Person in diesem Zeitabschnitt, die versucht, etwas irgendwie Neues zu erschaffen.

http://www.thomasgilesmusic.com  |  http://www.facebook.com/thomasgilesmusic  |  https://twitter.com/tommybtbam


ANAAL NATHRAKH: Revolver Magazine streamt das derbe neue Album ‚Desideratum‘!

Desideratum“ lautet der Titel des neuen Longplayers der britischen Extrem-Metaller ANAAL NATHRAKH. Gelobt von Metal Injection für ihren „ureigenen Mix aus Grindcore-Geschwindigkeit und gigantischen Refrains als akustischem Pendant zur totalen nuklearen Vernichtung,“ und von Decibel als „eine der furchteinflößendsten und einfallsreichsten Bands der modernen Extrem-Metal-Szene„, verleihen die „Klangzerstörer“ dem Wort „extrem“ mit „Desideratum“ eine gänzlich neue Bedeutung, was Chaos angeht.

Zur Feier der offiziellen Veröffentlichung der Scheibe am 24.10. streamt das Revolver Magazine „Desideratum“ komplett. Lasst euch HIER zermürben.

ANAAL NATHRAKH – Gitarrist/Bassist/Programmierer Mick Kenney und Sänger David Hunt AKA V.I.T.R.I.O.L. – verkörpern den Klang des wahren Bösen. Mit Geschrei und traditionellem Gesang gleichermaßen vor einem fetten Wall aus kontrolliertem Chaos ist das, was ANAAL NATHRAKH darstellen, insgesamt entsetzlich und doch seltsamerweise einladend. Der von erdrückender Musikalität, Findigkeit und Breite im Verbund mit wechselhafter, äußerst misanthropischer Intelligenz gekennzeichnete Sound von ANAAL NATHRAKH vermittelt etwas spürbar Bedrohliches und bleibt in der Metal-Welt praktisch ohne Beispiel. „Desideratum“ wurde von Kenney produziert, wobei die Vocals in den Necrodeath Studios in Birmingham aufgenommen, die Musik hingegen im The Black Flamingo im kalifornischen Orange Count eingespielt und abgemischt.

In der Zwischenzeit könnt ihr zu metalblade.com/anaalathrakh surfen und zwischen verschiedenen Preorder-Bundles wählen.

Dave Hunts Fauchen steht im Mittelpunkt, dicht gefolgt von einer Kriegsmaschinerie aus erbarmungslosem Black Metal/Grind und Pseudo-Industrial-Blasts als Nachhut. ANAAL NATHRAKHs Motto laute anscheinend: keine Gnade, niemals.“ – Noisey

ANAAL NATHRAKH sind besessen vom Chaos, sei es in Form von zusammenhanglosem Gebrüll oder programmierten Drums, die zu einem Wust seismischer Erschütterungen verschwimmen. Noch verstörender klingen die melodischen Momente, die sie in dieses Durcheinander streuen, etwa vereinzelt erhebende Refrains oder vordergründige Gitarrenleads.“ – About.com

Desideratum ist ein Bekenntnis zu böswilligen Absichten, ein Ruf zu den Waffen, um die Massen aufzuwiegeln und den Vierten Weltkrieg anzuzetteln. ANAAL NATHRAKH zermalmen vergnügt weiter – Scheiß auf Seelenheil – und reißen eure erbärmlichen Gemüter mit. Gebt auf und suhlt euch abermals im Wahnsinn.“ – AngryMetalGuy

Ob man brutale Blastbeats und psychotisches Geschrei oder melodische Riffs und episch klare Refrains braucht: Desideratum hat alles.“ – Dead Rhetoric

Mit Desideratum werfen ANAAL NATHRAKH einmal mehr allen Bands den Fehdehandschuh hin, die so tun, als seien sie angepisst. Die Scheibe ist kalkuliertes Gemetzel und immer noch extreme roh, als seid ihr es euch schuldig, sie anzutesten – und sei es nur, um jede Band, die ihr bisland für ‚heavy‘ gehalten habt als Weicheier zu entlarven.“ – NoCleanSinging

http://www.anaal-nathrakh.com  | http://www.facebook.com/Anaalnathrakhofficial  | http://www.metalblade.com/anaalnathrakh


Psycroptic – Neuer Vertrag, neues Album

Die australischen Deather PSYCROPTIC haben einen Vertrag mit Prosthetic Records unterzeichnet. Das neue, selbst betitelte Studioalbum des Quartetts wird Anfang 2015 erscheinen. Bereits am 4. November wird allerdings das neue Stück „Echoes To Come“ in digitaler Form veröffentlicht. Anbei ein Mini-Trailer 


Exodus – Videoclip online

Die Thrash Metal Veteranen von EXODUS haben einen Videoclip zum Titeltrack ihres neuen Albums „Blood In Blood Out“ veröffentlicht:

Gitarrist Gary Holt hat dazu was zu sagen:

‘Blood In, Blood Out’ war genau die Art von Video, die wir machen wollten und auch sollten…ungezähmte Energie, Gewalt, Blut und unsere Freunde und Familien aus der Bay Area mitten im Geschehen! So wie es sein sollte. Ich hasse es eigentlich, Videos zu drehen, aber das hat so viel Spaß gemacht, dass ich mich selbst bei Aussagen erwischt habe, die ich nie für möglich gehalten hatte! Lasst uns das gleich noch mal tun!

Und Steve “Zetro” Souza ergänzt:

Raue und bloße Gewalt, total aggressiv und direkt in die Fresse! Wenn ich das Video sehe, muss ich an “Fight Club” denken. Super Action und Gewalt, perfekt für den Titeltrack des neuen EXODUS Albums „Blood In, Blood Out“!

Schlussendlich möchte Regisseur Shan Dan Horan noch etwas loswerden:

Bei diesem Video Regie zu führen war einfach großartig und hat viel Spaß gemacht. Hunderte von Metalheads zu finden, um einen düsteren Raum zu füllen und das in sehr kurzer Zeit, schien wie eine harte Aufgabe. Was ich vorfand, war ein grandioses Feedback von den energischsten Fans, die ich je getroffen habe. Ich bin stolz, hierbei eine kleine Rolle zu spielen. Alte Metaller, junge und sogar ein Typ im Rollstuhl. Jeder wurde akzeptiert und angenommen, so einfach war das und alle haben sich gegenseitig aufgefangen, wenn jemand mal in den Pit gefallen ist. Darum geht es für mich auf ‘Blood In, Blood Out’. Wir haben zwar unterschiedliche Geschichten – aber einmal Metaller, immer Metaller. Das ist etwas, was in deinem Blut bleibt.


Hämatom – In den Charts

Die Herren von HÄMATOM sind mit ihrem Jubiläumsalbum „X“ auf Platz 16 der Media Control Charts eingestiegen. Das Album ist am 17. Oktober erschienen. 


Infra – Neues Label

Die Portugiesen von INFRA haben bekannt gegeben, dass sie einen Vertrag mit Nuclear War Now! abgeschlossen haben. Das Label wird nächstes Jahr am 15. Januar die neue 7“-EP namens „Initiation On The Ordeals Of Lower Vibrations“ veröffentlichen.

01. Communion
02. Perversion of Sulphur


Under The Black Sun – Weitere Finnen kommen!

Das UNDER THE BLACK SUN 2015 hat soeben den Headliner des finnischen Tages bekannt gegeben. Es handelt sich dabei um niemand geringeren als IMPALED NAZARENE.

Damit sind folgende Bands für das Festival bestätigt:

BAPTISM
CRAFT
DEATHROW
HEKEL
HORNA
IMPALED NAZARENE
ISVIND
MOGH
THE COMMITTEE
THE STONE
TOTALSELFHATRED
VADER

Die Sause findet zwischen 2. und 4. Juli 2015 in der Nähe von Berlin statt.


Decline Of The I – Album-Infos

Die französischen Schwarzmetaller von DECLINE OF THE I haben Infos zum Nachfolger des 2012 erschienen Debütalbums „Inhibition“ bekannt gegeben. Die zweite Scheibe wird den Namen „Rebellion“ tragen und Anfang 2015 via Agonia Records erscheinen.

Außerdem gibt es schon ein Cover-Artwork zu bestaunen, welches David Fitt, der auch schon für Bands wie AOSOTH, SECRETS OF THE MOON und SVART CROWN gearbeitet hat, entworfen hat.

Wer neugierig geworden ist, kann außerdem gleich bei uns in den Song „Hexenface“ reinhören:


Angelus Apatrida – Neues Album

Die spanischen Thrash Metaller ANGELUS APATRIDA werden Mitte Januar 2015 ein neues Album mit dem Titel „Hidden Evolution“ veröffentlichen. Derzeit befindet sich die Band in den letzten Zügen der Aufanhmen, zu denen bereits etliche Videos angesehen werden können:

01. Immortal
02. First World Of Terror
03. Architects
04. Tug Of War
05. Serpents On Parade
06. Wanderers Forever
07. End Man
08. Speed Of Light
09. I Owe You Nothing
10. Hidden Evolution


Sonic Syndicate – Dritter Vlog online

SONIC SYNDICATE haben soeben den dritten Vlog von ihrer kürzlich beendeten „Diabolical Tour Of Art“ Headliner-Tour gepostet:

Hier gibt es die ersten beiden Teile zu sehen:


Tesseract – nehmen Live-Album/-DVD auf

Anfang 2015 soll es so weit sein – TESSERACT nehmen derzeit ihr erstes Live-Album beziehungsweise ihre erste Live-DVD auf, die dann via Century Media veröffentlicht werden wird.

Amos Williams, Bassist von TESSERACT, meint dazu:

Das ist ein sehr spezieller Moment in der Karriere von TESSERACT. Wir sind nämlich wieder am Anfang angekommen, als Daniel Tompkins als Sänger zurückgekehrt ist. Momentan gibt es einen Enthusiasmus und eine Energie innerhalb der Band, die wir auf CD und DVD festhalten wollen. Also haben wir auf dieser Tour so viele Shows wie möglich aufgenommen, um dann die bestmögliche Live-CD aufnehmen zu können. Wir nehmen darauf zum Beispiel den Song „Nocturne“, wie wir ihn in Rom gespielt haben, und den Track „April“ von der Headliner-Show beim Euroblast. Das ist sowohl künstlerisch als auch technisch sehr herausfordernd, aber wenn es eine Band schaffen kann, dann sind es TESSERACT. Wenn ihr bei einer Show dieser Tour wart und mitgesungen habt, dann landet ihr vielleicht auf dem Album! Abgesehen davon haben wir geplant, die Show in der Scala in unserer Heimatstadt London zu filmen. Die Show ist schon seit Monaten ausverkauft, also wissen wir, dass sie intensiv werden wird. Wir werden eine Lichtshow auffahren, die von unserem guten Freund Conor Vennard erstellt wird. Wir arbeiten mit ihm schon seit zwei Jahren zusammen. Gefilmt wird die Show von Sitcom Soldiers, die unser letztes Video zum Song „Nocturne“ gedreht haben. Wir sind sehr glücklich, erneut mit ihnen zusammen zu arbeiten, da sie denselben Enthusiamus bezüglich hoher Qualität mitbringen, wie wir es auch tun. Und zu guter letzt hat sich 4D Sounds um die Audioqualität von allem gekümmert, was darauf schließen lässt, dass wir eine Live-Aufnahme in Studio-Qualität hören werden.


The House Of Capricorn – stellen Song online

Die Rocker von THE HOUSE OF CAPRICORN lassen heute ebenfalls etwas von sich hören und präsentieren ihren Track „Ivory Crown“, den man sich hier anhören kann. Der Song stammt von ihrem kommenden Album „Morning Star Rise“, welches am 9. November via Svart Records erscheinen wird.

01. The Road to Hell is Marked
02. In The Light of Lucifer
03. Our Shrouded King
04. Ashlands
05. The Only Star in the Sky
06. Ivory Crown
07. Watching Angels Fall
08. Covenant’s Ark
09. Dragon of Revelations


Bloodbound – Erster Song ist da

Auch die Herren von BLOODBOUND werden in Kürze ihre neue Scheibe „Stormborn“ [VÖ-Datum: 21. November; AFM Records] veröffentlichen. Und auch sie präsentieren euch nun einen Song, und zwar „Iron Throne“:


Triosphere – Lyric-Video ist online

Am 7. November werden die Progressive Metaller von TRIOSPHERE ihr neues Album „The Heart Of The Matter“ via AFM Records veröffentlichen. Passend dazu gibt es nun ein Lyric-Video zum Track „The Heart’s Dominion“, welches ihr euch hier anschauen könnt: 


Monument – Neues Lyric-Video

Die Londoner Metaller MONUMENT, formiert u.a. um den ehemaligen WHITE WIZZARD-Sänger Peter Ellis, haben mit „Renegades“ ein neues Lyric-Video veröffentlicht. Der Song bildet den Titeltrack zu ihrem nach wie vor aktuellen Debüt-Album. 


NEWS 27.10.2014

WOA NEWS 2014: GEWINNSPIEL – SAXON VIP TRIP NACH LONDON! – ILL NIÑO – SNARE DRUMS ZU GEWINNEN

– Du liebst SAXON? Du liebst Live Shows? Du liebst es zu reisen? Okay, dann bitte aufmerksam weiterlesen:
UDR Music veröffentlicht am 7. November 2014 mit „Warriors of the Road – The Saxon Chronicles Part II“ eine Dokumentation voll mit noch nicht erzählten Tourstories und interessanten Anekdoten, die die NWOBHM Legende in den letzten 10 Jahren on the Road erlebt hat.

– Bald sind Ill Niño endlich wieder in Deutschland, um mit ihrem Album „Til Death, La Familia“ im Gepäck vier hochexplosive Konzerte zu spielen. Die Karten bekommt ihr natürlich bei www.metaltix.com

Wacken Open Air 2015


Dark Tranquillity – Re-Issue und Tour

Die Melodic Deather von DARK TRANQUILLITY veröffentlichen ihre ersten Gehversuche auf Tonträger, namentlich ihr Langspiel-Debüt, “Skydancer”, sowie ihre erste EP “Of Chaos And Eternal Night” als Re-Issue-Versionen.
“Skydancer” war das letzte gemeinsame Album mit ihrem damaligen Sänger Anders Fridén, seitdem bekannt als Frontmann von IN FLAMES, der anschließend durch den damaligen DT-Rhythmusgitarristen, Mikael Stanne, ersetzt wurde [und zufälligerweise bekanntlich auf IN FLAMES‘ Debüt, „Lunar Strain“, gesungen hatte].

Das Album wird nunmehr via Century Media Records erneut veröffentlicht und in folgenden Versionen erhältlich sein:

Black LP on 180gr. Vinyl

White LP on 180gr. Vinyl (CM Distro Europe exclusive)

Green LP on 180gr. Vinyl (CM Distro USA exclusive)

CD Jewelcase w/ slipcase packaging features both recordings on one disc w/ 20 pages booklet, Liner notes

DARK TRANQUILLITY sind demnächst gemeinsam mit AMORAL, ACYL und LEHMANN live unterwegs:

DARK TRANQUILLITY w/ AMORAL, ACYL und LEHMANN:

06.11 GER Berlin, K17
07.11 DK Aalborg, Metal Fest
08.11. NL Sneek, Bolwerk
09.11. UK London, Underworld
11.11. FR Paris, Trabendo
12.11. CH Luzern, Schüür
13.11. IT Romangnano, RNR Arena
14.11. IT Pinarella, Rockplanet
15.11. AT Vienna, Szene
16.11. HU Budapest, 202 Club
17.11. DE Aschaffenburg, Colosaal
18.11. DE Munich, Backstage
19.11. CZ Prague, Serikivka
20.11. PL Wroclaw, Alibi
21.11. DE Jena, F Haus
22.11. DE Münster, Sputnikhalle
23.11. DE Cologne, Kantine

Das immer noch aktuelle DARK TRANQUILLITY-Album, “Construct”, wurde im Mai 2013 in den Handel gebracht. 


Deathstars – Busunglück

Die Bandmitglieder von DEATHSTARS sind noch einmal mit einem blauen Auge davon gekommen. Ihr Tourbus brannte lichterloh.

Die Band war unterwegs von Graz [Österreich] zu einem Konzert nach Italien, als der Bus kurz hinter einem Tummel in den Alpen Feuer fing.

Sänger Andreas Bergh schildert die Situation folgendermaßen:
„Der Busfahrer fragte mich, ob die hintere Tür geschlossen sei, also schauten wir nach. Es hatte scheinbar etwas mit dem elektrischen System zu tun. Dann schrie er plötzlich, dass der Bus in Flammen steht. Wir hatten alle richtig Glück, dass wir rechtzeitig den Bus verlassen konnten.


Necrotted – Liveaufnahmen

Die süddeutsche Death-Metal-Band NECROTTED veröffentlichte jüngst ein neues Live Footage-Video zu ihrem Song „Assimilation“. 

Die Live-Aufnahmen wurden auf
verschiedenen Shows im Jahr 2014 gemacht, unter anderem auf dem Out & Loud Festival in Geiselwind und dem Free & Easy Festival in München. Den Clip gibt es hier:


Nightwish – Sechster Trailer

Die finnischen Metaller NIGHTWISH arbeiten derzeit mit Hochdruck an ihrem neuen Studioalbum. Jüngst befanden sich die Musiker gemeinsam mit Pip Williams zu
Orchesteraufnahmen in den Londoner Angel Studios. Das bisher noch unbetitelte Werk ist das erste NIGHTWISH Studioalbum, auf dem die niederländische Sängerin Floor
Jansen vertreten ist. 

Langzeit Schlagzeuger Jukka Nevalainen kann aus
gesundheitlichen Gründen nicht an den Aufnahmen teilnehmen; Kai Hahto [WINTERSUN u.a.] wird ihn vertreten. Erscheinen soll das Werk im Frühjahr 2015 via Nuclear
Blast.

Heute veröffentlicht die Band den sechsten Album Trailer. In der neuen Folge beschreibt Sängerin Floor Jansen ihre ersten Eindrücke, nachdem sie von den
Niederlanden nach Ost-Finnland gezogen ist. Was sie über Sauna, Salmiakki, die neue Sprache und ihre neuen Mitmenschen denkt, erfahrt ihr hier: 


Marilyn Manson – Neues Album & neuer Song

Es gibt neues Material von MARILYN MANSON. Der amerikanische Musiker gab bekannt, die Arbeiten zu seinem neuen Album abgeschlossen zu haben. Release voraussichtlich Anfang 2015.

Der brandaktuelle Song „Third Day Of A Seven Day Binge“ kann unten angesehen werden.

Ebenso steht der Song hier auf der Homepage des Künstlers zur Verfügung.


NEWS 26.10.2014

Dead Congregation – Tour Ende Dezember

Die griechischen Deather DEAD CONGREGATION werden sich Ende Dezember mit ZOM aus Irland auf Tour begeben. Anbei die [teils noch nicht finalen] Stopps:

25.12.14 – Rostock, JAZ – X-Mas Metalizer
26.12.14 – Brüssel [B], DNA Club
27.12.14 – Paris [F], Divan Du Monde
28.12.14 – Rotterdam [NL], Baroeg
29.12.14 – Hamburg, Hafenklang
30.12.14 – TBA
31.12.14 – London [UK], The Water Rats
01.01.15 – TBA [Frankreich]
02.01.15 – Zürich [CH], Provitreff
03.01.15 – Oberhausen, Helvete
04.01.15 – Berlin, TBA
05.01.15 – Kopenhagen [DK], Pumpehuset


Slipknot – Pro-Shot vom Knotfest

SLIPKNOT haben am gestrigen Samstag im Rahmen des bandeigenen Knotfest ihr Livedebüt im neuen Lineup absolviert.

SETLIST:
01. People = Shit
02. Eeyore
03. Disasterpiece
04. The Negative One
05. Sulfur
06. Eyeless
07. Wait and Bleed
08. Dead Memories
09. Before I Forget
10. Three Nil
11. Purity
12. Custer
13. Duality
———–
14. Spit It Out
15. Surfacing

Ein Mitschnitt des Spektakels ist mittlerweile online verfügbar: 


Suicide Silence – Europa-Tournee im Herbst

Die Deathcoreler von SUICIDE SILENCE sind demnächst live auf Tour und u.a. hier in Farbe zu erleben:

22.11. FR Paris – Petit Bain
23.11. BE Antwerp – Trix
24.11. LU Luxembourg – Den Atelier
25.11. NL Eindhoven – Dynamo
26.11. DE Köln – Underground/Essigfabrik
27.11. DE Hamburg – Knust
28.11. PL Warsaw – Proxima
29.11. CZ Ostrava – Barrak
30.11. SK Bratislava – Randal Club
01.12. HU Budapest – A 38
03.12. SI Ljubljana – Kino Siska
04.12. AT Wien – Arena
05.12. IT Roncade – New Age Club
06.12. IT Gualtieri – Temporock
08.12. CH Kofmehl – Solothurn
09.12. DE München – Backstage
10.12. DE Wiesbaden – Schlachthof
11.12. DE Karlsruhe – Substage 


Obscure Infinity – Drittes Album nächstes Jahr

“Perpetual Descending Into Nothingness”, die neue Studio-LP von OBSCURE INFINITY wird am 16. Januar 2015 ber FDA Rekotz in den Fachhandel gebracht. 
Nach “Dawn Of Winter” (2010) und “Putrefying Illusions” (2012) ist es bereits das dritte Album der deutschen Death Metaller.
Aufgenommen wurde in der „Noiseschmiede Lahnstein“, gemixt und gemastert hat Patrick W. Engel von „Temple Of Disharmony“.

Einen ersten Höreindruck gibt es hier mit dem neuen Track “Sorcery Of The Black Souls”. 

Tracklist:

01. Intro – Entering The Hall Of Eternity
02. Sorcery Of The Black Souls
03. Expiration Of The Lost
04. The Uttermost Descend
05. Into the Undertow
06. Descending Into Nothingness
07. From Odium And Disease
08. Beyond Spheres And Time


Chapel Of Disease – LP No. 2 im Januar 2015

Die neue und bereits zweite Full-Length-Scheibe der deutschen Death Metaller von CHAPEL OF DISEASE, “The Mysterious Ways Of Repetitive Art”, wird am 16. Januar 2015 via FDA Rekotz veröffentlicht.

Die LP wurde von der Band selbst aufgenommen und produziert, der Mix stammt von Gitarrist/Sänger Laurent Teubl, das Mastering von Erkan Tatoglu von den „Midas’in Kulakligi Studios“ in Ankara.

Tracklist:

01. The Mysterious Ways…
02. The Dreaming Of The Flame
03. Masquerade In Red
04. Lord Of All Death
05. Symbolic Realms
06. Life Is But A Burning Being
07. …Of Repetitive Art


Sister Sin – Neue LP im Stream, Tracklist

Die schwedischen Heavy Rocker von SISTER SIN werden ihr fünftes Studio-Album, „Black Lotus“, am 17. Oktober 2014 via Victory veröffentlichen.
Die CD kann hier als Stream und zur Gänze angehört werden: 

„Black Lotus“-Tracklisting:

01. Food For Worms
02. Chaos Royale
03. Au Revoir
04. Desert Queen
05. Count Me Out
06. Stones Throw
07. The Jinx
08. Ruled By None
09. Sail North


NEWS 25.10.2014

Cycle Beating – Lyricvideo online

Die Thrasher von CYCLE BEATING haben zum Track „Burning Down The Bridge“ ein Lyric-Video veröffentlicht, welches man sich hier bei uns ansehen kann:

Das dazu passende Album „The Age Of Depression“ erscheint am 7. November diesen Jahres.

01. Intro
02. The Age of Depression
03. Burning down the Bridge
04. 254
05. No Regrets
06. Still Sober
07. The wrong Path
08. Mass Corruption
09. Who do you think you are
10. In my darkest Dreams


Rise Of The Northstar – Teaser zur Single

RISE OF THE NORTHSTAR haben einen Teaser zur kommenden Digital-Single „Dressed All In Black“ veröffentlicht. Der Song wird ab Halloween, den 31. Oktober auf allen gängigen Download- & Streaming-Plattformen erhältlich sein. Den Teaser könnt ihr euch hier reinziehen:

Der Song stammt vom kommenden Debütalbum „Welcame“, das vom Produzenten Zeuss [MADBALL, HATEBREED, EMMURE] gemischt und gemastert wurde und am 21. November über Nuclear Blast Records erscheint.


Sylosis – Album-Trailer draußen

SYLOSIS werden ihr viertes Studioalbum „Dormant Heart“ am 16. Januar 2015 veröffentlichen. Die Band hat nun den ersten Album-Trailer zur Platte rausgehauen. Frontmann Josh Middleton berichtet über die Entstehung der Lyrics und des Albums: 

Ein Album-Artwork gibt es auch schon:


Devilment – Track-By-Track-Video online

DEVILMENT, der neue Spielplatz von CRADLE OF FILTH-Fronter Dani Filth, haben ein ausführliches Track-By-Track-Video veröffentlicht, in dem die Bandmitglieder detailliert über jeden Song des kommenden Debütalbum „The Great And Secret Show“ sprechen:

Das Album erscheint am 31. Oktober via Nuclear Blast.


Morbosidad – MLP erscheint

„Tortura“, die neue MLP von den Black Deathern von MORBOSIDAD, wird am 15. Dezember via Nuclear War Now! Productions veröffentlicht werden. Hier die ersten Albuminfos:

01. Entre La Muerte y Desolacion
02. En Las Gallas Del Infierno
03. Tortura
04. Batalla De Pecados 


The Deathtrip – Erster Track online

THE DEATHRIP, eine neue Black Metal Band aus England, bei welcher unter anderem Aldrahn [DHG] mitwirkt, werden am 14. November via Svart Records ihr Debütalbum „Deep Drone Master“ veröffentlichen. Als besonderes Schmanckerl wurde die Scheibe von THORNS-Mastermind Snorre Ruch abgemischt. Hier das Cover-Artwork und die Trackliste:

01. Intro
02. Flag Of Betrayal
03. Dynamic Underworld
04. Cocoons
05. Sewer Heart
06. Making Me
07. Cosmic Verdict
08. Something Growing in the Trees
09. A Foot In Each Hell
10. Syndebukken

Wer neugierig geworden ist, hat außerdem jetzt die Chance in den Song „Flag Of Betrayal“ reinzuhören. Klickt hier.


NEWS 24.10.2014

WOA NEWS 2015: SAXON – FAN-PACKAGES ZU GEWINNEN

– Mit ihrer Warriors Of The Road World Tour feiern Saxon ihr 35. Jubiläum. 35 Jahre Metal der Extraklasse mit unsterblichen Songs wie „747 (Strangers In The Night)“, „Crusader“ und „Princess Of The Night“ – das muss gefeiert werden!

Wacken Open Air 2015


ALL WILL KNOW – News

– endlich gibt es mal wieder einen Newsletter (neues Album!) UND wir spielen die nächsten Tage drei coole Konzerte für euch. =)

Los geht’s heute, Freitag (24.10.14), in Frankenthal in der Zuckerfabrik zusammen mit unseren New Wave of German Metal-Kollegen „Burden Of Life“ und den Weinheimer Jungs „Broken Vein“. Beginn ist 20:00 Uhr, der Eintritt kostet nur 5€.

ALL WILL KNOW News


Enslaved – Einblick ins Studio

Ivar Bjørnson, Gitarrist, Komponist und Gründungsmitglied der norwegischen Extrem Metaller ENSLAVED, bietet mit der ersten Folge der siebenteiligen Serie “Studio Of Mad Men” einen Einblick in die Studioarbeit zum bisher unbetitelten dreizehnten Album der Band, das Anfang 2015 erscheinen soll.

“Duper Studios“, Bergen: Es ist ein Dienstag und nur drei Tage nachdem wir bei der Eidsivablot Show mit WARDRUNA im norwegischen Eidsvoll “Skuggsjá“ [eine spezielle Show, die von Bjørnson und WARDRUNAs Einar Selvik anlässlich des 200ten Jubiläums der Norwegischen Verfassung geschrieben wurde] aufgeführt haben. Die vergangenen paar Monate waren echt brutal, denn wir mussten gleichzeitig an zwei komplett neuen Sets arbeiten, das Schlagzeug, Verstärker und alle anderen Instrumente für die neuen Aufnahmen aufzubauen fühlt sich an, als würden wir nach Monaten auf See endlich Land erreichen.

Mitglieder der Band haben das neue Album erst wie folgt beschrieben: „dunkler und rauer, aggressiver und sehr viel direkter, aber gleichzeitig führt es unsere Reise in die Tiefe der progressiven, sanfteren und melodischeren Gefilde mit teilweise komplexen Songstrukturen und (zumindest für ENSLAVED) eher ungewöhnlichen Elementen fort.
Die Hauptaufnahmen zu dem bisher unbetitelten Werk finden in den „Duper“- und „Solslottet“-Studios in Bergen, Norwegen statt. Zusätzliche Aufnahmen werden in „Conclave & Earshot“-Studios (deren Vorsitz die ENSLAVED Mitglieder Larsen und Ice
Dale haben) sowie in Ivar Bjørnson’s eigenen „Peersonal Sound Studios“ vorgenommen.

Produziert wird das Album von den Bandmitgliedern Ivar Bjørnson, Grutle Kjellson und Herbrand Larsen zusammen mit Iver Sandøy. Für den Mix zuständing ist Jens Bogren in den „Fascination Street Studios“ in Örebro, Schweden.

Am 01. November 2014 erwartet die Fans in der norwegischen Heimatstadt der Band, Bergen.
An diesem Tag werden ENSLAVED ein spezielles Live Set spielen, das Songs enthält, die zuvor noch nie live dargeboten wurden, darunter ‘Havenless’ vom 2003er Album, „Below The Lights“.
Mit dem 2012er Werk „RIITIIR“ konnten ENSLAVED ihre bereits siebente Nominierung für den „Spellemann Award“ (das norwegische Pendant zum amerikanischen „Grammy“) in der
Kategorie “Best Metal Album” verzeichnen. Vier Mal in Folge konnte die Band einen der begehrten Preise nach Hause nehmen und zwar für folgende Alben: „Axioma Ethica Odini“ (2010), „Vertebrae“ (2008), „Ruun“ (2006), and „Isa“ (2004). 


Revolution Saints – Neue Band um Rock-Größen

Unter dem Banner REVOLUTION SAINTS haben sich Drummer und Sänger Deen Castronovo [JOURNEY, Ex-OZZY OSBOURNE, BAD ENGLISH, HARDLINE], Bassist Jack Blades [NIGHT RANGER, DAMN YANKEES, SHAW/BLADES] und Giitarrist Doug Aldrich [Ex-WHITESNAKE, Ex-DIO, BURNING RAIN] in einer neuen Band zusammengetan. Das Trio wird sein Debüt im kommenden Jahr über Frontiers Records veröffentlichen. Produziert wurde die bereits fertige Platte von Alessandro Del Vecchio [HARDLINE]. 


Danzig – Neue LP im Herbst 2015

Für Herbst 2015 ist die Veröffentlichung eines neuen Studio-Albums von Glenn DANZIG anvisiert, der nebenbei immer noch an einer EP mit ELVIS PRESLEY-Coverversionen werkelt.

Das aktuelle DANZIG-Album, „Deth Red Sabaoth“, wurde im Juni 2010 via Evilive/The End Records bzw. AFM Records veröffentlicht. 


Coronatus – Neues Album

Die Gothic Metaller CORONATUS werden am 5. Dezember ein neues Album mit dem Titel „Cantus Lucidus“ via Massacre Records veröffentlichen. Prelistening und das Artwork der Scheibe sind jetzt schon verfügbar: 


Agathodaimon – Aufgelöst

Die Dark Metaller von AGATHODAIMON haben bekannt gegeben, dass die Band auf absehbare Zeit nicht länger existieren wird. Bandkopf Martin „Sathonys“ Wickler legt die Gründe für den Split wie folgt dar:

„Fangen wir mit der wichtigsten Nachricht an: Wir lösen die Band auf.

Und es ist verdammt schwer, dafür die richtigen Worte zu finden. AGATHODAIMON waren seit ihrer Gründung 1995 mein steter Begeleiter.

Zurückblickend kann ich sagen, dass sich seither viele Dinge geändert haben, aber auch viel beim Alten geblieben ist – wir haben immer an unseren Prinzipien festgehalten und uns auf die Philosophie der Band konzentriert. Und einer der Hauptaspekte war, stets das beste Ergebnis anzustreben. Das bedeutet allerdings, dass wir Hingabe und eine Menge Zeit benötigen und das können wir im Augenblick nicht gewährleisten.

Ich habe eine Familie mit zwei Kindern und müsste mich nun zwischen ihnen oder der Musik entscheiden. Oder einen halbherzigen Kompromiss eingehen. Das klingt zunächst trivial und ich habe mein Bestes gegeben um alle Optionen durchzuspielen. Aber am Ende wurde es offensichtlich, dass ich mit der Band nicht auf dem Level, das sie verdient hat, weitermachen kann, weil ich eben immer das Beste herausholen will. 
Nachdem ich also lange darüber nachgedacht habe und mit den Jungs diskutiert habe, sind wir zu dem Schluss gekommen, dass es das Beste ist, die Band ruhen zu lassen [es sollte auch erwähnt werden, dass andere Bandmitglieder ähnliche Herausforderungen zu meistern haben, die uns im kommenden Jahr von größeren Aktivitäten abhalten würden].

Das ist für mich keine leichte Entscheidung, aber es wäre falsch, wenn ich so täte, als ob ich der Band bei meiner jetzigen Situation die nötige Aufmerksamkeit widmen könnte. Und am nächsten Album nur halbherzig zu werkeln… das ist für mich keine Option und wäre unsere Fans gegenüber nicht fair.

Dennoch muss das hier nicht zwangsläufig bedeuten, dass die Band für immer weg ist. Die Umstände ändern sich… Es ist nicht sicher, ob die Band zu einem späteren Zeitpunkt weitermachen wird, aber ja, wir wünschen uns das, also besteht die Chance, dass wir uns eines Tages wieder zusammenfinden werden. Und dann mit neuer Stärke dort weitermachen, wo wir aufgehört haben [ich glaube auch nicht wirklich, dass ich mich für immer vom Musikmachen zurückziehen kann]. Über kurz oder lang werden manche von uns auch neue Projekte ankündigen – wir halten Euch auf dem Laufenden!

Vielen Dank an alle, die uns über die Jahre unterstützt haben!
Sathorys / AGATHODAIMON“


Voices Of Destiny – Album-Release und Video

Heute erscheint mit „Crisis Cult“ das neue Album der Gothic Metaller VOICES OF DESTINY – bei der Platte handelt es sich um die erste der Band mit ihrer neuen Sängerin Ada Flechtner. Mit „Wolfpack“ präsentiert die Band ein erstes Video zum Album:


Crystal Tears – Neuer Clip

Die Metaller von CRYSTAL TEARS haben mit „Resurrection Suicide“ ein neues Video Produziert. Der Song selbst findet sich auf ihrem nach wie vor aktuellen Album mit dem Titel „Hellmade“, erhätlich über Massacre Records.


Palace – Neues Video

Die einheimischen True Metaller PALACE haben einen Videoclip zu ihrem Song „Bloodshed Of Gods“ veröffentlicht. Die Nummer stammt von ihrem aktuellen Album „The 7th Steel“, das vor Kurzem via Massacre Records erschienen ist.


Lonewolf – Song zum Release

Angesichts der heutigen Veröffentlichung ihres neuen Albums „Cult Of Steel“ via Massacre Records haben die französischen True Metaller LONEWOLF mit „Force To Fight“ einen neuen Song von ihrer Platte verfügbar gemacht: 

01. The Cult Of Steel
02. Hordes Of The Night
03. Werewolf Rebellion
04. Blood Of The Heretic
05. Hell’s Legacy
06. Funeral Pyre
07. Force To Fight
08. Open Fire
09. Mysterium Fidei
10. The Grey Wolves


Battle Beast – Neues Album

Die finnischen Metaller BATTLE BEAST werden am 9. Januar ein neues Album mit dem Titel „Unholy Savior“ veröffentlichen. Artwork und Tracklist der kommenden Scheibe können bereits jetzt begutachtet werden:

01. Lionheart
02. Unholy Savior
03. I Want The World….And Everything In It
04. Madness
05. Sea Of Dreams
06. Speed And Danger
07. Touch In The Night
08. The Black Swordsman
09. Hero’s Quest
10. Far Far Away
11. Angel Cry

Zudem wird sich die Truppe zusammen mit ihren schwedischen Label-Kollegen SABATON auf Tour durch Europa begeben:

09.01. D Oberhausen @ Turbinenhalle
10.01. D Langen @ Stadthalle
11.01. NL Tilburg @ 013
12.01. UK London @ HMV Forum
14.01. F Paris @ Bataclan
15.01. CH Pratteln @ Z7
16.01. D Ludwigsburg @ MHP Arena
17.01. D Langen @ Event Hall
19.01. D Berlin @ Huxley’s
25.01. H Budapest @ Petofi Hall
27.01. RO Bucharest @ Turbohalle
28.01. BG Sofia @ Hall Universiada
30.01. GR Athens @ Fuzz Live Club
31.01. GR Thessaloniki @ Principal Club Theater
02.02. HR Zagreb @ Tvornica
03.02. I Milano @ Alcatraz
04.02. D Munich @ Tonhalle
06.02. AT Vienna @ Gasometer
07.02. CZ Prague @ Forum Karlin
08.02. CZ Zlin @ Hala Euronics Novesta
10.02. SK Bratislava @ Refinery Gallery
11.02. D Saarbrücken @ Garage
13.02. BE Antwerpen @ Lotto Arena
14.02. D Hamburg @ Alsterdorfer Sporthalle
15.02. NL Amsterdam @ Melkweg


NEWS 23.10.2014

NAPALM RECORDS News: MEGAHERZ | BRANT BJORK | SKÀLMÖLD | DIABULUS IN MUSICA | THE FLIGHT OF SLEIPNIR 

– Die Megaherzen sind bereit, mit dem kommenden Album „Zombieland“ und dem darauf enthaltenen gefühlvollen Track „Für immer“ die Herzen im Sturm zu erobern!

 – Nach einer ausgiebigen Tour quer durch Europa, präsentiert der Low Desert Rocker BRANT BJORK (KYUSS, VISTA CHINO) exklusiv und vorab einen Track vom kommenden Album“Black Power Flower”.

– Die isländischen Viking Metaller SKÀLMÖLD sind gemeinsam mit ARKONA und ELUVEITIE von Ende Oktober bis Mitte Dezember auf großer Tour quer durch Europa!

– Deutschlands erfolgreichster Symphonic Metal Act XANDRIA ist gerade erst von einer ausgiebigen Nordamerika-Tour gemeinsam mit Label-Kollegen DELAIN, als Support von SONATA ARCTICA zurück. 

– Das amerikanische Duo THE FLIGHT OF SLEIPNIR veröffentlicht am 28.11.2014 ein neues Album mit kurzem, knackigem Namen „V.“ via Napalm Records!

Napalm Records News


SUMMER BREEZE NEWS 2015: THE HAUNTED – DIE APOKALYPTISCHEN REITER

– 1996 formten sich die Schweden und wurden zunächst als AT THE GATES-Nachfolgeband gehandelt, kein Wunder sind mit Bassist Jonas Björler und Drummer Adrian Erlandsson gleich zwei Mitglieder der Melodic-Death-Legenden mit von der Partie.

– Seit bald 20 Jahren sind die Thüringer, die einst mit Melodic Death Metal begannen und heute einen kaum zu definierend, aber packenden Stilmix spielen, unterwegs. Mit ihren letzten vier Alben galoppierten sie wie selbstverständlich in die Charts und 2015 werden sie mit ihrem aktuellen Doppelalbum “Tief.Tiefer” im Harz vorbeischauen. 

Summer Breeze 2015 News


digiCon Bandcontest – jetzt bewerben!

Ihr träumt schon immer davon die eigene, produzierte CD in den Händen zu halten?

Dann seid ihr beim digiCon-Bandcontest genau richtig!

Schickt eure Bewerbung (Podcast, Musikvideo, Cover, o.ä.)bis zum 15.11.2014 an

bandcontest@digicon-ag.de

oder schreibt uns direkt hier > auf Facebook

Die besten Videos werden dann ab dem 15.11.2014 bis zum 31.12.2014 auf unserer Facebook Seite zur Abstimmung veröffentlicht. Animiert eure Fans zum teilen, liken und kommentieren eures Beitrags, denn nur die 5 Videos mit den meisten Likes, Kommentaren oder geteilten Inhalten nehmen an der Endausscheidung im Frühjahr 2015 im Raum Stuttgart teil. In der Endausscheidung singen diese 5 Bands ihren Song auf einer Livebühne vor Publikum.

Folgende Preise werden an die Bands der Endausscheidung vergeben:

  1. Preis: 2.000 CDs verpackt im digipak & 1 Tag im Tonstudio
  2. Preis: 2.000 CDs verpackt im digipak
  3. Preis: 1.000 CDs verpackt im digipak
  4. Preis: 1.000 CDs verpackt in der Kartonstecktasche
  5. Preis: 500 CDs verpackt in der Kartonstecktasche

Stilistisch sind euch keine Grenzen gesetzt, jede Musikrichtung wird gerne gesehen! Wir freuen uns auf eure Musikvideos und Beiträge !!


Raven – Cover-Trackliste

Die NWOBHM-Gottväter von RAVEN haben inzwischen die Songliste ihres kommenden Cover-Albums „Party Killers“ enthüllt. Die CD ist exklusiv als Dankeschön für die Unterstützer der Crowdfunding-Kampagne zu ihrem neuen Album „ExtermiNation“ erhältlich.

* „Too Bad Too Sad“ [NAZARETH]
* „Bad Reputation“ [THIN LIZZY]
* „Cockroach“ [SWEET]
* „Fireball“ [DEEP PURPLE]
* „Hang On To Yourself“ [DAVID BOWIE]
* „He’s A Whore“ [CHEAP TRICK]
* „In For The Kill“ [BUDGIE]
* „Is There A Better Way“ [STATUS QUO]
* „Ogre Battle“ [QUEEN]
* „Queen Of My Dreams“ [EDGAR WINTER]
* „Tak Me Bak ‚Ome“ [SLADE]


Carcass – Neues Lyric-Video

Die britischen Death Metaller CARCASS haben ein Lyric-Video zu ihrem Song „Livestock Marketplace“ ins Netz gestellt. Die Nummer entstammt ihrer kommenden EP „Surgical Remission / Surplus Steel“, welche fünf Songs aus den Aufnahmesessions zu ihrem aktuellen Album „Surgical Steel“ beinhalten wird. Erscheinungstermin ist der 14. November. 


NEWS 22.10.2014

WOA NEWS 2015: ENSIFERUM – IM MÄRZ AUF TOUR – RELAUNCH VON WACKEN.COM – WACKENTV – VIDEOVOTING – AMON AMARTH GEWINNEN DAS VOTING!

– Im Moment befinden sich Ensiferum, die auch das W:O:A rocken werden, in den letzten Zügen der Produktion des Nachfolgers zu ihrem Epos „Unsung Heroes“ von 2012. 

– Aus alt mach neu: Nach knapp 10 Jahren treuer Dienste schicken wir das alte Wacken.com-Design in den wohlverdienten Ruhestand! Das neue Design ist nicht nur optisch ein Sprung nach vorne, auch „unter der Haube“ hat sich einiges getan. 

– Zeit für ein neues Videovoting auf WackenTV! Zur Auswahl stehen diesesmal W:O:A 2014 Ausschnitte von Hatebreed, Devin Townsend Project und Amon Amarth.

– Das gestrige Voting ist vorbei und Amon Amarth haben das Rennen gemacht! Die Show der Schweden wurde von vielen Fans als eine der besten des diesjährigen Festivals beschrieben und die ungeheure Spielfreude der Band kommt auch in dem Video bestens rüber! 

Wacken Open Air 2015


Slayer – Neues Album wird wie immer

SLAYER-Gitarrist Kerry King hat verlauten lassen, dass Fans der Thrash-Ikonen auf das nächste Album „auf jeden Fall stehen werden“, nicht zuletzt, weil es überraschenderweise v.a. Songmaterial des gleichen „Typs“ umfassen wird, den SLAYER auch schon auf den vorigen Platten interpetiert hatten.

Die kommende SLAYER-Scheibe wird diesmal von Terry Date [u.a. PANTERA] produziert, der schon beim den vorab veröffentlichten Track „Implode“ die Knöpfchen gedreht hatte.
Geplant seien laut Kerry King immerhin „zehn bis 12 neue Songs“, erste bzw. weitere Songtitel für den Nachfolger zu „World Painted Blood“ von 2009 wurden allerdings noch nicht bekannt, der erstmals via Nuclear Blast Records veröffentlicht wird.


Disentomb – Album im Stream

„Misery“, das kürzlich erschienene zweite Studioalbum der australischen Brutal Deather DISENTOMB, kann nun in voller Länge auf der Bandcamp-Seite von New Standard Elite Records gestreamt werden.


Virulency – Bei New Standard Elite

Die spanischen Brutal Deather VIRULENCY stehen ab sofort bei New Standard Elite Records, dem Label von Dan Osborn [INHERIT DISEASE], unter Vertrag. Die Band befindet sich derzeit im Studio, um ihr neues Album aufzunehmen, das dann Anfang 2015 erscheinen soll. Als Vorgeschmack kann die „Promo 2013“ von VIRULENCY auf der Bandcamp-Seite von NSE angetestet bzw. kostenlos heruntergeladen werden.


Nightwish – Mit britischem Professor

Die finnischen Metaller NIGHTWISH arbeiten derzeit an ihrem neuen Studioalbum. Jüngst befanden sich die Musiker zu Orchesteraufnahmen in den Londoner „Angel Studios“. Das bisher noch unbetitelte Werk ist das erste NIGHTWISH-Album, auf dem Sängerin Floor Jansen vertreten ist. Schlagzeuger Jukka Nevalainen kann aus gesundheitlichen Gründen nicht an den Aufnahmen teilnehmen, weshalb Kai Hahto [WINTERSUN u.a.] ihn vertritt. Heute enthüllt die Band den angesehenen Evolutionsbiologen und atheistischen Autor/Leiter Richard Dawkins als Gast auf ihrem achten Album. Erscheinen soll das Werk im Frühjahr 2015 via Nuclear Blast.

„Ich weiß jetzt schon, da ich in den vergangenen Monaten so begeistert von dieser Art Literatur war und es auch in Zukunft sein werde, dass sich dies in irgendeiner Weise zeigen wird. Ich weiß zwar noch nicht wie, aber ihr werdet es merken. Das weiß ich aus Erfahrung. Manchmal stoße ich auf alte Interviews, die ich vor zehn Jahren gegeben habe und stelle fest, dass ich mich sehr verändert habe. Es ist also irgendwas in den letzten fünf, sechs, sieben Jahren passiert und das hat viel mit den Bücher zu tun, die ich lese, hauptsächlich Whitman, Hitchens und Dawkins.“


Sweet & Lynch – Lyric-Video

Die um STRYPER-Frontmann Michael Sweet sowie Gitarrenlegende George Lynch [u.a. Ex-DOKKEN] versammelten SWEET & LYNCH haben mit „September“ ein erstes Lyric-Video veröffentlicht. Der Song fungiert als Vorbote zu ihrem kommenden Debüt-Album, zu dem in Kürze weitere Details folgen sollen.


Metallica – Auf der BlizzCon

Die Thrash Metal-Urgesteine METALLICA werden am 8. November auf dem Abschluss-Event der vom Videospiel-Hersteller Blizzard Entertainment ausgerichteten Messe „BlizzCon“ in Anaheim, Kalifornien auftreten. Firmen-Mitgründer und CEO Mike Morhaime dazu:

„Wir sind ziemlich aus dem Häuschen, weil METALLICA hier bei uns die Lautsprecher wegpusten werden! Nach zwei Tagen voll mit epischem Gaming und intensiver eSports-Action ist ein erderschütterndes Konzert der besten Abschluss für jeden, der bei der Show dabei ist oder sie von zuhause aus sieht.“


Hamburger Musikpreis HANS 2014 mit neuer Jury – Götz Bühler moderiert die Verleihung  

Hamburg, 21.10.2014. Erstmalig wird in diesem Jahr der Hamburger Musikpreis HANS in der Markthalle verliehen. Auch die Jury, die über die Vergabe der Auszeichnungen entscheidet, ist neu besetzt. Musiker und Produzenten sind hier ebenso vertreten wie Veranstalter, Manager und Radiomacher. Götz Bühler moderiert die Verleihung am Mittwoch, 26. November. Neuer HANS-Sponsor ist die TownTalker Media AG.

„Die Jury spiegelt die umfangreiche Hamburger Musikszene wider. Der Input, das Wissen und die Erfahrungen, die die einzelnen Mitglieder einbringen, sind großartig“, freut sich der Jury-Vorsitzende und HANS-Ideengeber Alexander Maurus. Zur Jury gehören Christoph Becker (Studio Bass HH/Constantin Musik), Eric Burton (Hardbeat Promotion/Schubert Music Publishing GmbH/Schubert Music Agency GmbH), Sven Bünger (Musiker und Produzent), Max Domma (Reeperbahn Festival), Oliver Frank (Künstlermanagement), Norbert Grundei (N-JOY Programmchef), Pia Hoffmann (Musicsupervising.com), Mike Keller (Markthalle), Christian Kellersmann (Edel:Kultur), Feven Kiflom (Warner Music), Ole Kirchhoff (Town Talker), Andrea Rothaug (Rockcity), Egbert Rühl (Hamburg Kreativgesellschaft) und Holger True (Hamburger Abendblatt). 

Moderator Götz Bühler führt durch die Veranstaltung in der Markthalle. Der 46-Jährige ist Autor, Redakteur, Songtexter, Übersetzer, Sprecher und Moderator. Beiträge erstellte er unter anderem für Tempo, Stern, NDR 2 und das ZDF. Seine Sendungen „Jazz thing Mixtape“ und „Die runde Stunde“ sind aktuell beim  Onlineradio ByteFM zu hören. Darüber hinaus ist Götz Bühler seit 2010 Mitglied der künstlerischen Leitung des ELBJAZZ Festivals.

Der Hamburger Musikpreis HANS wird in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal verliehen. Seit der ersten Verleihung 2009 engagiert sich der Norddeutsche Rundfunk als Medienpartner für Hörfunk, Fernsehen und Internet für den HANS. Weiterhin unterstützen die Hamburg Kreativgesellschaft mbH und die Hamburger Volksbank die Verleihung. Bisherige Veranstaltungsorte waren das Gruenspan und der Mojo Club.

Die Preisvergabe erfolgt in insgesamt acht Kategorien – vom „Hamburger Künstler des Jahres“ bis hin zum „Hamburger Song des Jahres“. Alle Auszeichnungen sind undotiert. Einzige Ausnahme ist der von der TownTalker Media AG präsentierte HANS in der Kategorie „Hamburger Nachwuchs des Jahres“. TownTalker wurde bereits vor 30 Jahren im Proberaum der Toten Hosen gegründet und ist noch immer einer der größten Partner der Musikindustrie im Bereich der Plakatwerbung. „Wir freuen uns sehr, mit der TownTalker Media AG einen starken Partner für den HANS gewonnen zu haben“, sagt Uriz von Oertzen, Vorsitzender des Vorstands der IHM und HANS-Mitinitiator.

Bisherige HANS-Preisträger sind unter anderen Tocotronic, Gisbert zu Knyphausen, Boy, Ina Müller, Jan Delay, Tonbandgerät und Bosse.

Weitere Informationen: www.hans-hamburger-musikpreis.de  

Der HANS bei facebook: www.facebook.com/musikpreishans  


NEWS 21.10.2014

WOA 2015 NEWS: TRANSPORT LEAGUE – AUF TOUR IN DEUTSCHLAND

Mit ihrem aktuellen Album „Boogie From Hell“ im Gepäck, kommen die schwedischen Groove Metaller Transport League endlich wieder nach Deutschland. Zunächst für drei Konzerte mit Mustasch, direkt im Anschluss dann mit eigenen Headline-Shows . 

Wacken Open Air 2015


NAPALM RECORDS NEWS: SKINDRED – WELTWEITER DEAL MIT NAPALM RECORDS

Die Crossover/Ragga Metal Sensation SKINDRED unterschreibt einen weltweiten Vertrag bei Napalm Records!

Nach der erfolgreichen Veröffentlichung des Albums „Kill The Power“, dem Entry der UK Top 40 und vielen Tourstopps arbeiten SKINDRED bereits an neuem Material für ein 2015er Album! 


VESANIA feiern Premiere des neuen Songs ‚Dismay‘ beim Revolver Magazine!

Die Polen VESANIA haben einen neuen Song von ihrem kommenden Album „Deus Ex Machina“ veröffentlicht. „Dismay“ gibt es jetzt im Stream auf RevolverMag.com HIER zu hören. Die Symphonic Black Metaller mit (Ex-)Mitgliedern von Behemoth, Dimmu Borgir, Vader und Decapitated veröffentlichen schon seit über einem Jahrzehnt Platten und touren durch Europa. Ihr viertes Album – das erste seit 2007 – erscheint am 24. Oktober 2014 über Metal Blade Records.

Orion meint zu „Dismay„: „Ich höre oft und stimmte dabei zu, dass es auf diesem Album keine „Single“ gibt. Jeder Track ist anders, hat seine eigene Atmosphäre und ist gleich wichtig für den Gesamteindruck. „Dismay“ ist der Song den wir zuerst aufgenommen haben, und auch das Stück, mit dem sich der ‚Rock‘-Sound von „Deus Ex Machina“ am besten umreißen lässt. „Dismay“ ist relativ langsam, wirkt progressiv statt schwarzmetallisch und sorgt zwischen den derberen Stücken für frischen Wind. Außerdem ist es das Lied, in dem der „Gott aus der Maschine“ mit Bezug auf den Titel des Albums erwähnt wird und auf die Erde herabsteigt.

Fans können „Innocence“ jetzt auf metalblade.com/vesania streamen und vorbestellen.

VESANIA sind:
Orion – Gitarre, Gesang
Daray – Drums
Siegmar – Synths und Samples
Heinrich – Bass
Valeo – Gitarre

Wenngleich VESANIA fest in Polen verwurzelt haben sie ihre Fühler im Lauf der Jahre weltweit ausgestreckt. Die kollektive Erfahrung der Musiker spricht Bände über ihre Kenntnisse, Fähigkeiten und Gabe, Weltklasse-Alben zu erschaffen.

Auf „Deus Ex Machina“ gibt es keinen durchgehendes Konzept, aber einen thematischen roten Faden, angefangen beim Titel bis zur Musik an sich. Ersterer leitet sich aus griechischen Tragödien der Antike ab und bedeutet „Gott aus der Maschine“. Der Grundgedanke dahinter beruhte auf einer Vorrichtung, üblicherweise einem primitive Kran, der einen Schauspieler in der Rolle eines Gottes auf die Bühne hinabließ um ein scheinbar unlösbares Problem innerhalb der Handlung zu bewältigen. In der modernen Unterhaltungsbranche bedeutet der Ausdruck einfach, dass seine dürftige Lösung innerhalb eines schwachen Drehbuchs oder Romans gefunden wird. VESANIAsDeus Ex Machina“ ist hingegen ein Aufruf zur Hilfe oder Intervention, den alle Texte sind von Hoffnungslosigkeit geprägt und zeigen Charaktere in Situationen, die sie ohnmächtig erleben. Ein Stück erzählt die Geschichte eines Darstellers in der Gottesrolle, der vor einem gebrochenen Mann auf eine Bühne hinabgelassen wird, um ihm Antworten zu geben. Allerdings geschieht dies mit einer Schlinge um den Hals des Schauspielers, denn er ist bereits tot. Die Texte zeichnen also ein trostloses Bild, insbesondere im Verbund mit der genauso finsteren Musik, die vollständig im Sound Division Studio eingefangen und von Scott Hull in den Visceralsound Studios gemastert wurde.

https://www.facebook.com/VesaniaOfficial | https://www.youtube.com/tanzteufel | http://vesania.pl


JOB FOR A COWBOY präsentieren ‚Eating the Visions of God‘ via Metal Sucks!

Heute veröffentlichen JOB FOR A COWBOY einen weiteren Song ihres anstehenden neuen Albums „Sun Eater.“ Das Stück ist der Opener des neuen Albums, ein Lehrstück der technischen Fertigkeiten der Band und ihrer Neigung zu Death Metal Grooves. Hört euch „Eating the Visions of God“ jetzt bei MetalSucks.net HIER an!

Produzent Jason Suecof, haben Sänger Jonny Davy, die Gitarristen Al Glassman und Tony Sannicandro, sowie Bassist Nick Schendzielos und Aushilfsschlagzeuger Danny Walker haben ein anspruchsvolles und rundum gelungenes Stück Death Metal technischer Art geschaffen. JOB FOR A COWBOY brachten im Sommer 2013 die Rockstar Energy Drink Mayhem Festivaltournee hinter sich. Danach entschloss man sich dazu, die eigenen Fähigkeiten zu schärfen, um ein Album zu erschaffen, das die vollständige dynamische Bandbreite ihres Talents zeigen sollte. Die Gruppe einigte sich auf eine futuristische Ausrichtung, ein breiteres Spektrum an Texturen und Tempi sowie die Betonung eher traditioneller Songwriting-Muster. „Sun Eater“ klingt im Ergebnis nicht nur wie ein neues Album, sondern auch nach einer gänzlich neuen Band.

Hört euch „Sun of Nihility“ an und bestellt das Album vor: metalblade.com/jobforacowboy.

Audiohammer-Produzent Jason Suecof, der erstmals 2009 für „Ruination“ mit der Band arbeitete, tut dies nun schon seit über sechs Jahren. Wenige kennen JOB FOR A COWBOYs Eigenarten im Studio besser als er, der den „Vibe“ von „Sun Eater“ ebenfalls spürte: „Diese Band besteht ausnahmslos aus Spitzenmusikern, die eindeutig ganz oben stehen mit dem, was sie machen. Ihr neues Album ist eine brillante Mischung all ihrer Bemühungen, und jeder kann seine Musikalität jetzt so einbringen, dass es nicht frickelig zum Selbstzweck klingt. Diese Scheibe hat Feeling und klingt verdammt brutal!

Sun Eater“ erscheint am 7. November in Europa!

http://www.facebook.com/jobforacowboy  |  https://twitter.com/jfacmetal


PRIMORDIAL veröffentlichen neuen Song über die Webseite des Metal Hammer!

Where Greater Men Have Fallen“ erscheint heute in einem Monat!

Heute veröffentlicht der deutsche Metal Hammer mit Freude offiziell „Come The Flood„, die neue Hymne der Dubliner Metal-Truppe PRIMORDIAL. Das belebende Stück ist der dritte Song auf ihrem lang erwarteten Album „Where Greater Men Have Fallen„, das am 21.11. über Metal Blade Records erscheinen wird!

Surft rüber zum Metal Hammer, indem ihr HIER klickt, um „Come The Flood“ zu hören!

Der Metal Hammer schreibt über „Where Greater Men Have Fallen„: „Wenn die Instrumentalfraktion der Iren ihre tiefmelancholischen und dabei dankenswert klischeefreien Keltenriffs anstimmt und Sänger Alan Averill den Pathos in die Kehle rinnen lässt, kommt bei mir unausweichlich die Gänsehaut. Und weil das auch auf WHERE GREATER MEN HAVE FALLEN wieder vorzüglich funktioniert, können am Ende nicht weniger als sechs Punkte herauskommen!“ (Robert Müller, Metal Hammer, 6 von 7 Punkten)

„Superheavy, dramatisch, höchst musikalisch – das bisherige Album des Jahres!“ (Götz Kühnemund, Deaf Forever, 9,5 von 10 Punkten, Soundchecksieger)

Ein Album, das an Authentizität und Emotionalität, an Heaviness und Atmosphäre kaum zu überbieten ist. All hail PRIMORDIAL!“ (Diana Glöckner, Legacy, 14 von 15 Punkten, Soundchecksieger)

Erhaben und geschmackssicher: PRIMORDIAL zelebrieren auch auf „Where Greater Men Have Fallen“ dunkle, sinistre Hymnen zum Dahinschmelzen!“ (Boris Kaiser, Rock Hard)

Keine Metal-Band klingt wie PRIMORDIAL…“ (Pop Matters)

Die wichtigeste Heavy-Metal-Band des Planeten…“ (Last Rites)

Die acht Songs und 50 Minuten von „Where Greater Men Have Fallen“ wurden im Grouse Lodge in Dublin mit Jaime Gomez (Cathedral, Angelwitch, Grave Miasma) aufgenommen und zeigen die Band von ihrer tiefsinnigsten Seite mit zielgerichteten Arrangements, starken Themen und schlicht packenden Kompositionen, die aus ihrem ohnehin beachtlichen Katalog hervorstechen.

Vergesst nicht auf www.metalblade.com/primordial vorbeizuschauen und euch das Lyric-Video zum Titelstück „Where Greater Men Have Fallen“ anzusehen. Dort lässt sich die Scheibe auch vorbestellen und zwar als limitiertes CD+DVD Digibook, Jewelcase-CD und in verschiedenen Vinyl-Formaten beziehungsweise Farben. Auch gibt es in begrenzter Auflage eine Deluxe-Holzbox mit CD+DVD Digibook, einer exklusiven 7″, einem Lederarmband, Poster und Echtheitszertifikat. Diese Box kann man nur auf der Landing Page des Albums, in unserem Ebay-Store unter http://stores.ebay.de/METAL-BLADE-RECORDS-EUROPE-Shop und bei den vier PRIMORDIAL-Releaseshows in Hamburg, Essen (ausverkauft), Berlin und Dublin beziehen.

PRIMORDIAL
+ PORTRAIT
+ BÖLZER
20/11/14 DE – Hamburg – Knust
21/11/14 DE – Essen – Turock (sold out!)
22/11/14 DE – Berlin – Brutz & Brakel Stromgitarrenfest

Redemption Festival
PRIMORDIAL
+ NECROS CHRISTOS
+ DEAD CONGREGATION
+ MALTHUSIAN
28/11/14 IE – Dublin – The Academy

weitere PRIMORDIAL shows:
12/12/14 NL – Eindhoven – Metal Meeting
24/01/15 BE – Brussels – Magasin4
19/02/15 NO – Bergen – Blastfest 2015
21/02/15 RU – Moscow – Volta Club
05/04/15 DE – München – Dark Easter Metal Meeting
13-14/06/15 RO – Bucharest – Metalhead Meeting 2015
17/07/15 DE – Balingen – Bang Your Head!!!

Where Greater Men Have Fallen“ Trackliste:
1. Where Greater Men Have Fallen
2. Babel’s Tower
3. Come The Flood
4. The Seed Of Tyrants
5. Ghosts Of The Charnel House
6. The Alchemist’s Head
7. Born To Night
8. Wield Lightning To Split The Sun

PRIMORDIAL sind:
A.A. Nemtheanga – Vocals
Ciaran MacUiliam – Gitarre
Michael O’Floinn – Gitarre
Paul MacAmlaigh – Bass
Simon O’Laoghaire – Drums

http://www.primordialweb.com  |  https://www.facebook.com/primordialofficial


Prong – Nehmen Cover-LP auf

PRONG haben neulich in Berlin ein Album mit Cover-Versionen aufgenommen, das via des bandeigenen Labels veröffentlicht wrden soll.
Laut PRONG-Mainman Tommy Victor, wurden bei den Aufnahmen die folgenden Songs eingespielt:

BLACK FLAG – „The Bars“
BAD BRAINS – „Banned In D.C.“
ADOLESCENTS – „Kids Of The Black Hole“
THE SISTERS OF MERCY – „Vision Thing“
KILLING JOKE – „Seeing Red“
HÜSKER DÜ – Everything Falls Apart
NEIL YOUNG – Cortez The Killer

PRONGs immer noch aktuelles Album, „Ruining Lives“, wurde Anfang 2014 via SPV/Steamhammer in die Regale gebracht.


Ozzy Osbourne – Werkelt an neuem Solo-Album

OZZY OSBOURNE hat verlauten lassen, dass die unlängst veröffentliche Compilation, „Memoirs Of A Madman“, lediglich als Gedächtnisstütze für die Fans gedacht ist, damit er nicht in Vergessenheit gerät, nachdem er die letzte Zeit überwiegend mit/für BLACK SABBATH beschäftigt gewesen war.
Laut dem Ozzman und selbsternannten „Prince Of Darkness“ wird es allerdings zunächst noch eine weitere BLACK SABBATH-Tour und [nach „13“] ein weiteres BLACK SABBATH-Album geben, bevor eine neue OZZY-Scheibe zu erwarten ist: Dafür seien aber immerhin bereits „ungefähr drei neue Songs von ihm mitkomponiert“ worden.

OZZYs letztes Studio-Album war „Scream“ von 2010, bereits mit seinem neuen Gitarristen, GUS G.


In Flames – Backkatalog-Re-Issues via Century Media

Century Media Records hat sich die Rechte am Backkatalog der schwedischen ex-Melodic Death Metaller von IN FLAMES gesichert und veröffentlicht sämtliche Alben als „Special Edition Digipak“ und [von “Lunar Strain” und “Subterranean” abgesehen] auf „180gr black vinyl“:

Lunar Strain (Re-Issue 2014) – no vinyl
Subterranean (Re-Issue 2014) – no vinyl
The Jester Race (Re-Issue 2014)
Whoracle (Re-Issue 2014)

October 20, 2014 
Come Clarity (Re-Issue 2014)
A Sense Of Purpose (Re-Issue 2014)
Sounds Of A Playground Fading (Re-Issue 2014)

November 24, 2014:
Colony (Re-Issue 2014)
Clayman (Re-Issue 2014)
Reroute To Remain (Re-Issue 2014)
Soundtrack To Your Escape (Re-Issue 2014) 


Enslaved – Melden sich aus dem Studio

Die norwegischen Progressive Extreme Metaller ENSLAVED befinden sich derzeit im Studio und nehmen ihr 13. Studioalbum auf.

Die Hauptaufnahmen zu dem bisher unbetitelten Werk finden in den „Duper and Solslottet Studios“ in Bergen, Norwegen statt. Zusätzliche Aufnahmen werden in „Conclave & Earshot Studios“ (deren Vorsitz die ENSLAVED Mitglieder Larsen und
Ice Dale haben) sowie in Ivar Bjørnson’s eigenen „Peersonal Sound Studios“ vorgenommen.

Weitere Klangexperimente sowie -erforschungen werden tief in den Wäldern von Valevåg, südlich von Bergen unternommen, wo die Band 2012 in einem mobilen Studio bereits die „Thorn“- 7”-Single aufnahm.

Produziert wird das Album von den Bandmitgliedern Ivar Bjørnson, Grutle Kjellson und Herbrand Larsen zusammen mit Iver Sandøy. Für den Mix zuständig ist Jens Bogren in den „Fascination Street Studios“ in Örebro, Schweden.

Das Cover-Artwork wird wiederum vom Langzeitwegbegleiter und dem „sechsten ENSLAVED-Mitglied“ Truls Espedal gestaltet, der seit dem 2001er Werk „Monumension“ alle Cover gezeichnet hat. 


Rancid – Neues Album im Stream

Ab sofort streamt das komplette, am kommenden Freitag via Hellcat/Epitaph erscheinende, RANCID-Album, „Honor Is All We Know…“, u.a. hier.

„Honor Is All We Know…“ wurde von Epitaph-Gründer und BAD RELIGION-Gitarrist Brett Gurewitz produziert und ist der erste Release der Punkrocker von RANCID seit sechs Jahren.

Die Tracklist liest sich wie folgt:

01. Back Where I Belong
02. Raise Your Fist
03. Collision Course
04. Evil’s My Friend
05. Honor Is All We Know
06. A Power Inside
07. In The Streets
08. Face Up
09. Already Dead
10. Diabolical
11. Malfunction
12. Now We’re Through With You
13. Everybody’s Sufferin‘
14. Grave Digger


Amon Amarth – Europa-Tour Anfang 2015

Die schwedischen Melodic Death-Wikinger von AMON AMARTH kehren im Januar und Februar nach Europa zurück, um einen Monat lang Großbritannien, Frankreich, Spanien und Portugal zu betouren.

Die Band dazu:

„Großbritannien, Frankreich, Spanien und Portugal … macht euch auf eine Invasion der Wikinger im Januar gefasst! Wir fallen wieder bei den Briten ein, um ein paar kleinere Clubs in wirklich jedem Winkel des Landes zu verwüsten. Außerdem begehen wir weitere Feldzüge in Frankreich, Spanien und Portugal. Endlich! Als Support für diese Mission bringen wir unsere Freunde HUNTRESS und die Newcomer SAVAGE MESSIAH mit. Verpasst diese genialen Metal-Nächte nicht, wir werden keine Gefangenen nehmen!

AMON AMARTH w/ HUNTRESS und SAVAGE MESSIAH:

15/01/15 FR – Lille – Le Splendid
16/01/15 UK – Brighton – Concorde 2
17/01/15 UK – Plymouth – The Hub
18/01/15 UK – Bristol – Thelka
19/01/15 UK – Nottingham – Rescue Rooms
21/01/15 UK – Norwich – Waterfront
22/01/15 UK – Colchester – Arts Center
23/01/15 UK – Oxford – O2 Academy 2
24/01/15 UK – Stoke – Sugarmill
25/01/15 UK – Manchester – Academy 2
27/01/15 UK – Glasgow – Classic Grand
28/01/15 UK – Leeds – Stylus
29/01/15 UK – Newcastle – Newcastle University
30/01/15 UK – Lemmington – The Assembly
31/01/15 UK – Southampton – 1865
02/02/15 FR – Rouen – Le Cargo
03/02/15 FR – Reims – La Cartonnerie
04/02/15 FR – Nancy – L’autre Canal
05/02/15 FR – Nimes – La Paloma
06/02/15 ES – Bilbao – Santana 27
07/02/15 ES – Barcelona – Sala Razzmatazz
08/02/15 ES – Madrid – La Riviera
10/02/15 PT – Lisboa – Paradise Garage
11/02/15 PT – Porto – Hard Club
12/02/15 ES – Santiago – Captol
14/02/15 FR – Clermont-Ferrand – La Cooperative De Mai
15/02/15 FR – Strasbourg – La Laiterie 


Epica – Erst Europa, dann Südamerika

Die niederländischen Symphonic Metaller EPICA werden mit ihrem aktuellen Album, „The Quantum Enigma“, nächstes Jahr wieder in Südamerika unterwegs sein und dabei in Brasilien, Chile, Argentinien, Peru und Ecuador spielen.

Dazu EPICA-Gitarrist Mark Jansen:

Viele von Euch haben uns nach neuen Tour-Terminen in Südamerika gefragt. Wir freuen uns, Euch nun die Südamerika-„Enigma Tour“
anzukündigen! Wir freuen uns ganz besonders darauf und wir hoffen, dass Ihr gemeinsam mit uns die Shows genießen werdet!


EPICA werden bei ihrer Südamerika-„Enigma Tour“ folgende Shows spielen:

26.02. EC Quito – Casa De La Cultura
20.02. PE Lima – Teatro de la Uni
03.03. BR Porto Alegre – Bar Opinião
04.03. BR Curitiba – Master Hall
06.03. BR Rio De Janeiro – Fundição Progresso
07.03. BR Belo Horizonte – Music Hall
08.03. BR Sao Paulo – Audio
12.03. RCH Santiago – Teatro Caupolican
13.03. RA Buenos Aires – Teatro Flores

Zuvor werden EPICA im Zuge der „Enigma-Welt-Tour“ Anfang 2015 allerdings erstmal in Europa unterwegs sein. 
Alle bestätigten Termine hier:

15.01. D Bochum – Zeche
16.01. D Hamburg – Markthalle
17.01. D Berlin – C-Club
19.01. D Leipzig – Hellraiser
20.01. CZ Prague – Meet Factory
22.01. P Wroclaw – Eter, Wroclaw
23.01. P Warsaw – Progresja
24.01. H Budapest – Petofi Hall
26.01. AT Vienna – Arena, Vienna
27.01. D Munich – Theaterfabrik
29.01. FR Paris – L’Olympia
30.01. CH Geneva – Salle des Fêtes de Thônex
31.01. D Cologne – Essigfabrik, 
01.02. BE Brussels – Ancienne Belgique

„The Quantum Enigma“, das aktuelle EPICA-Werk erschien am 02. Mai 2014 via Nuclear Blast. 


Persuader – Neues Video

Die schwedischen Power Metaller PERSUADER haben mit „One Lifetime“ ein Video zum Opener ihres aktuellen Albums „The Fiction Maze“ produziert. Der Clip kann selbstverständlich hier bei uns angesehen werden:


Fleshgod Apocalypse – Im Herbst auf Europatour

Die italienischen Brutal Symphonic Metaller von FLESHGOD APOCALYPSE sind ab Herbst wieder in Europa auf Tour, gemeinsam mit den finnischen Death Metallern von INSOMNIUM, als Opener mit dabei ist der finnische Fünfer STAM1NA.

Dazu Gitarrist und Sänger Tommaso Riccardi:

“Wir freuen uns sehr darauf, wieder in Europa unterwegs zu sein im November, besonders mit so einem coolen Package. Wir waren schon immer Fans von INSOMNIUM und mir persönlich gefällt ihr letztes Album, „Shadows Of The Dying Sun“, ganz besonders gut. Aber ich muss zugeben, dass ich erst
vor kurzem das erste Mal STAM1NA gehört habe, aber total begeistert von ihrem groovy Style bin. Ihr Video zu „Valtiaan Uudet Vaateet“ ist großartig! Ich denke, dass wir zu dritt echt super zusammenarbeiten werden, denn wir haben die richtige Balance von
Geschwindigkeit, Groove und Melodie, daher bin ich sicher, dass jeder Abend grandios wird. Wir sind zudem in echt vielen Ländern unterwegs: Deutschland, Niederlande, Belgien, UK, Polen, Tschechische Republik, der Schweiz, Österreich und Frankreich…ich kann es kaum abwarten, dass dieses Abenteuer endlich losgeht! Wir sehen uns unterwegs!

Das infernalische Trio mit FLESHGOD APOCALYPSE, INSOMNIUM
und STAM1NA bei den folgenden Terminen live:

30.10. D Weinheim – Cafe Central
31.10. D Lindau – Vaudeville
01.11. NL Uden – De Pul
02.11. D Bochum – Matrix
03.11. CH Pratteln – Z7
04.11. D Nürnberg – Hirsch
05.11. F Paris – Divan Du
06.11. UK Birmingham – Oobleck
07.11. UK London – Underworld
08.11. BE Vosselaar – Biebob
09.11. D Hamburg – Grünspan
10.11. D Berlin – Columbia Club
11.11. D Munich – Feierwerk
12.11. AT Vienna – Szene
13.11. PL Cracow – Lizard King
14.11. PL Wroclaw – Od Zmierzchu do Switu
15.11. CZ Prague – Rock Cafe
16.11. D Cologne – Essigfabrik


Akrea – Finale Show am 15. November 2014

AKREA aus der Oberpfalz geben sich nach zehn Jahren
Bandbestehen am 15. November 2014 zum letzten Mal die Ehre. 
Das alles wird in ihrer Heimat über die Bühne gehen und sie werden von ANY COLOR OF LIGHT und BUFFET OF FATE unterstützt; präsentiert von dem Lokalveranstalter rund um „Das Sündikat“.
Der Vorverkauf läuft bereits und das Kartenkontingent ist limitiert.


Enforcer – Zusätzliche Headliner-Shows

Die schwedischen Speed Metaller von ENFORCER haben für November einige zusätzliche Europa-Termine angekündigt. 

Dazu Sänger und Gitarrist Olof Wikstrand:

Im Zusammenhang mit unserer anstehenden Tour mit OVERKILL, freuen wir uns, noch zusätzlich eine Handvoll ausgewählter
Headliner-Shows anzukündigen, bei denen wir ein spezielles, längeres Set spielen werden.

ENFORCER live bei den folgenden bestätigten Termine:

16.11. NL Antwerpen – Kavka
17.11. D Eisenach – Alter
Schlachthof
18.11. D Aalen – Rock It
19.11. D Trier – Ex House
20.11. IT Brescia – Circolo Colony
21.11. AT Dornbirn – Conrad Sohm
22.11. NL Eindhoven – Speedfest

ENFORCER als Support ihrer Label-Kollegen OVERKILL bei deren „Killfest-Tour 2014“:

30.10. ESP Barcelona – Razz2
31.10. ESP Madrid – Shoko
01.11. PT Porto – Hard Club
02.11. ESP Bilbao – Kafe Antzokia
04.11. I Mailand – Live Club
05.11. CH Pratteln – Z 7
06.11. D Karlsruhe – Substage
07.11. D Osnabrück – Rosenhof
08.11. D Bremen – Tivoli
09.11. D Nürnberg – Hirsch
11.11. D Aschaffenburg – Colos Saal
12.11. D Hamburg – Markthalle
13.11. D Berlin – Postbahnhof
14.11. D Köln – Essigfabrik
15.11. NL Uden – De Pul

Das aktuelle ENFORCER Album, „Death By Fire“, ist am 01. Februar 2013 via Nuclear Blast erschienen.


Eisbrecher – Album No. 6 schockt via RCA

Die Münchner NDHler von EISBRECHER um Alex Wesselsky und Noel Pix melden sich mit ihrem sechsten Album, „Schock“, das am 16. Januar 2015 via RCA Deutschland erscheinen wird, zurück.

Zwischen München, Hamburg und Berlin arbeiteten Produzent und Gitarrist Noel Pix und Sänger Alex Wesselsky ganze zwei Jahre lang an den Songs von „Schock“ und „das Ergebnis ist eine düsterschöne, vielköpfige Hydra, die zwischen modernem Heavy Metal, Elektro, Neuer deutscher Welle und cinemaskopisch großen Melodien […] ein unnachahmliches musikalisches Spektakel inszeniert“.
Die Gesten sind also schon mal gewohnt groß und Frontmann Wesselsky meint dazu:

Wir sind nicht angetreten, um aus der zweiten Reihe zuzuschauen. Wir wollen vorne weggehen und angreifen. Eine Alternative bieten im Einheitsbrei der deutschen Musiklandschaft. Der EISBRECHER ist noch lange nicht
fertig! Es fühlt sich an, als ob wir gerade unsere Jungfernfahrt machen. Es wird wieder kalt!

Es wird auch live wieder in See gestochen:

RHEINFEIER 2014
20.12.2014 Köln – MS Rheinenergie (AUSVERKAUFT)
21.12.2014 Köln – MS Rheinenergie

2015:
29.01.2015 Jyväskylä – Paviljonki / Gamescon Music Festival

„Schock-Tour 2015“:

27.02. DE Leipzig Werk 2 – Halle a
28.02. DE Berlin Columbiahalle
05.03. DE Saarbrücken Garage
06.03. DE Pratteln Z7
07.03. DE Stuttgart Liederhalle (Hegel Saal)
11.03. DE Hamburg Docks
12.03. DE Bremen Aladin
13.03. DE Bielefeld Ringlokschuppen
14.03. DE Oberhausen Turbinenhalle
15.03. DE Frankfurt Batschkapp
17.03. A Wien Arena
18.03. DE Nürnberg Löwensaal
19.03. DE Erfurt Stadtgarten
20.03. DE Dresden Alter Schlachthof
21.03. DE München Zenith
02.04. FI Helsinki Tavastia Club
03.04. RU St.Petersburg Zal Ojidanija Club
05.04. RU Moskau Volta Club


Deiphago – Erste News zum vierten Album

Die Black/Death Truppe DEIPHAGO hat erste Infos zum kommenden vierten Album verlauten lassen. Die Scheibe wird den Titel „Into the Eye of Satan“ tragen und im Dezember in den The Thousand Caves Recording Studio in Queens, New York aufgenommen werden. Um die Produktion kümmert sich Colin Marston [GORGUTS], das Mastering wiederum übernimmt Brad Boatright. Außerdem wird Künstler Axel Hermann, der unter anderem schon für SODOM und GRAVE aktiv war, das Cover-Artwork entwerfen.

Eine Kleinigkeit haben DEIPHAGO auch noch selbst zu ihrem kommenden Album zu sagen:

Beim vierten Album setzen wir genau da an, wo wir mit „Satan Alpha Omega“ aufgehört haben. Die neue Scheibe konzentriert sich eher auf das technische Können der Band, das Chaos der bisherigen Alben bleibt allerdings erhalten. Unter dem Banner das Chaos geht es voran! Bereitet euch auf den nächsten Level der Black Death Devastation vor!


Sonic Syndicate – Zweiter Vlog online

SONIC SYNDICATE haben den zweiten Vlog von ihrer laufenden „Diabolical Tour Of Art“ Headliner-Tour gepostet. In diesem könnt ihr hinter die Kulissen blicken:

Wer den ersten Teil verpasst hat, kann dies hier nachholen:

Wer die Band noch live sehen will, hat noch an folgenden Dates die Chance dazu:

21.10.2014 CZ Prag – Nova Chmelnice
22.10.2014 D Berlin – SO36
23.10.2014 D Stuttgart – Universum
24.10.2014 D Bochum – Matrix
25.10.2014 D Kiel – Pumpe


Heart Of A Coward – Videoclip online

Bewegte Bilder gibt es auch von HEART OF A COWARD, die heute ihren Videoclip zum Track „Distance“ online gestellt haben. Sowohl im Song wie auch im Video hat SIKTH-Sänger Justin Hill einen Gastauftritt

Sänger Jamie Graham hat noch was zu sagen:

Wir sind wirklich aufgeregt, dieses Video zu veröffentlichen, vor allem wenn man bedenkt, dass die Tour mit SIKTH ansteht und Justin eben auch ein Teil von dem Video ist! Der Song ist auf jeden Fall derjenige unseres Albums, der mit am meisten Melodien aufwarten kann, er ist also etwas anders …


Anthropomorphia – Teaser zum Videoclip

Die Todesmetaller ANTHROPOMORPHIA aus den Niederlanden werden nächste Woche ihren neuen Videoclip zum Song „Nekrovaginal Secretions“ veröffentlichen. Um euch schon einmal etwas darauf vorzubereiten, gibt es nun einen [zensierten] Teaser zu den bewegten Bildern:


The Golden Grass – kommen auf Tour!

Die Rocker von THE GOLDEN GRASS werden im November durch Europa touren und an folgenden Orten Halt machen:

November 13 – Liege, Belgien @ Inside Out
November 14 – Charleroi, Belgien @ Le Vecteur
November 15 – Drachten, Niederlande @ Iduna
November 16 – TBA
November 17 – Bruxelles, Belgien @ Spione Bar
November 18 – Haag, Niederlande @ Dystopia Den
November 19 – Hamburg, Deutschland @ Rock Cafe
November 20 – Copenhagen, Dänemark @ Stengade
November 21 – Aalborg, Dänemark @ 1000fryd
November 22 – Lund, Schweden @ Rocknroll Klubben
November 24 – Helsinki, Finnland @ On the Rocks
November 25 – Tampere, Finnland @ Klubi
November 27 – Malmo, Schweden @ Grand
November 28 – Siegen, Deutschland @ Vortex
November 29 – Geel, Belgien @ Yellowstock Winter Fest

Passend zur Tour werden THE GOLDEN GRASS am 28. November eine 7“-Single namens „A Curious Case/The Pilgrim“ via Svart Records veröffentlichen.


Karkaos – Alter Track mit neuem Sänger

Die kanadischen Metaller von KARKAOS präsentieren heute ihren neu aufgenommenen Song „Leap of Faith“, welcher von ihrem Album „Empire“, das Anfang dieses Jahres veröffentlicht wurde, stammt.

Auf „Leap of Faith“ kann man zum ersten Mal Neusänger Viky Boyer hören.

Die Band meint dazu:

Wir präsentieren euch Viky Boyers Version von „Leap of Faith“, also jene von unserem neuen Sänger. Wir haben diesen Song absichtlich wegen seiner Energie und den verschiedenen Singstilen, die darauf zu finden sind, ausgewählt. Genießt, kommentiert und teilt den Song!


Crazy Lixx – Neues Video

Die schwedischen Sleaze Rocker CRAZY LIXX haben mit „Hell Raising Women“ einen neuen Song von ihrem kommenden, selbst betitelten Album enthüllt. Die Platte selbst erscheint in Deutschland am 7. November via Frontiers Records.

01. Hell Raising Women
02. Sound Of The Loud Minority
03. Outlaw
04. Girls Of The 80’s
05. I Missed The Mark
06. All Looks, No Hooks
07. Ain’t No Rest In Rock N’ Roll
08. Call To Action
09. Heroes Are Forever
10. Psycho City
11. Wrecking Ball Crew 


Riot V – Album-Trailer

Die langjährig aktiven U.S. Metaller RIOT V haben einen Trailer zu ihrem kommenden Album „Unleash The Fire“ veröffentlicht. Die Platte wird in Deutschland am 24. Oktober erscheinen und bedeutet den Studio-Einstand ihres neuen Sängers Todd Michael Hall [u.a. JACK STARR’S BURNING STARR]. 

01. Ride Hard Live Free
02. Metal Warrior
03. Fall From The Sky
04. Bring The Hammer Down
05. Unleash The Fire
06. Land Of The Rising Sun
07. Kill To Survive
08. Return Of The Outlaw
09. Immortal
10. Take Me Back
11. Fight Fight Fight
12. Until We Meet Again


Allen – Lande – Neues Video

Jorn Lande [MASTERPLAN, YNGWIE MALMSTEEN] und Russell Allen [SYMPHONY X, ADRENALINE MOB] haben ein Lyric-Video zu „Down From The Mountain“ von ihrem jüngst erschienenen Album „The Great Divide“ ins Netz gestellt:

01. Come Dream With Me
02. Down From The Mountain
03. In The Hands Of Time
04. Solid Ground
05. Lady Of Winter
06. Dream About Tomorrow
07. Hymn To The Fallen
08. The Great Divide
09. Reaching For The Stars
10. Bittersweet


NEWS 20.10.2014

WOA 2015 NEWS: WACKENTV – KREATOR – DREI SONGS VOM W:O:A 2014 – FULL METAL CRUISE II – KABINENVERSTEIGERUNG FÜR GUTEN ZWECK – CRUCUFIED BARBARA – LIVE IN HAMBURG

– Was war das für eine Thrash-Metal-Zeremonie als Kreator am Samstag des diesjährigen Wacken Open Air das Holy Land zum Beben brachten! 

– Nach gerade einmal zwei Stunden war die zweite Full Metal Cruise ausverkauft, alle Kabinen die frei verfügbar waren, waren an glückliche Metalheads vergeben. Wer damals leer ausgegangen war, hat nun jedoch eine neue Chance!

– Wer behauptet, Frauen könnten nicht rocken, der sollte sich von den Schwedinnen Crucified Barbara in den Hintern treten lassen. Dazu habt ihr zum Beispiel am kommenden Mittwoch im Hamburger Nochtspeicher die Gelegenheit. 

Wacken Open Air 2015


While Heaven Wept – Album im Stream

Anlässlich ihres 25-jährigen Bandjubiläums bringt die aus Virginia stammende Epic Metal Band WHILE HEAVEN WEPT im Oktober ihr sechstes Studioalbum, „Suspended At Aphelion“, via Nuclear Blast raus. 

Heute veröffentlicht die Band auf der Homepage des britischen Prog Magazins einen vollständigen Stream von „Suspended At Aphelion“. 

Zu hören gibt es das Album hier.


„Suspended At Aphelion“ Trackliste: 

I: Introspectus
II: Icarus And I
III: Ardor
IV: Heartburst
V: Indifference Turned Paralysis 
VI: The Memory Of Bleeding
VII: Souls In Permafrost
VIII: Searching The Stars
IX: Reminiscence Of Strangers
X: Lifelines Lost
XI: Retrospectus


Into Oblivion – Neues Video

 

Die Münchner Death Metaller INTO OBLIVION haben mit „Punisher“ ein erstes Video zu ihrem kommenden Album „The Funeral“ veröffentlicht, das nun hier bei uns angesehen werden kann:


Iron Angel – Comeback

 

Die 1982 gegründete Band Speed-Metal Band IRON ANGEL wagt einen Neustart.

Informationen dzu gibt es auch hier auf der Homepage der Hamburger Band.

Aktuelles IRON ANGEL Line Up:

Dirk Schröder: Vocals
Didy Mackel: Bass
Jojo Folta: Guitars
Micha Meyer: Guitars
Mike Matthes: Drums


Centinex – Launchen neuen Song

Schwedens Death-Metaller CENTINEX bringen am 21.11.2014 via Agonia Records ihr neues Album „Redeeming Filth“ heraus.

Vorab gibt es hier bereits den Track „Death Glance“ zu hören.

Tracklist:
01. When Bodies Are Deformed
02. Moist Purple Skin
03. Death Glance
04. Stone Of Choice
05. Unrestrained
06. Bloodraze
07. Without Motives
08. Rotting Below
09. Dead, Buried and Forgotten
10. Eye Sockets Empty

Line-up:
Alexander Högbom – vocals
Sverker Widgren – guitars
Martin Schulman – bass
Kennet Englund – drums 


Aversions Crown – Kündigen Tournee an

 

Die sechsköpfige Band AVERSIONS CROWN hat einen weltweiten Vertrag mit Nuclear Blast Entertainment für die Veröffentlichung ihres neuesten Albums unterzeichnet. Die Veröffentlichung mit dem Titel »Tyrant« ist für den 21. November [EU+AUS] sowie 24. November [UK+US] angesetzt.

Heute kündigt die Band für Anfang 2015 eine Europatour an. Mit AVERSIONS CROWN unterwegs sind die aus Westfield, Massachusetts stammenden WITHIN THE RUINS sowie die Seattle Death Metaller I DECLARE WAR. 

16.01. D Wolfsburg – Jugendhaus Ost 
17.01. BE Liege – Espace Georges Truffaut 
18.01. FR Paris – Batofar 
19.01. UK London – Underworld 
20.01. UK Glasgow – Ivory Blacks 
21.01. UK Leeds – Key Club 
22.01. UK Cardiff – Clwb Ifor Bach
23.01. NL Haarlem – Patronaat 
24.01. D Oberhausen – Kult Tempel 
25.01. D Frankfurt – Elfer
26.01. D München – Backstage 
28.01. D Dessau – Beat Club
29.01. PL Warsaw – Hydrozagadka 
30.01. D Berlin – Comet 
31.01. D Dresden – Club Pushkin 
02.02. AT Wien – Viper Room 
03.02. HU Budapest – Kvlt
04.02. AT Gleisdorf – Kulturkeller
05.02. IT Milan – Legend Club
06.02. CH Aarau – Kiff
07.02. D Weinheim – Café Central 


American Heritage – Neuer Song online

 

Am 24.11.14 veröffentlicht das französische Solar Flare Label das neue Album „Prolapse“ der US-Amerikaner
von AMERICAN HERITAGE.

Das Revolver-Magazin präsentiert hier einen neuen Song “Anxious Bedwetter“


Deicide – Ende November auf Tour

Die US-Deather DEICIDE werden sich Ende November gemeinsam mit SVART CROWN und SAWTHIS auf Europatour begeben:

29.11.2014 (HOL) Eindhoven / Dynamo
30.11.2014 (HOL) Alkmaar / Podium Victorie
01.12.2014 (UK) London / Underworld
02.12.2014 (GER) Trier / Exhaus
03.12.2014 (GER) Essen / Turock
04.12.2014 (BEL) Blegny n/Liege / Salle De Renaissance
05.12.2014 (GER) Geiselwind / Musichall
06.12.2014 (GER) Annaberg- Buchholz / Alte Brauerei
08.12.2014 (A) Wien / Szene
09.12.2014 (CH) Pratteln / Z7
10.12.2014 (GER) Munich / Backstage
11.12.2014 (ITA) Albignasego / Work in Progress
12.12.2014 (ITA) Rome / Traffic
13.12.2014 (ITA) Milan / Trezzo Sull’Adda
14.12.2014 (ITA) Prato / Exenzia
15.12.2014 (SLO) Ljubljana / Gala Hala
16.12.2014 (CZ) Ostrava / Barrak Music Club
17.12.2014 (POL) Katowice / Mega Club
18.12.2014 (POL) Poznań / Eskulap
19.12.2014 (POL) Wrocław / Alibi
20.12.2014 (POL) Warsaw/ Progresja 


NEWS 19.10.2014

Heute keine Neuigkeiten in der Metalwelt, aber morgen geht es bestimmt wieder rund. 

Cheers Euer

North Rock Music Team


NEWS 18.10.2014

Böhse Onkelz – Zusatzshows am Hockenheimring

Liebe Leute, 

es ist ja nun schon seit ein paar Tagen bekannt: 

Wir machen Ernst. Alle, die bislang kein Ticket bekommen haben, alle, die diesen Sommer auch nicht dabei waren – einfach alle, die jetzt wirklich wollen – die können auch. 

Fakt ist: Es wird zwei weitere Hockenheimring-Konzerte geben. 

Die beiden Ring-Zusatzshows sind am 26. und 27. Juni 2015. 

Der Vorverkauf startet am Samstag, den 01.11.2014 um 16 Uhr auf www.onkelz.de/tickets oder direkt unter www.ticketmaster.de. Wichtig: Es gelten die gleichen Regeln wie beim Vorverkauf für die ersten Shows im nächsten Jahr. Das heißt weiterhin: Maximal vier Bestellungen pro Käufer und weiterhin ist keine Registrierung im Vorfeld nötig. 

Was für ein Gefühl. Unbeschreiblich, denn: 
Am Ende können es 2 x 200.000 Neffen und Nichten sein. 400.000! VIERHUNDERTTAUSEND x Euch. Das klingt unglaublich, leicht größenwahnsinnig, aber auch nach Gänsehaut – auch wenn man es schwer begreifen kann. 

Jetzt habt ihr wirklich alle  die Chance an ein Ticket zu kommen – wenn ihr wollt. 

Sehen wir uns am Ring? 

Eure Onkelz


Panzer – Lyric-Video online

Sänger und Bassist Schmier, bekannt als Frontmann und Bassist von DESTRUCTION und HEADHUNTER, Gitarrist Herman Frank [ACCEPT, VICTORY] sowie Schlagzeuger Stefan Schwarzmann [ACCEPT] haben sich zur Band PANZER zusammengefunden und heute ihr erstes Lyric-Video zum Song „Panzer“ veröffentlicht:

Der Track stammt vom kommenden Album „Send Them All To Hell“, welches am 28. November 2014 via Nuclear Blast erscheinen wird.

Frontmann Schmier klärt euch aber zuerst noch über die Single „Panzer“ auf:

Like a Panzer … – der selbstbetitelte Track ‚Panzer‘ ist ein marschierendes Monster und anders als der Rest des Albums, das sehr klassisch gehalten ist.

Wir wollten einen Song machen, der wie ein rollender Panzer klingt – direkt ins Zentralmassiv! ‚Panzer‘ wird live total abgehen, weil er einen sehr intensiven Beat, schneidige Riffs und einen hypnotischen Refrain hat! Die Traditionalisten unter den Metallern werden sowas von uns wahrscheinlich nicht erwarten, aber das Album deckt eine große Bandbreite ab. Vom klassischen Metal im Stil von ACCEPT/PRIEST bis hin zu Speed Metal und MOTÖRHEAD reichen unsere Einflüsse – und dieser Track sticht dank seiner Intensität hervor!


At The Gates – Erstes Video online

„Death And The Labyrinth“ heißt der Song für welchen AT THE GATES ihr erstes Video gedreht haben, welches nun online gegangen ist: 

Der Track stammt vom kommenden Album „At War With Reality“, welches am 24. Oktober via Century Media erscheinen wird.

Tomas Lindberg hat zum Videoclip noch etwas zu sagen:

Wir hatten eine ganz spezifische Idee wie wir an das erste Video für „At War With Reality“ herangehen wollten. Was wir brauchten, war jemand, der künstlerisch in der Lage war, sich voll auf das Projekt einzulassen. Die Texte in diesem Song haben viele Ebenen und sind surreal, also wollten wir eine fieberhafte Traumwelt erschaffen, die im Zusammenhang mit der melancholischen Frustration und der dramatischen Verzweiflung steht, welche in diesem Song einfach aufkommt. Und das ist genau das, was Patric für uns erschaffen hat. Es ist seine Vision der Musik und der Texte, welche meiner Meinung nach den Track perfekt ergänzt. Ich könnte nicht glücklicher sein!

Regisseur Patric Ullaeus ergänzt:

Es ist immer schön mit kreativen Künstlern zu arbeiten, welche gleich wie man selbst denken. Dann scheinen die Ideen einfach zu fließen. Wir hatten viel Spaß daran, unsere Vision wahr werden zu lassen. An diesen unglaublichen Orten im Antelope Canyon [Arizona] zu sein, ist wirklich ein unvergessliches Erlebnis.


Arcturon – EP kommt später + Release-Shows

ARCTURON kündigten im Sommer ihre neue EP „Expect Us“ für den 24. Oktober an. Aufgrund von logistischen Problemen wird sich der Release in den Läden nun aber auf den 07. November verschieben. Wer nicht solange warten will, kann die EP aber direkt bei der Band bestellen und erhält sie dann rechtzeitig.

Gleichzeitig werden ARCTURON am 24. Oktober im „Rock it!“ in Aalen und am 25. Oktober zusammen mit DARKANE im „Z 7“ in Pratteln auftreten, um den Release ihrer EP und ihr zehnten Geburtstag zu feiern.


Rhapsody – stellen Album fertig

Luca Turilli’s RHAPSODY haben sich aktuell in den Backyard Studios in Kempten eingefunden, um die Aufnahmen zu ihrem kommenden Album „Prometheus, Symphonia Ignis Divinus“ abzuschließen. 

Auf dem Album sollen sich 11 Titel mit einer Spielzeit von über 70 Minuten finden. Als VÖ-Datum wurde das Frühjahr 2015 festgelegt. Als Produzent steht wieder einmal Komponist und Orchester/Chor Leiter Luca Turilli an den Reglern. Für Sound und Mix ist Sebastian Roeder verantwortlich.

Sänger Alessandro Conti hat diesbezüglich etwas zu sagen:

Dieses Album war eine große Herausforderung und trieb mich an meine Grenzen. Ich bin sicher, dass die Fans ganz verrückt nach diesem neuen RHAPSODY Album sein werden, da es viele Überraschungen und Songs mit echtem Hitpotential enthält. Ich hatte die Chance mit einigen meiner absoluten Lieblingssänger zusammenzuarbeiten und das war eine sehr befriedigende Erfahrung.

Und auch Luca Turilli selbst möchte noch etwas hinzufügen:

Die Produktion kommt wirklich einem Hollywood Soundtrack Blockbuster nah, so gut ist sie geworden. Wir haben über einen halben Monat mit den Choraufnahmen verbracht, die wirklich sehr anstrengend waren. Wir hatten herausragende Sänger wie Ralf Scheepers, Dan Lucas, Bridget Fogle, Previn Moore und viele weitere als Gäste dabei. Ich habe alle Chor- und Orchesterarrangements in der gleichen Weise komponiert, wie für einen Filmsoundtrack oder Videospiele Trailer und ich bin sicher, dass unsere Fans das Album genauso lieben werden, wie wir! Ich liebe es einfach und es definiert uns ganz sicher als die Quintessenz des CINEMATIC METAL. Bombastisch, episch und dramatisch wie nie zuvor!


Gnosis – Debütalbum kommt

Es gibt Neuigkeiten aus der amerikanischen Black/Death-Szene. Die Mannen von GNOSIS werden am 15. Januar ihr Debütalbum „The Third-Eye Gate“ via Nuclear War Now! Productions veröffentlichen.

Hier die genauen Alben-Infos:

01. Intro
02. Primaeval Light
03. The Plague of Azotus
04. Temple of the Sea
05. Chariot of the Sun-Moon
06. Cult of the Great Serpent
07. Lotan’s Dwelling
08. Apzu Tiamatu
09. Gnosis
10. The Third-Eye Gate

Wer Interesse hat, kann übrigens hier in den Song „Chariot of the Sun-Moon“ reinhören.


Otherwise – Video ist online

Passend zum Wochenende haben OTHERWISE ein Video zu ihrem Track „Darker Side Of The Moon“ online gestellt. Den Song kann man sich gleich hier bei uns anschauen und anhören:

Der Track stammt vom kommenden Album „Peace At All Costs“, das am 19. Januar via Century Media Records veröffentlicht werden wird.

Sänger Adrian Patrick hat zum Song etwas zu sagen:

Der Track „Darker Side Of The Moon“ war der erste Schritt auf unserer Reise hin zum neuen Album „Peace At All Costs“. Da, wo wir her kommen, vergrößert das grelle Neonlight die Dunkelheit nur noch und wir wollen, dass jeder zusammen mit uns in das Licht der anderen Seite geht. Wer in der Nähe der Wüstenstraße in Las Vegas aufwächst, für den ist es eine großartige Sache, endlich ein Video auf einem Downtown-Dach von Los Angeles zu drehen. Die Stadt der Engel war für uns Teufelsjungs wie eine zweite Heimat. Wir hoffen, dass unsere Unterstützer mit dem Video so viel Spaß haben werden wie wir, als wir das Video gedreht haben.


Blaspherian – 7“-Single kommt

Die amerikanischen Death Metaller von BLASPHERIAN werden am 28. November eine neue 7“-Single namens „Upon the Throne…of Eternal Blasphemous Death“ via Iron Bonehead Productions veröffentlichen.

Trackliste:

Seite 1: Awakened Into Impious Absolvement
Seite 2: Phoenix Of Uncreation


NEWS 17.10.2014

WOA NEWS 2015: Stoneman veröffentlichen neue Single und Video

Freunde deutschsprachiger Rock und Metaltöne aufgepasst! Die Schweizer Dark Rocker Stoneman veröffentlichen heute ihre neue Single Liebe Liebe. Das dazu passende Video könnt ihr ab sofort bei WackenTV sehen

Wacken Open Air 2015


NAPALM RECORDS NEWS: HUNTRESS IM FRÜHJAHR 2015 AUF EUROPA TOURNEE MIT AMON AMARTH!

Die Kalifornier HUNTRESS rund um Frontlady Jill Janus stehen nach Release ihres letzten Erfolgsalbums Starbound Beast in 2013 via Napalm Records derzeit in den Startlöchern, um ab nächster Woche gemeinsam mit niemandem Geringeren als Arch Enemy und Kreator die USA zu betouren.

Napalm Records News


REBELLIOUS SPIRIT NEWS: Rebellious Spirit News/ Vorverkauf Loft

Hallo Freunde,

die geile  Tour mit Axel Rudi Pell ist leider zu Ende….

Vielen Dank an alle, die mit uns vor allem in Karlsruhe oder  München gefeiert haben… J It was great!

REBELLIOUS SPIRIT News


UNHEILIG NEWS: Gewinne ein exklusives Konzert-Paket für Zell am See (AT)

Macht mit und gewinnt ein exklusives Konzert-Paket für ein unvergessliches
UNHEILIG Wochenende. Am 28.11.2014 wird Der Graf in Zell am See (AT)
ein Konzert in gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre geben. Neue Songs aus dem Album Gipfelstürmer und altbekannte Hits werden als Akustik-Version vor 200 Fans performt. 

Unheilig News


The German PANZER –’Panzer‘ Single und Lyric Video veröffentlicht

Unter dem Banner The German PANZER haben sich drei unvergleichlichen Szene-Legenden zusammengetan, um ihren teutonischen und traditionellen Metal Wurzeln zu frönen: Sänger und Bassist Schmier, bestens bekannt als Frontmann und Bassist von DESTRUCTION und HEADHUNTER, Gitarrist Herman Frank (ACCEPT, VICTORY) sowie Schlagzeuger Stefan Schwarzmann (ACCEPT).

Um den Jahresausklang mit einem richtigen Kracher einzuläuten, wird der erste Panzer- Angriff mit dem Titel »Send Them All To Hell« am 28. November 2014 auf die unheiligen Gründe zurollen.

Heute erscheint das Lyric Video zu der ersten Singleauskopplung ‚Panzer‘, klickt hier:

Digital gibt es den Track hier:

AMZ MP3     iTunes            Google            NB MP3          

»Send Them All To Hell« könnt ihr HIER vorbestellen:

Dazu Frontmann Schmier: „Like a Panzer … – der selbstbetitelte Track ‚Panzer‘ ist ein marschierendes Monster und anders als der Rest des Albums, das sehr klassisch gehalten ist.

Wir wollten einen Song machen, der wie ein rollender Panzer klingt – direkt ins Zentralmassiv! ‚Panzer‘ wird live total abgehen, weil er einen sehr intensiven Beat, schneidige Riffs und einen hypnotischen Refrain hat! Die Traditionalisten unter den Metallern werden sowas von uns wahrscheinlich nicht erwarten, aber das Album deckt eine große Bandbreite ab. Vom klassischen Metal im Stil von ACCEPT/PRIEST bis hin zu Speed Metal und MOTÖRHEAD reichen unsere Einflüsse – und dieser Track sticht dank seiner Intensität hervor!“

Schaut euch ebenfalls die beiden Trailer an:

Trailer #1     Trailer #2

Die Trackliste von »Send Them All To Hell« liest sich wie folgt:

01. Death Knell

02. Hail And Kill

03. Temple Of Doom

04. Panzer

05. Freakshow

06. Mr. Nobrain

07. Why?

08. Virtual Collision

09. Roll The Dice

10. Bleed For Your Sins

Das Artwork zu »Send Them All To Hell« wurde von dem ungarischen Zeichner Gyula Havancsák kreiert, der zuvor bereits legendäre Cover für u.a. DESTRUCTION und HEADHUNTER entworfen hatte.

Mehr Info:

www.facebook.com/thegermanpanzer | www.nuclearblast.de/panzer


AMON AMARTH kündigen Euro-Tour für Anfang 2015 an!

Die schwedischen Metal-Ikonen AMON AMARTH kehren im Januar und Februar nach Europa zurück, um einen Monat lang Großbritannien, Frankreich, Spanien und Portugal zu betouren.

Die Band dazu: „Großbritannien, Frankreich, Spanien und Portugal … macht euch auf eine Invasion der Wikinger im Januar gefasst! Wir fallen wieder bei den Briten ein, um ein paar kleinere Clubs in wirklich jedem Winkel des Landes zu verwüsten. Außerdem begehen wir weitere Feldzüge in Frankreich, Spanien und Portugal. Endlich! Als Support für diese Mission bringen wir unsere Freunde Huntress und die Newcomer Savage Messiah mit. Verpasst diese genialen Metal-Nächte nicht, wir werden keine Gefangenen nehmen!

AMON AMARTH
+ Huntress
+ Savage Messiah
15/01/15 FR – Lille – Le Splendid
16/01/15 UK – Brighton – Concorde 2
17/01/15 UK – Plymouth – The Hub
18/01/15 UK – Bristol – Thelka
19/01/15 UK – Nottingham – Rescue Rooms
21/01/15 UK – Norwich – Waterfront
22/01/15 UK – Colchester – Arts Center
23/01/15 UK – Oxford – O2 Academy 2
24/01/15 UK – Stoke – Sugarmill
25/01/15 UK – Manchester – Academy 2
27/01/15 UK – Glasgow – Classic Grand
28/01/15 UK – Leeds – Stylus
29/01/15 UK – Newcastle – Newcastle University
30/01/15 UK – Lemmington – The Assembly
31/01/15 UK – Southampton – 1865
02/02/15 FR – Rouen – Le Cargo
03/02/15 FR – Reims – La Cartonnerie
04/02/15 FR – Nancy – L’autre Canal
05/02/15 FR – Nimes – La Paloma
06/02/15 ES – Bilbao – Santana 27
07/02/15 ES – Barcelona – Sala Razzmatazz
08/02/15 ES – Madrid – La Riviera
10/02/15 PT – Lisboa – Paradise Garage
11/02/15 PT – Porto – Hard Club
12/02/15 ES – Santiago – Captol
14/02/15 FR – Clermont-Ferrand – La Cooperative De Mai
15/02/15 FR – Strasbourg – La Laiterie

Die Tickets gehen am Montag, den 20. Oktober in den Vorverkauf und sind über diese Seite zu erwerben: http://amonamarth.com/tour

AMON AMARTH haben kürzlich ihr neues Video zum Titeltrack ihres jüngsten Albums „Deceiver of the Gods“ veröffentlicht. Im Clip sieht man Szenen aus dem anstehenden Film Northmen – A Viking Saga mit Tom Hopper, Ryan Kwanten, Ken Duken und Johan Hegg selbst als Valli. Der Film erscheint im Herbst. Angesichts der Talente und optisch beeindruckenden Kulisse, die bei diesem Streifen zum Tragen kommen, überrascht es nicht, dass dies das bislang stärkste Video von AMON AMARTH ist. Zu sehen gibt es das Ding HIER!

Mehr Infos zu Northmen – A Viking Saga gibt es auf northmen-themovie.com und facebook.com/NorthmenMovie.

http://www.amonamarth.com | http://www.facebook.com/OfficialAmonAmarth | http://twitter.com/amonamarthband | http://deceiver.amonamarth.com


Sodom – EP im November

Die deutschen Thrasher SODOM werden am 28. November eine neue EP namens „Sacred Warpath“ veröffentlichen. Darauf werden folgende Stücke enthalten sein: 

01. Sacred Warpath
02. The Saw Is The Law [live]
03. City Of God [live]
04. Stigmatized [live] 


Cretin – Neues Album im Dezember

 

Die US-Death/Grinder CRETIN melden sich am 5. Dezember mit einem neuen Studioalbum zurück. „Strangers“, das zweite Album der Band, wird auf Relapse Records erscheinen. Als ersten Vorgeschmack gibt es bereits jetzt das Stück „It“ auf die Ohren:


Behemoth – Tour im April 2015

Die polnischen Black/Deather BEHEMOTH werden sich im April 2015 gemeinsam mit den Schweizern BÖLZER auf den zweiten Teil ihrer Europatour zu „The Satanist“ begeben, wobei allerdings nur zwei Konzerte in Deutschland vorgesehen sind. 

Sänger/Gitarrist Nergal hierzu:

Wir können es kaum mehr erwarten, in unsere zweite Europatour für „The Satanist“ zu starten. Wir werden die Shows dabei gemeinsam mit einem der aufregendsten Black-Metal-Acts absolvieren – BÖLZER. Gemeinsam werden wir in zwei Wochen unter anderem Länder bereisen, in denen wir auf dem ersten Tourteil noch nicht waren. Erwartet das Beste! Wir waren noch nie in einer besseren Verfassung und wir werden es euch beweisen.

10.04.15 – Lichtenfels 
11.04.15 – Salzburg [AT]
12.04.15 – Romagnano Sesia [I]
13.04.15 – Yverdon-les-Bains [CH]
14.04.15 – Bologna [I]
15.04.15 – Rom [I]
17.04.15 – Athen [GR]
18.04.15 – Thessaloniki [GR]
19.04.15 – Skopje [MK]
20.04.15 – Sofia [BG]
21.04.15 – Bukarest [RO]
22.04.15 – Timisoara [RO]
23.04.15 – Budapest [HU]
24.04.15 – Zlin/Kosice [CZ]
25.04.15 – Glauchau


Goatwhore – Neues Video & Tour

GOATWHORE haben einen Videoclip zum Track „Nocturnal Conjuration Of The Accursed“ von der aktuellen Studioscheibe „Constricting Rage Of The Merciless“ abgefilmt:

Außerdem werden sich die NOLA-Jungs in Kürze auf als Vorband von DYING FETUS auf Tour begeben:

DYING FETUS
+ GOATWHORE
+ MALEVOLENCE
+ FALLUJAH

08.11.14 Belgium Liege @ Fonck
09.11.14 Germany Essen @ Turock [Matinee]
10.11.14 Germany Frankfurt @ 11er
11.11.14 Germany Dessau @ Beatclub
12.11.14 Czech Rep Prague @ Meet Factory [mit CANNIBAL CORPSE]
13.11.14 Germany Ludwigsburg @ Rockfabrik
14.11.14 Germany Berlin @ Lido
15.11.14 Holland Eindhoven @ Dynamo
16.11.14 Germany Trier @ Exhaus
17.11.14 UK Brighton @ Audio
18.11.14 UK Cardiff @ Clwb Ifor Bach
19.11.14 UK Glasgow @ Cathouse
20.11.14 Ireland Dublin @ Voodoo Lounge
21.11.14 UK Manchester @ Sound Control
22.11.14 UK Wolverhampton @ Slade Rooms
23.11.14 UK London @ Garage
24.11.14 France Paris @ Divan Du Monde
25.11.14 France Toulouse @ La Dynamo
26.11.14 Spain Santander @ Escenario
27.11.14 Portugal Porto @ Hard Club
28.11.14 Spain Madrid @ Penélope
29.11.14 Spain Badalona @ Estraperlo Club
30.11.14 France Nimes @ Paloma
01.12.14 France Clermont-Ferrand @ Le Tremplin
02.12.14 Switzerland Aarau @ Kiff
03.12.14 Italy Brescia @ Circolo Colony
04.12.14 Germany München @ Backstage
05.12.14 Hungary Budapest @ Blue Hell
06.12.14 Slovenia Ljubljana @ Gala Hala
07.12.14 Romania Cluj-Napoca @ Flying Circus
08.12.14 Bulgaria Sofia @ Jet Rock
09.12.14 Romania Brasov @ Club Rockstadt
10.12.14 Slovakia Kosice @ Collosseum
11.12.14 Austria Wien @ Viper Room
12.12.14 Germany Nürnberg @ Rockfabrik
13.12.14 Denmark Aarhus @ Voxhall
14.12.14 Norway Oslo @ John Dee
16.12.14 Finland Helsinki @ Nosturi
18.12.14 Sweden Stockholm @ Debaser Medis
19.12.14 Germany Hamburg @ Kaiserkeller, Große Freiheit
20.12.14 Germany Leer @ Zollhaus


Krisiun – Neues Album am Horizont

Die brasilianischen Deather KRISIUN haben mit den Arbeiten an ihrem neuen Studioalbum begonnen. Der Nachfolger von „The Great Execution“ soll im Februar/März eingespielt werden und voraussichtlich im Sommer 2015 erscheinen. 


Portrait – Split-Album mit Ram in der Mache

Die Okkult-Metaller von PORTRAIT kündigen für den 05. Dezember 2014 eine Split-LP mit ihren Labelmates von RAM namens „Under Command“ an, die folgende Tracks umfasst:

A-Seite:
RAM
1. Savage Machine (neuer Song)
2. Welcome To My Funeral PORTRAIT-Cover)
3. Creatures Of The Night (KISS-Cover)

B-Seite:
PORTRAIT
1. Martial Lead (neuer Song)
2. Blessed To Be Cursed (RAM-Cover)
3. Aggressor (EXCITER-Cover)

PORTRAIT freuen sich schon:

Wir finden es großartig, diese Split mit RAM anzugehen, weil sie schon länger unterwegs sind als wir und uns seit jeher inspiriert haben. Sie sind eine der wenigen zeitgenössischen Gruppen, mit denen wir uns in jeder Hinsicht verbunden fühlen, und teilen die gleichen Ansichten zu Heavy Metal sowie dem, was daraus werden kann. Das Material auf dieser EP zeigt auf, wie breit gefächert dieses erhabene Genre ist, angefangen bei KISS bis hin zu EXCITER, nicht zu vergessen unser eigenes Zeug; so sollte klar sein, dass sich die Wurzeln des Heavy Metal immer noch weiter ausbreiten – mit unserer Musik und durch unsere Bands.

„Martial Lead“ ist klassischer Metal im PORTRAIT-Stil mit kreischenden Gitarren, pumpenden Bass, hohem Gesang und polternden Drums. Wir schrieben den Song etwa einen Monat nach der Veröffentlichung unseres letzten Albums ‚Crossroads‘. Er sollte keinen Headbanger enttäuschen, wobei der Text von der Kunst handelt, den Feind mit Wahnsinn und Schrecken zu überziehen.

Unsere Wahl fiel auf ‚Blessed To Be Cursed‘, weil es seit jeher eines unserer Lieblingstücke von RAM ist und sich leicht umarrangieren ließ, so dass wir eine ureigene Version davon spielen konnten. Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis und insbesondere dem hypnotischen Feeling der Strophen.

EXCITER… unsere „Rambo IV“ der Metal-Welt. Wir lieben sie schon immer, auch weil sie definitiv verstehen, wie man die urtümliche Energie des Heavy Metal einfängt und einsetzt. Wir suchten uns ‚Aggressor‘ aus, weil es der perfekte Song des Schreckens ist und bestens zum Konzept der Split passt. Zudem wollten wir mit einem Song aus den 90ern Zeigen, dass wir Exciters andauernden Kampf und Widerstand gegen alle Regeln wertschätzen, wie etwas sein sollte oder nicht, ungeachtet der neusten Trends!


 Ram – Split-Album mit Portrait kommt

Die schwedischen Metaller von RAM und PORTRAIT haben sich für ein Split-Album zusammengetan: „Under Command“ erscheint am 05. Dezember 2014 über Metal Blade Records und umfasst folgende Tracks:

A-Seite:
RAM
1. Savage Machine (neuer Song)
2. Welcome To My Funeral PORTRAIT-Cover)
3. Creatures Of The Night (KISS-Cover)

B-Seite:
PORTRAIT
1. Martial Lead (neuer Song)
2. Blessed To Be Cursed (RAM-Cover)
3. Aggressor (EXCITER-Cover)

Kommentar von RAM:

Warum eine Split mit PORTRAIT? Nach vielen Nächten im Lauf der Jahre, in denen wir mit mehreren ihrer Mitglieder Bier getrunken und Chaos gestiftet haben, ist ziemlich klar geworden, wo beide Bands stehen, wenn es um die Frage nach echtem Metal geht. Als wir als Band anfingen, konnten wir unsere treuen Fans an zwei Händen abzählen, weil niemand den traditionellen Stil seinerzeit hörte oder spielte. Christian von PORTRAIT aber war einer der ersten, der unser Demo bekam und verstand, worum es uns ging. Mit der Zeit haben sich beide Combos weiterentwickelt, aber die rigorose Einstellung hinsichtlich unserer Musik hat sich nie geändert, und davon zeugt diese Split.

„Savage Machine“ ist ein harter Track, der uns sehr passend für diese Split vorkommt: geradliniger, bissiger Heavy Metal. Außerdem ist es der erste RAM-Song mit unserem neuen Gitarristen Martin Jonsson und seinem brillanten Spiel.

„Welcome To My Funeral“ ist dann ein Stück vom ersten PORTRAIT-Demo. Ich weiß noch, wie ich es von der Band bekam und laut hörte. Wir wählten diesen Song, weil er einfach klasse ist und wir glaubten, ihn noch heavier machen zu können. Der Text inspirierte mich dazu, hier und dort ein paar Chöre einzufügen. Am Ende klang er sehr old school und düster.

Wir haben lange diskutiert, wen wir covern sollten, und entschieden uns letztlich für eine Band, zu der alle Mitglieder eine besondere Beziehung haben. Kiss waren diejenigen, die Harry, Martin, Morgan und mich Ende der 70er, Anfang der 80er zum Metal gebracht haben. Da wir einen ihrer härteren Tracks wollten, nahmen wir uns ‚Creatures Of The Night‘ vor, ein Meisterwerk


NEWS 16.10.2014

WOA NEWS 2015: Reminder: Voting für Festival Awards

Liebe Metalheads, erfreulicher Weise wurde das Wacken Open Air gleich für zwei Festival Awards vorgeschlagen. 

Wacken Open Air 2015


NAPALM RECORDS News: MEGAHERZ | CAVALERA CONSPIRACY | LIV KRISTINE | NACHTBLUT | KONTRUST

– MEGAHERZ sind für das Out & Loud Festival 2015 in Geiselwind bestätigt! Der Sommer kann also gerne schon wieder kommen! Wer nicht bis dahin warten möchte, sollte gleich die kommenden Zombieland Tour Dates checken, die im Oktober durch ganz Deutschland und Österreich führen!

– Wenn es um Entschlossenheit und Unbeugsamkeit geht, so macht den Cavalera-Brüdern Max und Iggor niemand etwas vor. Das kommenden Album „Pandemonium“ (31.10.2014, Napalm Records) wird eine Lehrstunde in Sachen Thrash / Death Metal, die mit dem Finger in der offenen Wunde und Wutgebrüll in die Welt geballert wird! 

– Endlich gibt es zum kommenden Album „Vervain“ von LIV KRISTINE etwas zu sehen! Nach ersten Höreindrücken und exklusiven Trackpremieren, veröffentlicht die sympathische LEAVES‘ EYES Frontfrau nun das erste Musikvideo vom mittlerweile fünften Solowerk „Vervain“:

– Die fünf Osnabrücker von NACHTBLUT veröffentlichen am 17.10.2014 das neue Meisterwerk„Chimonas“ via Napalm Records und haben es sich zur Mission gemacht, Missstände und Auswüchse einer Wohlstandsgesellschaft anzuprangern.

– KONTRUST ist wohl definitiv eine der aufstrebendsten Bands des Genres! Mit ihrem vierten Album im Gepäck steht die Crossover Sensation in den Startlöchern und ist bereit, mit„EXPLOSITIVE“ ab 07.11.2014 zu explodieren!

Napalm Records News


SALTATIO MORTIS NEWS: Die Saltatio Mortis – Co(mic) Strips sind da!

Die Mittelalter/MPS Saison 2014 ist nun zu Ende gegangen. Es war eine unglaublich schöne und berauschende Zeit mit euch allen!
Unser Dank geht an alle vor der Bühne und dahinter. Wir freuen uns schon wieder auf die Saison 2015

Saltatio Mortis News 2014


CANNIBAL CORPSE: Statement zu ihren Auftrittsproblemen in Russland!

CANNIBAL CORPSE haben jüngst in Russland gespielt, was ihnen bislang keinerlei Probleme bereitete. Leider verlief die jetzige Tour aber nicht wie geplant, wie Fans vor Ort bereits erfahren mussten. CANNIBAL CORPSE beziehen selbst dazu Stellung

Eine Nachricht an unsere russischen Fans:
Wie ihr mittlerweile alle wisst, wurden unsere Konzerte in Ufa, Moskau und St. Petersburg abgesagt. Wir waren jeweils vor Ort und bereit zum Aufreten, durften aber in keinem der Fälle. In Ufa wurde kurz vor Konzertbeginn der Saft abgedreht (angeblich, weil der Betreiber in Mietverzug war), und in Moskau wie St. Petersburg schob man vor, wir hätten keine korrekten Visa, weshalb die Polizei einschreiten würde, falls wir versuchten, doch auf die Bühne zu steigen, was zur Inhaftierung und Ausweisung geführt hätte (vor der Tour wurde uns versichert, dass unsere Visa gültig seien, genauso wie alle weiteren Papiere auch).

Auch in Nizhny Nowgorod gab es Komplikationen. Dort brach die Polizei unsere Show nach der Hälfte ab. Sie behauptete, im Club nach Drogen suchen zu müssen, weshalb das Konzert vorbei sei.

Dies waren unseres Wissens nach die Gründe für diese Absagen.

Ein Lichtblick waren zumindest einige ausgezeichnete Shows in Krasnodar, Samara, Chelyabinsk, and Jekaterinburg. Dort konnten wir unser vollständiges Programm bieten

Wir freuten uns auf Russland und waren auf alle geplanten Gigs vorbereitet, also möchten wir uns dafür entschuldigen, dass es nicht möglich war. Es lag außerhalb unserer Kontrolle, und wir sind extrem enttäuscht. Wir haben schon oft in Russland gespielt und lieben unsere Fans dort; hoffentlich ändert sich die Situation im Land irgendwann für uns, sodass wir wiederkommen können.

Fotos: Polizeidurchsuchung in Nizhny Nowgorod, Einsatzwagen in St. Petersburg

CANNIBAL CORPSEs Europatournee mit Revocation und Aeon geht morgen in Schweden weiter. Alle weiteren Termine wie folgt und auch auf der neuen Webseite der Band, cannibalcorpse.net.

CANNIBAL CORPSE
+ REVOCATION
+ AEON
17/10/14 SE – Stockholm – Debaser Strand
18/10/14 NO – Oslo – Vulkan Arena
19/10/14 SE – Gothenburg – Sticky Fingers
21/10/14 NL – Zwolle – Hedon
22/10/14 DE – Saarbrücken – Garage
23/10/14 FR – Lyon – Ninksi Kao
24/10/14 ES – Barcelona – Razzmatazz 2
25/10/14 ES – Madrid – Arena
27/10/14 FR – Toulouse – Le Bikini
28/10/14 FR – Paris – Trabendo
29/10/14 FR – Strasbourg – La Laiterie
30/10/14 BE – Antwerp – Trix
31/10/14 UK – London – Forum
01/11/14 UK – Leeds – Damnation Festival (only CANNIBAL CORPSE)
02/11/14 FR – Lille – Splendid
04/11/14 DE – Frankfurt – Batschkapp
05/11/14 DE – Ludwigsburg – Rockfabrik
06/11/14 DE – Osnabrück – Rosenhof
07/11/14 DE – Hamburg – Klubsen
08/11/14 DK – Aalborg – Metal Festival
09/11/14 DK – Copenhagen – Amager Bio
11/11/14 DE – Berlin – C-Club
12/11/14 CZ – Prague – Club Roxy
13/11/14 DE – München – Backstage
14/11/14 DE – Glauchau – Alte Spinnerei
15/11/14 CZ – Brno – Fleda
16/11/14 PL – Cracow – Fabryka
17/11/14 PL – Warsaw – Progresja
19/11/14 AT – Graz – Explosiv
20/11/14 HU – Budapest – Club 202
21/11/14 SK – Banska Bystrica – Urban Spot
22/11/14 AT – Wien – Szene
23/11/14 SI – Nova Gorica – Mostovna Club
25/11/14 IT – Treviso – New Age
26/11/14 IT – Milan – Alcatrazz
27/11/14 CH – Lausanne – Les Docks
28/11/14 CH – Pratteln – Z7
29/11/14 DE – Bochum- Matrix
30/11/14 NL – Dordrecht – Bibelot

http://www.cannibalcorpse.net | https://www.facebook.com/cannibalcorpse | http://twitter.com/CorpseOfficial | http://www.youtube.com/cannibalcorpse


ANAAL NATHRAKH veröffentlichen neue Knüppelhymne auf Noisey

Desideratum“ kommt nächste Woche!

Heute streamen Noisey einen neuen Gewaltmarsch von Großbritanniens Extrem-Truppe Nummer eins, ANAAL NATHRAKH. Der Song „The One Thing Needful“ steht auf „Desideratum„, dem neuen Album der Band, das nächste Woche bei Metal Blade erscheint, an vierter Stelle.

Als Album einer “ der besten Bands, die Angst und Schrecken verbreiten…„, „Achterbahnfahrt des Horrors“ (Pitchfork) von „elitären Mindfucker“ und „Klanginnovatoren“ (Decibel) verfügt „Desideratum“ über genügend Aggression, um Länder dem Erdboden gleichzumachen. AngryMetalGuy meint in einer Vorab-Rezension des neuen Albums: „Es ist ein Statement böswilliger Absichten, ein Ruf zu den Waffen an die Massen, um den vierten Weltkrieg anzuzetteln. ANAAL NATHRAKH fahren auf ihrer fiesen Spur weiter – Scheiß auf Vernunft – und reißen euch die Ärsche bis ins Genick auf. Unterwerft euch und gebt euch dem Wahnsinn einmal mehr hin.

Lasst euch von Sound von „The One Thing Needful“ plätten, und zwar bei Noisey HIER.

Eure Trommelfelle sprengen könnt ihr auch immer noch mit „Monstrum In Animo„, das Decibel HIER streamen.

ANAAL NATHRAKH – Kenney neben Sänger David Hunt bzw. V.I.T.R.I.O.L. – existieren nur zu einem Zweck: um das wahre Böse klanglich wiederzugeben. Das 1999 gegründete Duo hat sich den Ruf erarbeitet, genau dies zu tun. Mit Geschrei wie Gesang vor einer undurchdringlichen Wand des kontrollierten Chaos klingen ANAAL NATHRAKH schlichtweg verblüffend. Eingedenk von Titeln wie „Album des Jahres“ und „Album des Monats“ in der Presse sowie Cover-Storys in großen Magazinen wie Terrorizer halten ANAAL NATHRAKH eine unumstößliche Position als eine der führenden Combos im extremen Metal inne. Ihr Sound, gekennzeichnet von pulverisierenden musikalischen Fertigkeiten, Einfallsreichtum und Breite mit unberechenbarer, zutiefst misanthropischer Intelligenz, trieft vor Bedrohlichkeit, wie man sie nirgendwo sonst im Metal findet. Desideratum wurde von Kenney produziert, wobei man den Gesang in den Necrodeath Studios in Birmingham aufnahm, die Musik hingegen im Black Flamingo in Orange County, Kalifornien, wo man die Scheibe auch abmischte.

Desideratum“ erscheint am 24. Oktorber 2014 bei Metal Blade Records. Bis dahin surft zu metalblade.com/anaalathrakh, um eines der mordsmäßigen Preorder-Packages abzugreifen.

http://www.anaal-nathrakh.com | http://www.facebook.com/Anaalnathrakhofficial | http://www.metalblade.com/anaalnathrakh


GOATWHORE veröffentlichen ‚Nocturnal Conjuration Of The Accursed‘-Video

Morgen live im House of Shock! Euro-Tour beginnt nächsten Monat!

GOATWHORE haben ihr neues Video zum Song „Nocturnal Conjuration of the Accursed“ veröffentlicht. Das Stück stammt von ihrem jüngsten NOLA-Style-Album „Constricting Rage of the Merciless“ und kann ab jetzt auf metalblade.com/goatwhore bestaunt werden wo sich die Scheibe auch in unterschiedlichen Konfigurationen bestellen lässt.

Morgen Abend spielen GOATWHORE im House of Shock (wo ihr Video zu „Baring Teeth for Revolt“ gedreht wurde) in New Orleans. Tickets und weitere Infos gibt es auf der Facebook-Seite der Band: https://www.facebook.com/thegoat666.

Constricting Rage Of The Merciless“ stieg auf #81 in den Billboard Top 200 Charts ein, höher als „Blood for the Master“ seinerzeit auf #171. Außerdem schaffte die Platte #21 in Billboards Rock Charts, #7 in den Hard Rock Charts und #13 inden Independent Charts.

Die Europatournee der Band im Vorprogramm von Dying Fetus beginnt nächsten Monat im belgischen Lüttich; nachstend sämtliche Europadaten!

Dying Fetus
+ GOATWHORE
+ Malevolence
+ Fallujah
08.11.14 Belgium Liege @ Fonck
09.11.14 Germany Essen @ Turock (Matinee)
10.11.14 Germany Frankfurt @ 11er
11.11.14 Germany Dessau @ Beatclub
12.11.14 Czech Rep Prague @ Meet Factory w/ Cannibal Corpse
13.11.14 Germany Ludwigsburg @ Rockfabrik
14.11.14 Germany Berlin @ Lido
15.11.14 Holland Eindhoven @ Dynamo
16.11.14 Germany Trier @ Exhaus
17.11.14 UK Brighton @ Audio
18.11.14 UK Cardiff @ Clwb Ifor Bach
19.11.14 UK Glasgow @ Cathouse
20.11.14 Ireland Dublin @ Voodoo Lounge
21.11.14 UK Manchester @ Sound Control
22.11.14 UK Wolverhampton @ Slade Rooms
23.11.14 UK London @ Garage
24.11.14 France Paris @ Divan Du Monde
25.11.14 France Toulouse @ La Dynamo
26.11.14 Spain Santander @ Escenario
27.11.14 Portugal Porto @ Hard Club
28.11.14 Spain Madrid @ Penélope
29.11.14 Spain Badalona @ Estraperlo Club
30.11.14 France Nimes @ Paloma
01.12.14 France Clermont-Ferrand @ Le Tremplin
02.12.14 Switzerland Aarau @ Kiff
03.12.14 Italy Brescia @ Circolo Colony
04.12.14 Germany München @ Backstage
05.12.14 Hungary Budapest @ Blue Hell
06.12.14 Slovenia Ljubljana @ Gala Hala
07.12.14 Romania Cluj-Napoca @ Flying Circus
08.12.14 Bulgaria Sofia @ Jet Rock
09.12.14 Romania Brasov @ Club Rockstadt
10.12.14 Slovakia Kosice @ Collosseum
11.12.14 Austria Wien @ Viper Room
12.12.14 Germany Nürnberg @ Rockfabrik
13.12.14 Denmark Aarhus @ Voxhall
14.12.14 Norway Oslo @ John Dee
16.12.14 Finland Helsinki @ Nosturi
18.12.14 Sweden Stockholm @ Debaser Medis
19.12.14 Germany Hamburg @ Kaiserkeller, Große Freiheit
20.12.14 Germany Leer @ Zollhaus

http://www.facebook.com/thegoat666 | http://twitter.com/goatwhorenola | http://www.youtube.com/Goatwhorenola666 | http://www.metalblade.com/goatwhore


Die schwedischen Metal-Titanen RAM und PORTRAIT veröffentlichen ihr Split-Album ‚Under Command‘!

Landingpage mit erstem Song und Vorbestellungsmöglichkeiten jetzt online!

Die schwedischen Metal-Titanen RAM und PORTRAIT haben sich für ein Split-Album zusammengetan: „Under Command“ erscheint am 5.Dezember über Metal Blade Records!

A-Seite
RAM
1. Savage Machine (neuer Song)
2. Welcome To My Funeral (Portrait-Cover)
3. Creatures Of The Night (Kiss-Cover)

B-Seite
PORTRAIT
1. Martial Lead (neuer Song)
2. Blessed To Be Cursed (Ram-Cover)
3. Aggressor (Exciter-Cover)

Surft zur Landing Page HIER, um RAMs Version von PORTRAITs „Welcome To My Funeral“ zu hören. Dort könnt ihr auch die CD und das Vinyl in verschiedenen Farbvarianten – auch als Shape-LP! – bestellen.

Kommentar von RAM: „Warum eine Split mit PORTRAIT? Nach vielen Nächten im Lauf der Jahre, in denen wir mit mehreren ihrer Mitglieder Bier getrunken und Chaos gestiftet haben, ist ziemlich klar geworden, wo beide Bands stehen, wenn es um die Frage nach echtem Metal geht. Als wir als Band anfingen, konnten wir unsere treuen Fans an zwei Händen abzählen, weil niemand den traditionellen Stil seinerzeit hörte oder spielte. Christian von PORTRAIT aber war einer der ersten, der unser Demo bekam und verstand, worum es uns ging. Mit der Zeit haben sich beide Combos weiterentwickelt, aber die rigorose Einstellung hinsichtlich unserer Musik hat sich nie geändert, und davon zeugt diese Split.“ Kommentar von PORTRAIT: „Wir finden es großartig, diese Split mit RAM anzugehen, weil sie schon länger unterwegs sind als wir und uns seit jeher inspiriert haben. Sie sind eine der wenigen zeitgenössischen Gruppen, mit denen wir uns in jeder Hinsicht verbunden fühlen, und teilen die gleichen Ansichten zu Heavy Metal sowie dem, was daraus werden kann. Das Material auf dieser EP zeigt auf, wie breit gefächert dieses erhabene Genre ist, angefangen bei Kiss bis zu Exciter, nicht zu vergessen unser eigenes Zeug; so sollte klar sein, dass sich die Wurzeln des Heavy Metal immer noch weiter ausbreiten – mit unserer Musik und durch unsere Bands.

RAM über ihre drei Stücke:
‚Savage Machine‘ ist ein harter Track, der uns sehr passend für diese Split vorkommt: geradliniger, bissiger Heavy Metal. Außerdem ist es der erste RAM-Song mit unserem neuen Gitarristen Martin Jonsson und seinem brillanten Spiel.

‚Welcome To My Funeral‘ ist dann ein Stück vom ersten PORTRAIT-Demo. Ich weiß noch, wie ich es von der Band bekam und laut hörte. Wir wählten diesen Song, weil er einfach klasse ist und wir glaubten, ihn noch heavier machen zu können. Der Text inspirierte mich dazu, hier und dort ein paar Chöre einzufügen. Am Ende klang er sehr old school und düster.

Wir haben lange diskutiert, wen wir covern sollten, und entschieden uns letztlich für eine Band, zu der alle Mitglieder eine besondere Beziehung haben. Kiss waren diejenigen, die Harry, Martin, Morgan und mich Ende der 70er, Anfang der 80er zum Metal gebracht haben. Da wir einen ihrer härteren Tracks wollten, nahmen wir uns ‚Creatures Of The Night‘ vor, ein Meisterwerk!

PORTRAIT über ihre drei Stücke:
‚Martial Lead‘ ist klassischer Metal im Portrait-Stil mit kreischenden Gitarren, pumpenden Bass, hohem Gesang und polternden Drums. Wir schrieben den Song etwa einen Monat nach der Veröffentlichung unseres letzten Albums ‚Crossroads‘. Er sollte keinen Headbanger enttäuschen, wobei der Text von der Kunst handelt, den Feind mit Wahnsinn und Schrecken zu überziehen.

Unsere Wahl fiel auf ‚Blessed To Be Cursed‘, weil es seit jeher eines unserer Lieblingstücke von RAM ist und sich leicht umarrangieren ließ, so dass wir eine ureigene Version davon spielen konnten. Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis und insbesondere dem hypnotischen Feeling der Strophen.

Exciter… das Rambo IV der Metal Welt. Wir lieben sie schon immer, auch weil sie definitiv verstehen, wie man die urtümliche Energie des Heavy Metal einfängt und einsetzt. Wir suchten uns ‚Aggressor‘ aus, weil es der perfekte Song des Schreckens ist und bestens zum Konzept der Split passt. Zudem wollten wir mit einem Song aus den 90ern Zeigen, dass wir Exciters andauernden Kampf und Widerstand gegen alle Regeln wertschätzen, wie etwas sein sollte oder nicht, ungeachtet der neusten Trends!

http://www.metalblade.com/undercommand | http://www.ram-metal.com | http://www.portraitmetal.com | https://www.facebook.com/RAMheavymetal | https://www.facebook.com/portraitsweden


SABATON – Lyric Video zu ‚Night Witches‘ veröffentlicht; Europatour startet kommenden Monat! 

Die schwedische Heavy Metal Institution SABATON hat ihr siebtes Studio Album »Heroes« am 16. Mai 2014 via Nuclear Blast herausgebracht. Unter anderem erreichte das Opus Platz #1 in Schweden, #2 in Finnland, #3 in Deutschland, #4 in der Tschechischen Republik, #6 in Polen, #7 in der Schweiz – sowie zahlreiche weitere Einstiege!

Heute veröffentlicht die Band das Lyric Video zum Album Opener ‚Night Witches‘.

Zu sehen gibt es den Clip im Nuclear Blast YouTube Kanal: 

Dazu Gitarrist Thobbe Englund: „Das ist einer meiner Lieblingssongs. Er erinnert mich stilistisch sehr an JUDAS PRIEST und ACCEPT. Eine sehr coole Metal Nummer – rau & hart.“

Gitarrist Chris Rörland fügt hinzu: „Das ist ein sehr guter Opener für das Album. Man ist direkt drin und bekommt eine gute Vorstellung vom ganzen Album.“

Aktuelle sind SABATON in den USA auf Tour und kehren am 25. November nach Europa zurück. Von Ende 2014 bis Anfang 2015 wird der Fünfer für einen umfangreichen Tourplan unterwegs sein. Alle Termine findet ihr hier:

25.11. DK       Copenhagen                                       – Stora Vega

27.11. FR        Lille                                                    – Aeronef

28.11. UK       Norwich                                             – Waterfront

29.11. UK       Brighton                                             – Concorde 2

30.11. UK       Plymouth                                            – White Rabbit

02.12. UK       Reading                                              – Sub 89

03.12. UK       Weymouth                                         – The Pavillion

05.12. UK       Glasgow                                             – QMU

06.12. UK       Belfast                                                – Limelight

07.12. UK       Dublin                                                – The Academy

08.12. UK       Manchester                                       – The Ritz

09.12. UK       Wolverhampton                                 – Slade Rooms

11.12. FR        Toulouse                                            – Le Bikini

12.12. ES        Bilbao                                                – Santana 27

13.12. ES        Madrid                                               – La Riviera

14.12. PT        Porto                                                  – Hard Club

16.12. ES        Valencia                                             – Koh Tao Club

17.12. ES        Barcelona                                          – Razzmatazz 2

18.12. FR        Lyon                                                   – Transbordeur

19.12. CH        Lausanne                                          – Les Docks

20.12. FR        Strasbourg                                         – La Laiterie

09.01. D         Oberhausen                                       – Turbinenhalle

10.01. D         Geiselwind                                         – Event Halle

11.01. NL        Tilburg                                                – 013

12.01. UK       London                                               – HMV Forum

14.01. F          Paris                                                   – Bataclan

15.01. CH       Pratteln                                              – Z7

16.01. D         Ludwigsburg                                      – MHP Arena

17.01. D         Langen                                               – Event Hall

19.01. D         Berlin                                                 – Huxley’s       

25.01. H         Budapest                                            – Petofi Hall

27.01. RO       Bucharest                                          – Turbohalle

28.01. BG       Sofia                                                   – Hall Universiada

30.01. GR       Athens                                                 – Fuzz Live Club

31.01. GR       Thessaloniki                                       – Principal Club Theater

02.02. HR       Zagreb                                               – Tvornica

03.02. I           Milano                                               – Alcatraz

04.02. D         Munich                                               – Tonhalle

06.02. AT        Vienna                                               – Gasometer

07.02. CZ        Prague                                               – Forum Karlin

08.02. CZ        Zlin                                                    – Hala Euronics Novesta

10.02. SK        Bratislava                                          – Refinery Gallery

11.02. D         Saarbrücken                                       – Garage

13.02. BE        Antwerpen                                         – Lotto Arena

14.02. D         Hamburg                                            – Alsterdorfer Sporthalle

15.02. NL        Amsterdam                                        – Melkweg

Bestellt euer Exemplar von »Heroes« HIER

Oder digital:

NB MP3  iTunes   Google Play    amazonMP3 

Mehr über »Heroes«:

Trailer #1     Trailer #2     Trailer #3     Track-By-Track #1     Track-By-Track #2     Track-By-Track #3

‚Resist And Bite (lyric video)     ‘To Hell And Back’ (official music video)

www.sabaton.net | www.facebook.com/sabaton | www.nuclearblast.de/sabaton


Born Of Fire – Album-Details

Die U.S. Metaller BORN OF FIRE haben den 14. November als Veröffentlichungszeitraum für ihr nächstes Album „Dead Winter Sun“ festgelegt. Nun hat die Truppe bereits Artwork und Tracklist zu ihrer kommenden Scheibe enthüllt:

01. Dead Winter Sun
02. When Hope Dies
03. Last Goodbye
04. Cast The Last Stone
05. Speed Of Dark
06. Spiritual Warfare
07. Hollow Soul
08. Echoes Of The Lost
09. In A Cold World
10. Tears


Virgin Steele – Neues Album

Die True Metal-Veteranen VIRGIN STEELE werden im Februar/März des kommenden Jahres ein neues Album über SPV/Steamhammer veröffentlichen. Frontmann David DeFeis kündigte an, dass der Nachfolger zum 2010 erschienen „The Black Light Bacchanalia“ sehr heavy werden wird und kein Konzeptalbum sein soll.


While Heaven Wept – Track-By-Track

Die Metaller von WHILE HEAVEN WEPT haben ein erstes „Track By Track“-Video zu ihrem kommenden Album „Suspended At Aphelion“ veröffentlicht. Die Platte selbst wird am 24. Oktober via Nuclear Blast erscheinen.


Cavalera Conspiracy – Neuer Song im Stream

Die um Max und Igor Cavalera versammelten Thrasher CAVALERA CONSPIRACY haben mit „Babylonian Pandemonium“ einen weiteren Song von ihrem dritten Album ins Netz gestellt. Die Platte wird am 31. Oktober über Napalm Records in die Läden kommen. 

01. Babylonian Pandemonium
02. Banzai Kamakazi
03. Scum
04. I, Barbarian
05. Carmunhao
06. Apex Predator
07. Insurrection
08. Not Losing The Edge
09. Father Of Hate
10. The Crucible
11. Deus Ex Machina
12. Porra


Cripper – Studio-Video

Die einheimischen Thrash Metaller CRIPPER, welche sich jüngst einen Vertrag mit Metal Blade Records sichern konnten, haben ein weiteres Video aus dem Studio veröffentlicht. Selbiges dokumentiert die Arbeit an ihrem neuen Album „Hyena“, das am 21. November erscheinen wird. Die Platte wird dabei eine Bonus-DVD mitbringen, die das komplette Konzert der Band auf dem „Metaldays Open Air 2014“ zeigt.

01. Hyena
02. Tourniquet
03. Bloodshot Monkey Eye
04. A Dime For The Establishment
05. 7″
06. Animated Flesh
07. The Origin
08. Patterns In The Sky
09. The Jackhammer
10. Patronized
11. Pure


NEWS 15.10.2014

WOA NEWS 2015: Wacken Foundation – Versteigerung von Action Paintings – Alice Cooper – Raise the Dead „Welcome to my Nightmare“ Premiere!

– Auf dem W:O:A 2014 führte die AGS (Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe) im Rahmen der Berufsinitiative Triebwerk im W:O:Art-Zelt im Wacken Foundation Camp dieses Jahr die Aktion „Actionpainting“ durch. 

– UDR Music veröffentlichen am 17. Oktober das Alice Cooper Raise the Dead – Live from Wacken DVD / Blu-ray Packet. 

Wacken Open Air 2015


CRIPPER stellen drittes Studiovideo zum neuen Album ‚Hyëna‘ hoch

Verraten Details der Bonus-DVD!

CRIPPER haben soeben das dritte Studiovideo zu ihrem neuen Album „Hyëna“ hochgeladen, welches am 21. November 2014 erscheinen wird!

Surft zu metalblade.com/cripper, um das Video anzuchecken. Unter der gleichen Adresse könnt ihr auch den neuen Song „Tourniquet“ anchecken und das Album vorbestellen, welches als limitiertes CD+DVD Digipak, sowie auf Vinyl in verschiedenen Farben erscheinen wird.

Die ersten beiden Webisoden aus dem Studio könnt ihr euch HIER ansehen.

Die Bonus-DVD enthält die komplette, 45-minütige Show, welche CRIPPER beim Metaldays Open Air 2014 gespielt haben, darüber hinaus sämtliche Videoclips der Band sowie Studiofootage. Die Gesamtspielzeit der DVD liegt bei etwa 90 Minuten.

CRIPPER überzeugen durch ihren packenden Mix aus old-school Thrash Metal und Moderne. Mit technischer Raffinesse und viel Groove aufgetischt, knallen die Fünf auf die Zwölf und sind dabei abwechslungsreich und eigenständig. Seit der Gründung im Jahr 2005 haben sich die Hannoveraner sehr schnell einen Namen als spielfreudige und mitreißende Liveband gemacht, die durch ihre schweißtreibenden Shows und arschtretenden Songs anzustecken wissen. Auf gemeinsamen Tourneen mit Overkill oder Onslaught verbreiten CRIPPER den Virus quer durch Europa. Welches große Festival erst einmal infiziert ist, vepflichtet die Truppe gerne mehrmals – und so spielen Cripper als Wiederholungstäter auf u.a. dem Summer Breeze, Wacken Rocks, Metalfest, Rockharz und der 70.000 Tons Of Metal Cruise.

Mit „Hyëna“ veröffentlichen CRIPPER ihr viertes Studioalbum. 11 Tracks formen ein homogenes Album, denen CRIPPER dennoch einen jeweils absolut eigenständigen Charakter verpassen – 11 Persönlichkeiten, die in jedem Riff und in jeder Note CRIPPERs unverwechselbaren Stil durchblicken lassen. Insgesamt fällt das Album heavier aus und wartet mit einem neuen, transparenteren Sound-Konzept auf. „Hyëna“ steht in den Startlöchern, um der Metalcommunity rund um den Globus ordentlich die Ohren durchzupusten. Das Album ist aber nur der Appetithappen, denn CRIPPER freuen sich schon darauf, das neue Zeug live zu präsentieren! Aufgepasst!

CRIPPER:
Britta Görtz – vocals
Christian Bröhenhorst – guitars
Jonathan Stenger – guitars
Gerrit Mohrmann – bass
Dennis Weber – drums

Hyëna“ track listing:
1. Hyena
2. Tourniquet
3. Bloodshot Monkey Eye
4. A Dime For The Establishment
5. 7″
6. Animated Flesh
7. The Origin
8. Patterns In The Sky
9. The Jackhammer
10. Patronized
11. Pure

http://www.cripper.de | http://www.facebook.com/cripper.thrash | http://twitter.com/cripperthrash | http://www.youtube.com/cripperthrash


Hate Eternal – Bei Season Of Mist

Die US-Deather HATE ETERNAL stehen nun beim französischen Label Season Of Mist unter Vertrag. Momentan befindet sich die Band im Mana Recording Studio von Sänger/Gitarrist Erik Rutan, um ihr neues Studioalbum aufzunehmen. Die Scheibe soll voraussichtlich Anfang 2015 erscheinen. 


Ensiferum – Europatour

 

Die Finnen ENSIFERUM befinden sich nach wie vor mit Produzent Anssi Kippo im Astia Studio, um ihr neues Album aufzunehmen. Bereits jetzt wurde jedoch die „One Man Army“-Europatour für März 2015 angekündigt, die Bassist Sami Hinkka wie folgt kommentiert: 

„Hi Leute Das neue Album ist fast fertig aufgenommen und klingt geil! Bald beginnen wir mit dem Mix, und wenn alles glattläuft, haltet ihr dieses Meisterwerk Anfang 2015 in den Händen. Dann habt ihr Zeit, die Songs und Texte zu verinnerlichen, und es ist Zeit, Kriegsbemalung aufzutragen, um euch bereit zu machen, eure Lungen herauszuschreien, denn: Wir freuen uns sehr, eine Europatournee zur Veröffentlichung der Scheibe ankündigen zu können! Wir können es kaum erwarten, die neuen Songs live zu spielen! Aus praktischen Gründen können wir die anderen Bands noch nicht bestätigen, aber dafür schon versprechen, dass es eine sehr starke, interessante Mischung sein wird. Diese Shows will definitiv kein Metalhead verpassen! Mehr Infos demnächst … Folk on!“

ENSIFERUM
+ special guests
11/03/15 DE – Bochum – Zeche
12/03/15 DE – Ludwigsburg – Rockfabrik
13/03/15 DE – München – Backstage
14/03/15 CZ – Zlin – Masters of Rock Café
15/03/15 HU – Budapest – Club 202
16/03/15 AT – Wien – Szene
18/03/15 IT – Milan – Live Club
19/03/15 CH – Lausanne – Les Docks
20/03/15 FR – Strasbourg – La Laiterie
21/03/15 CH – Pratteln – Z7
22/03/15 FR – Lyon – Ninkasi Kao
23/03/15 FR – Paris – Le Bataclan
24/03/15 UK – London – O2 Academy Islington
25/03/15 NL – Haarlem – Patronaat
26/03/15 NL – Zwolle – Hedon
27/03/15 BE – Vosselaar – Biebob
28/03/15 DE – Bremen – Tivoli
29/03/15 DE – Hamburg – Grünspan
30/03/15 DK – Copenhagen – Vega
31/03/15 SE – Stockholm – Göta Källare
01/04/15 SE – Gothenburg – Sticky Fingers
02/04/15 NO – Oslo – Inferno Metal Festival


Malevolent Creation – Vertrag mit Century Media

Die US-amerikanischen Deather MALEVOLENT CREATION stehen ab sofort bei Century Media Records unter Vertrag. Die Band arbeitet momentan an ihrem zwölften Studioalbum, das 2015 erscheinen wird.


Isole – Album im November

Die schwedischen Epic/Prog/Doom-Metaller ISOLE werden am 28. November ihr neues Album, „The Calm Hunter“, auf Cyclone Empire Records veröffentlichen. Folgende Songs werden enthalten sein:

01. The Calm Hunter 
02. Dead To Me [The Destroyer Part I]
03. Into Oblivion 
04. The Eye Of Light 
05. Perdition 
06. Alone In Silence 
07. My Regret [The Destroyer Part II] 

Das Stück „Dead To Me [The Destroyer Part I]“ gibt es bereits vorab: 


Blut Aus Nord – Album im Stream

Das neue Album der französischen Black Metaller BLUT AUS NORD, „Memoria Vetusta III – Saturnian Poetry“, kann auf der Bandcamp-Seite ihres Labels Debemur Morti Productions in seiner Gänze gestreamt werden. Hierzulande erscheint das Album am 24. Oktober. 


Skinless – Im Studio

Die New Yorker Brutal Deather SKINLESS befinden sich momentan in den Edie Road Studios in Argyle, NY, um ihr Comeback-Album aufzunehmen. Für den Mix konnte Dave Otero [u.a. CEPHALIC CARNAGE] verpflichtet werden, während das Mastering in den Audio Siege Studios in Portland stattfinden wird. Die Scheibe soll dann im Frühjahr 2015 über Relapse Records erscheinen und unter anderem folgende Songs enthalten: „Serpenticide“, „Skinless“ und „The Beast Smells Blood“. 


The Defiled – Konzert auf Eisberg

Die Londoner Metaller THE DEFILED haben im Rahmen der „Jägermeister Ice Cold Gig“-Konzertreihe auf einem schwimmenden Eisberg in der Grönlandsee gespielt. Die Band spielte ein spezielles Set vor einem kleinen Publikum bestehend aus Einwohnern der nahegelegenen Stadt Kulusuk [Island], die mit Fischer- und Kleinbooten anreisten.


Gotthard – Neuer Clip

Die schweizer Hard Rocker GOTTHARD haben mit „C’est La Vie“ einen neuen Videoclip veröffentlicht. Die Nummer stammt von ihrem aktuellen Album „Bang“ – den Clip gibt es natürlich im Anschluss: 


Orchid – Playmobil-Video

Die Blues Rocker von ORCHID haben ein neues Video zu ihrem Song „Wizard Of War“ veröffentlicht. Der Clip zeigt zwar die Band, jedoch nicht wie man es erwarten möchte, sondern in der Playmobil-Version:


Aversions Crown – Neues Video

Die australischen Death Metaller AVERSIONS CROWN haben mit „Vectors“ ein neues Video produziert, das nun hier bei uns angesehen werden kann. Der Song wird sich auf ihrem kommenden Album „Tyrant“ befinden, das Ende November via Nuclear Blast in die Läden kommen soll.

01. Hollow Planet
02. The Glass Sentient
03. Conqueror
04. Vectors
05. Earth Steriliser
06. Avalanche
07. Xenoforms
08. Overseer
09. Controller
10. Faith Collapsing


Sylosis – Gitarrenunterricht

Die Modern Metaller SYLOSIS haben ein Video veröffentlicht, in dem Frontmann Josh allen angehenden Gitarristen erläutert, wie man ihren Song „Mercy“ vom kommenden Album „Dormant Heart“ spielt:

„Dormant Heart“ wird am 16. Januar via Nuclear Blast in die Regale kommen. Den Videoclip zu „Mercy“ gibt es ebenfalls bereits jetzt zu sehen:


Sonic Syndicate – Tour-Vlog

Die Melodic Death Metaller SONIC SYNDICATE haben zu ihrer aktuell andauernden Tour „Diabolical Tour Of Art“ ein Vlog begonnen, dessen erste Folge nun nachstehend angesehen werden kann.


Sabaton – Lyric-Video

Die schwedischen Power Metaller SABATON haben mit „Night Witches“ ein neues Lyric-Video veröffentlicht. Der entsprechende Song stammt natürlich von ihrem aktuellen Album, welches den Titel „Heroes“ trägt. 


Korn – Debüt hat Geburtstag, Fotobuch

Nachdem das selbstbetitelte KORN-Debüt am 11. Oktober 1994 in die Regale gebracht wurden, kann die Mutter allen Nu Metals anno 2014 also ihren 20. Bandgeburtstag begehen und veröffentlicht zu den Feierlichkeiten einen Fotoband, zu dem es einen passenden Trailer gibt.
Das Buch wird satte 300 Seiten umfassen mit diversen Archivfotos „auf und hinter der Bühne“ und Liner-Notes der Bandmitglieder dazu und wird via Pledge Music in den Handel gebracht:


NEWS 14.10.2014

WOA NEWS 2015: Saxon – Tour-Teaser 3 und 4 online!

Anlässlich der anstehen Jubiläumstour von Saxon stellen wir euch heute die Teile 3 und 4 unserer Videoreihe dazu vor. Nachdem Biff Byford uns zuletzt etwas über die Tour und das Album „Wheels Of Steel“ erzählt hatte, geht es heute um die Alben „Strong Arm Of The Law“ und „Denim And Leather“. 

Wacken Open Air 2015


CROBOT – ‘La Mano De Lucifer’ offizieller Video Visualizer veröffentlicht!

Das aus Pennsylvania stammende Dirty Groove Rock Quartett CROBOT hat erst kürzlich einen Vertrag mit Nuclear Blast für Europa unterschreiben. Ihr Label Debut »Something Supernatural« erscheint am 24. Oktober (EU) / 27. Oktober (UK) 2014.

Nun legt der Vierer mit dem Video Visualizer zu ‘La Mano De Lucifer’ nach. Zu sehen gibt es den Clip im Nuclear Blast YouTube Kanal: 

Für »Something Supernatural« hat die aus Pennsylvania stammende Band in den renommierten Machine Shop Studios von und mit Produzent Machine (CLUTCHLAMB OF GOD) gearbeitet. Das gleiche Team hatte zuvor auch an der selbstbetitelten EP (http://blog.crobotband.com/Music) gearbeitet, die vom Revolver Magazin hoch gelobt wurde: “…das Quartett aus Zentral Pennsylvania stampft mit einer Selbstsicherheit durch diese vier Songs, als würden sie schon seit Jahrzehnten aktiv sein. Dabei vermischen sie tiefgründige Grooves von Stoner Rock mit Grunge, Blues und Metal Einflüssen. ‘Legend Of The Spaceborne Killer’ bietet jede Menge Fuzz, aber erst bei ‘La Mano De Lucifer’ zeigen CROBOT mit ihrem Heavy Space Blues, der Stimme von Brandon Yeagley und den Riffs von Chris Bishop, was sie wirklich können. So viel dazu, aber unser Appetit auf das neue CROBOT Album wächst.“ An anderer Stelle beschrieb die Centre Daily Times die Band als “die amerikanische Version von WOLFMOTHER oder KINGS OF LEON auf Speed”. LOUDWIRE sagte zur EP „eines der dreckigsten, groovigsten Album, das ihr dieses Jahr hören werdet.“

Die Band hat die letzten Jahre damit zugebracht, an ihrer Live-Performance zu feilen und sich eine treue Anhängerschaft mit ihren bombastischen Auftritten auf US-Festivals und Clubs zu erspielen. Nach weiteren hochrangigen Tourneen mit CLUTCHTHE SWORDTRUCKFIGHTERSKYNG und KILL DEVIL HILL dürfen weitere Tourdaten erwartet werden. 2014 und 2015 versprechen bereits jetzt, die bis dato erfolgreichsten Jahre für CROBOT zu werden – mit einem Top 20 Radiosong, einem neuem Album voller intelligenter Songs, intensiver Live-Auftritte sowie ihrem einzigartigen Sinn für Humor, ist die interstellare Machtübernahme unausweichlich.

Mehr zu »Something Supernatural«:

‘Nowhere To Hide official music video

»Something Supernatural« album artwork

‘Legend Of The Spaceborne Killer’ official music video

Euer Exemplar von »Something Supernatural« könnt ihre HIER vorbestellen

www.crobotband.com | www.facebook.com/crobotband | www.nuclearblast.de/crobot


Varathron – Lyric-Video ist online

Die Griechen von VARATHRON, die am 21. November via Agonia Records ihr neues Album „Untrodden Corridors of Hades“ veröffentlichen werden, haben nun ein Lyric-Video zu ihrem Song „Arcane Conjuring“ online gestellt. Anschauen kann man sich das Teil hier.


Tombs – drehen Video zu Cover-Song

Die Herren von TOMBS haben sich die Mühe gemacht und zu ihrem Cover „Heroes“, das eigentlich von DAVID BOWIE stammt, ein Video gedreht: 

Der Track stammt vom Album „Savage Gold“, welches diesen Juni veröffentlicht wurde.

Sänger Mike Hill hat dazu etwas zu sagen:

Wir haben den Song in Boston selber aufgenommen und abgemischt und hatten dafür nur etwas Hilfe von Tim Schmoyer. Wir haben diese Version des Songs gewählt, weil er so im Soundtrack zu „Christiane F“, einem deutschen Film von Ulrich Edel aus dem Jahre 1981, vorkommt. Es ist ein dunkles Drama über den Weg einer jungen Frau hin zu Drogenmissbraucht und Prostitution. Ich habe mir den Soundtrack bei vielen Bandtrips nach Deutschland angehört und ich wollte den Song immer schon einmal covern.


Pestilential Shadows – Erste Track online

Die Australier von PESTILENTIAL SHADOWS präsentieren heute ihren ersten Track „Fragments“ vom kommenden Album „Ephemeral“, welches am 31. Oktober via Seance Records erscheinen wird. Hier kann man sich das gute Stück anhören.


Einherjer – Video ist online

Die Norweger von EINHERJER haben ein Video zu ihrem Track „Nord Og Ner“ gedreht, welches man sichhier anschauen kann.

Der Song ist die aktuelle Single vom Album „Av Oss, For Oss“, welches am 31.10. bei Indie Recordings erscheint. Regie führte Costin Chioreanu, der auch schon für Einherjers Video „Nidstong“ verantwortlich war.

Die Band kommentiert:

Großartige Arbeit von Mr. Chioreanu! Er hat eine Parallelgeschichte kreiert, welche den Verlust der Identität, mit welchem sich die Lyrics beschäftigt, sehr gut reflektiert. Es geht um die westlichen Küsten Norwegens. Um unsere Herkunft, unsere Wurzeln. Kein Green Screen oder irgendwas in der Art. Nur eine 70er Jahre Qualitätsfilm. 


K-X-P – Veröffentlichen EP

Die finnischen Avantgardisten von K-X-P werden am 15. November via Svart Records ihre EP „History of Techno“ veröffentlichen und haben dazu Folgendes zu sagen:

Techno ist eine Musik, die einen speziellen „Unterstorm“ beziehungsweise einen „Meta-Level“ oder die „Lizard Brain Information“ hat, wie man manchmal sagt. Es ist ein meditativer Unterton der kosmischen Frequenz, die seit dem Bing Bang im Universum zirkuliert. Wir wollten die rituelle und spirituelle Seite des Techno betonen.

01. The History of Techno parts 1 & 2
02. The History of Techno parts 3 & 4
03. She Time Travels In Every Direction Whenever She Wants

Hier hat man außerdem die Möglichkeit, reinzuhören


Hämatom – verschenken einen Song

HÄMATOM werden am 17. Oktober ihr Jubiläums-Doppelalbum „X“ veröffentlichen. Um euch schon einmal darauf einzustimmen, gibt es nun eine neue Version des Songs „Leck Mich“, welche neu aufgenommen, neu abgemischt und auch neu gemastert wurde. Runterladen kann man sich das Stückhier.

Die Band wird außerdem in wenigen Tagen in Deutschland und Österreich zu sehen sein:

16.10.2014 [DE] Bochum, Matrix
17.10.2014 [DE] Karlsruhe, Festhalle Durlach
18.10.2014 [DE] Leipzig, Hellraiser
23.10.2014 [DE] Hamburg, Logo
24.10.2014 [DE] Hannover, Musikzentrum
25.10.2014 [DE] Schleiz, Holzkneipe
30.10.2014 [DE] Berlin, K17
31.10.2014 [DE] Bad Salzungen, KW70
01.11.2014 [DE] Bremen, Tivoli
07.11.2014 [DE] Frankfurt, Nachtleben
08.11.2014 [DE] Kaiserslautern, Kammgarn
14.11.2014 [AT] Wien, Szene
15.11.2014 [DE] Memmingen, Kaminwerk
26.12.2014 [DE] Trockau, MCT1


Roadburn Festival – Einige Bands bestätigt

Für das kommende Roadburn Festival 2015 wurden einige große Namen bestätigt: EYEHATEGOD, TOMBS, BLACK ANVIL, DEATH HAWKS, FOCUS, PEKKO KÄPPI und K:H:H:L werden das Festival unsicher machen.

Stattfinden wird die Sause vom 9. bis zum 12. April nächsten Jahres in Tilburg [Niederlande].


The Flesh Trading Company – Neues Album

Die fränkischen Death Metaller THE FLESH TRADING COMPANY haben mit „Zombificated“ den Titel ihres nächsten Albums bekannt gegeben. Die Platte wird vom der Truppe am 25. Oktober in Eigenregie veröffentlicht werden. Artwork und Tracklist sind bereits jetzt verfügbar:

01. Into The Flesh
02. Possessed By Fire
03. Circle Of Salvation
04. Rise Of The Fleshgod
05. Obey The Crown
06. Höhe Toter Mann [Le Mort-Homme]
07. Burn The Witch
08. The Path
09. Realm Of The Damned
10. Zombification


Bloodbath – Neues Lyric-Video

Die inzwischen mit Nick Holmes [PARADISE LOST] zusammenarbeitenden Death Metaller BLOODBATH haben mit „Famine Of God“ ein neues Lyric-Video veröffentlicht. Der Song stammt von ihrem kommenden Album „Grand Morbid Funeral, das mitte November über Peacevill Records erscheinen wird.

01. Let The Stillborn Come To Me
02. Total Death Exhumed
03. Anne
04. Church Of Vastitas
05. Famine Of God’s Word
06. Mental Abortion
07. Beyond Cremation
08. His Infernal Necropsy
09. Unite In Pain
10. My Torturer
11. Grand Morbid Funeral


In Flames – Filmen Konzert

Die schwedischen Melodic Death Metaller IN FLAMES werden ihr Konzerte vom 6. und 7. November im schwedischen Stockholm sowie in Göteborg für eine neuem Live-DVD bzw. -Bluray mitschneiden. Das Live-Paket soll Anfang 2015 veröffentlicht werden. 


Carcass – Lyric-Video

Die britischen Death Metaller CARCASS haben mit „The Granulating Dark Satanic Mills“ ein neues Lyric-Video veröffentlicht. Der zugehörige Song stammt von ihrer nach wie vor aktuellen Platte „Surgical Steel“. 


NEWS 13.10.2014

WOA NEWS 2015: Schlüsselübergabe des W:O:A Caravans in Wacken

Der beim W:O:A 2014 ausgestellte Hobby Caravan im W:O:A Design ist an seinen neuen Besitzer übergeben wurden! Der Wohnwagen wurde zu Gunsten der Wacken Foundation für eine Summe von 36.500€ versteigert, der Erlös geht nun in die Förderung junger Heavy Metal Bands

Wacken Open Air 2015


SUMMER BREEZE NEWS 2015: Luftbildposter 2014 ab sofort erhältlich

Wer ein Luftbildposter vom SUMMER BREEZE Open Air 2014 haben möchte, kann dieses ab sofort bequem bei uns im Shop aufwww.sbtix.de bestellen. 

Summer Breeze 2015 News


MOUNT SALEM Europatour beginnt nächste Woche!

Neue Vinylfarben verfügbar!

Die amerikanischen Doomrocker von MOUNT SALEM werden nächste Woche nach Europa übersetzen, um ihre erste Tour überhaupt auf dem alten Kontinent zu spielen. Europapremiere feiert das Quartett beim Into The Void Festival in Holland. Bis dahin gibt es auch neue Vinylfarben in limitierter Auflage, nämlich „beer“ und „bone/black splattered“!

MOUNT SALEM
25/10/14 NL – Leeuwarden – Into The Void Festival
26/10/14 DE – Hamburg – Rock Café St. Pauli
30/10/14 DK – Copenhagen – Stengade
31/10/14 DE – Paderborn – Thumbs Up Fest
01/11/14 NL – Rotterdam – Dutch Doom Days
02/11/14 UK – London – Our Black Heart
04/11/14 FR – Paris – Le Klub
06/11/14 ES – Madrid – El Perro
07/11/14 ES – Zaragoza – Arrebato
08/11/14 ES – Barcelona – Almo2bar
10/11/14 IT – Milan – Lo-Fi
11/11/14 IT – Bologna – Freakout Club
12/11/14 AT – Wien – Arena
13/11/14 CH – Olten – Coq d’Or
14/11/14 DE – Siegen – Vortex
15/11/14 DE – Würzburg – Hammer of Doom Festival
16/11/14 DE – Leipzig – Plaque

MOUNT SALEM: „We are very excited to be coming overseas for our first time. Traveling is a hobby for all of us so we’re thrilled to be able to see new countries, meet new people, and of course, play some music.

Nachdem die Musiker von MOUNT SALEM im Sommer 2012 begonnen hatten, erste Stücke zu komponieren, veröffentlichten sie im darauffolgenden Frühling „Endless„. Die Band legt viel Wert auf den richtigen Sound und das entsprechende Feeling, sowohl im Studio als auch live, weshalb die Mitglieder gleich zu Beginn eigens neue Instrumente anschafften, und das Ergebnis klingt nun viel natürlicher, als sie es sich je erträumt hätten.

Beeinflusst von Black Sabbath und Pentagram spielen sie lauten, harten Rock n‘ Roll mit Vintage-Equipment, verleihen der Musik aber einen eigenen finsteren, geheimnisvollen Dreh, um den Hörer in ihre düstere Welt zu ziehen. Die Bildersprache ihrer Texte beschert nimmt mit auf eine Reise, in deren Zug man nicht weiß, ob man sich fürchten oder zu einem Schwert greifen soll, um sich mit ins Schlachtgetümmel zu schlagen. „Endless klingt wie das alptraumhafte Hirngespinst eines Weissagers auf einem üblen Drogentrip.“ – Mister Growl von MisterGrowl.com

Endless ist im Februar über Metal Blade Records wiederveröffentlicht worden und enthält zwei ganz neue Tracks, die nicht auf der Original-EP enthalten waren, welche die Band 2012 in Eigenregie veröffentlichte. Fans können die Scheibe auf Vinyl, CD oder digital bestellen und sich die erste Single ‚LucidHIER anhören.

Das Debüt Endless ist ein absolut monolithisches Album, das die bleischwer dröhnenden Riffs des jungen Tony Iommi mit Emilys glockenklarer Stimme und epischen Orgel-Parts im Stil von Jon Lord verbindet. Sicher, das ist Retro, klingt aber viel zu aufregend, um es als schnöden Revisionismus abzutun.Metal Hammer UK

Inspiriert von den Riffs von Black Sabbath und dem Schmiss von Pentagram weben Chicagos Mount Salem einen blendenden, Groove-orientierten Psych-Teppich, der den Fuzz und Donner des Seventies-Metal mit dem Melodiegefühl zeitgenössischer Bands verbindet.Outburn Magazine

Es ist eine Freude, dieses Ding von Anfang bis Ende zu hören … Klassischer Doom mit einer beeindruckenden Frauenstimme, ein Anwärter für zukünftige WeltklassePlanetMosh.com

Klickt HIER um euch den Videoclip zu „Lucid“ anzusehen!

MOUNT SALEM sind:
Emily Kopplin – Vocals & Orgel
Cody Davidson – Drums
Mark Hewett – bass
Kyle Morrison – Gitarre

http://www.facebook.com/mountsalem | http://www.mountsalem.bandcamp.com


CROBOT – ‘Legend Of The Spaceborne Killer’ Video veröffenticht!

Das aus Pennsylvania stammende Dirty Groove Rock Quartett CROBOT hat erst kürzlich einen Vertrag mit Nuclear Blast für Europa unterschreiben. Nun legt der Vierer mit dem Video zu  ‘Legend Of The Spaceborne Killer’ vom bald erscheinenden Album »Something Supernatural« nach.

Schaut euch den Clip auf dem Nuclear Blast YouTube Kanal an: 

»Something Supernatural« erscheint am 24. Oktober (EU) / 27. Oktober (UK) 2014 via Nuclear Blast. Euer Exemplar von »Something Supernatural« könnt ihr HIER  vorbestellen.

Für »Something Supernatural« hat die aus Pennsylvania stammende Band in den renommierten Machine Shop Studios von und mit Produzent Machine (CLUTCH, LAMB OF GOD) gearbeitet. Das gleiche Team hatte zuvor auch an der selbstbetitelten EP (http://blog.crobotband.com/Music) gearbeitet, die vom Revolver Magazin hoch gelobt wurde: “…das Quartett aus Zentral Pennsylvania stampft mit einer Selbstsicherheit durch diese vier Songs, als würden sie schon seit Jahrzehnten aktiv sein. Dabei vermischen sie tiefgründige Grooves von Stoner Rock mit Grunge, Blues und Metal Einflüssen. ‘Legend Of The Spaceborne Killer’ bietet jede Menge Fuzz, aber erst bei ‘La Mano De Lucifer’ zeigen CROBOT mit ihrem Heavy Space Blues, der Stimme von Brandon Yeagley und den Riffs von Chris Bishop, was sie wirklich können. So viel dazu, aber unser Appetit auf das neue CROBOT Album wächst.“ An anderer Stelle beschrieb die Centre Daily Times die Band als “die amerikanische Version von WOLFMOTHER oder KINGS OF LEON auf Speed”. LOUDWIRE sagte zur EP „eines der dreckigsten, groovigsten Album, das ihr dieses Jahr hören werdet.“

Die Band hat die letzten Jahre damit zugebracht, an ihrer Live-Performance zu feilen und sich eine treue Anhängerschaft mit ihren bombastischen Auftritten auf US-Festivals und Clubs zu erspielen. Nach weiteren hochrangigen Tourneen mit CLUTCH, THE SWORD, TRUCKFIGHTERS, KYNG und KILL DEVIL HILL dürfen weitere Tourdaten erwartet werden. 2014 und 2015 versprechen bereits jetzt, die bis dato erfolgreichsten Jahre für CROBOT zu werden – mit einem Top 20 Radiosong, einem neuem Album voller intelligenter Songs, intensiver Live-Auftritte sowie ihrem einzigartigen Sinn für Humor, ist die interstellare Machtübernahme unausweichlich.

Mehr zu »Something Supernatural«:

‘Nowhere To Hide’     »Something Supernatural«

www.crobotband.com | www.facebook.com/crobotband | www.nuclearblast.de/crobot


Raven – Crowdfunding für neue LP

Die NWOBHM-Gottväter von RAVEN haben via „Kickstarter“ eine Crowdfunding-Aktion zur Vorfinanzierung ihres nächsten Studio-Albums, „ExtermiNation“, gestartet.
Unterdessen hat die Band bereits eine Full Length-Scheibe mit Coverversionen, „Party Killers“, aufgenommen, die als exklusive Prämie für die finanzierenden Fans gedacht ist; zusätzlich kann man auch exklusive Shirts, Patches und eine 7“-Vinyl-Single erstehen; die Crowdfundingaktion läuft noch bis zum 28. November 2014.
„Party Killers“, erhältlich als CD und 12“-Vinyl, enthält u.a. Coversongs von „Ogre Battle“ (QUEEN) und „In For The Kill“ (BUDGIE).

RAVENs immer noch aktuelles Album, „Walk Through Fire“, wurde hierzulande via SPV/Steamhammer veröffentlicht und in den „Assembly Line Studios“ zusammen mit Kevin 131 eingespielt.


Beehoover – Konzerte im Herbst!

Das Noiserock/Groove-Duo BEEHOOVER gibt im November ein paar Konzerte:

06.11.2014 GER Stuttgart, Goldmarks
07.11.2014 GER Jena, Kulturbahnhof
08.11.2014 GER Berlin, Supamolly

Als Vorgeschmack hier der Song „My Mixtapes Suck Big Time“ vom aktuellen Album „The Devil And His Footmen“: 


Truckfighters – Konzerttermine

Aus gegebenem Anlass eine kleine Erinnerung an die anstehenden festlandeuropäischen Gastspiele der schwedischen Stoner-Rocker TRUCKFIGHTERS:

13. Okt Tivoli – Utrecht, Niederlande
14. Okt Effenaar – Eindhoven, Niederlande
15. Okt Die Pumpe – Kiel, Deutschland
16. Okt kleine freiheit – Osnabrück, Deutschland
17. Okt FZW – Dortmund, Deutschland
18. Okt Conne Islan – Leipzig, Deutschland
19. Okt Kantine – Augsburg, Deutschland
21. Okt Keller Klub – Stuttgart, Deutschland 
22. Okt ZOOM Frankfurt – Frankfurt Am Main, Deutschland
23. Okt chez heinz – Hannover, Deutschland
24. Okt Kulturzentrum Lagerhaus – Bremen, Deutschland
25. Okt Minoga – Poznan, Polen
26. Okt Hydrozagadka – Warsaw, Polen
28. Okt Club 007 – Prague, Tschechische Republik
29. Okt Szene – Vienna, Österreich
30. Okt dornbirn – conrad sohm, Österreich

Wer nicht so recht weiß, was von der Band zu erwarten ist, der kann sich anhand von beispielsweise „The Chairman“ ein Bild machen: 


NEWS 12.10.2014

Terror – Neues Video, Tourdates

 Die Los Angeles-Hardcoreler von TERROR befügen sich demnächst als Headliner auf die “Impericon Never Say Die! Tour 2014”, gemeinsam mit COMEBACK KID, STICK TO YOUR GUNS, OBEY THE BRAVE, MORE THAN A THOUSAND, NO BRAGGING RIGHTS und CAPSIZE und haben dazu ein neues Video zu dem Track “Cold Truth” am Start, der von ihrem immer noch aktuellen Album, „Live By The Code“, das im April 2013 via Century Media Records veröffentlicht wurde, stammt.

Never Say Die! Tour 2014″:

31.10.14 Germany Wiesbaden @ Schlachthof 
01.11.14 UK Wolverhampton @ Civic Hall 
02.11.14 UK Leeds @ University (Mine) 
03.11.14 Ireland Dublin @ The Village 
04.11.14 UK Glasgow @ Garage 
05.11.14 UK London @ O2 Academy Islington 
06.11.14 Holland Eindhoven @ Effenaar 
07.11.14 Denmark Aarhus @ Voxhall 
08.11.14 Sweden Stockholm @ Klubben 
09.11.14 Norway Oslo @ Rockefeller 
11.11.14 Finland Helsinki @ Nosturi 
13.11.14 Germany Hamburg @ Fabrik 
14.11.14 Germany Berlin @ Astra 
15.11.14 Poland Warsaw @ Proxima 
16.11.14 Austria Wien @ Arena 
17.11.14 Czech Rep Prague @ Meet Factory 
18.11.14 Germany München @ Backstage Werk 
19.11.14 Italy Bologna @ Zona Roveri 
20.11.14 Switzerland Pratteln @ Z7 
21.11.14 France Lyon @ CCO 
22.11.14 Spain Barcelona @ Razzmatazz 
23.11.14 Spain Madrid @ Penelope 
24.11.14 France Bordeaux @ Rock School Barbey 
25.11.14 France Paris @ Trabendo 
26.11.14 Luxemburg Esch @ Kulturfabrik 
27.11.14 Belgium Antwerp @ Trix Zaal 
28.11.14 Germany Dresden @ Reithalle 
29.11.14 Germany Köln @ Essigfabrik


Ensiferum – Neues Album bald fertig

ENSIFERUM sind derzeit gemeinsam mit Produzent Anssi Kippo im finnischen „Astia Studio“ und Drums, Bass und die meisten Gitarrenspuren wurden bereits eingespielt. 
Ende letzter Woche nahm ein Gastmusiker etwas mit seiner Kantele auf und übers Wochenende begann Sänger Petri Lindroos mit seinen Parts.

Bassist Sami Hinkka bemerkt dazu:

Hi Leute! Während der letzten paar Tage, haben sich Mahi und Pete ordentlich mit den Gitarren ins Zeug gelegt! Die Songs klingen, wie unsere britischen Freunde sagen würden, bloody awesome! Heute (Freitag, 26. September) nahmen wir Kantele und ein paar besondere Gitarrenpassagen auf. Morgen wird es Zeit, das Mikro aufzustellen und mit dem Gesang loszulegen. Alles läuft nach Plan.

Die Scheibe erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2015 via Metal Blade Records.

ENSIFERUM live:

26/11/14 JP – Tokyo – Club Duo Exchange
27/11/14 JP – Osaka – Mamba Rocket
13/12/14 NL – Eindhoven – Metal Meeting
22/01-26/01/15 US – Miami – 70,000 Tons Of Metal
30/07/15 – 01/08/15 DE – Wacken – Wacken Open Air
13/08/15 RO – Rasnov – Rockstadt Extremefest
13/08 -15/08/15 DE – Dinkelsbühl – Summer Breeze Festival


Noctem – Video, Tour mit Taake

Die iberischen Black/Death Metaller von NOCTEM haben ein Video zu dem neuen Track “The Adamantine Doors” veröffentlicht.
Der Song stammt von ihrem aktuellen Album, „Exilium”, erhältlich via Prosthetic Records/AGR Online und die Band ist demnächst gemeinsam mit TAAKE und VALKYRJA auf „Kulde Tour 2014“ durch Europa: 

16.10.2014 POL Łódź Luka
17.10.2014 POL Poznan Pod Minogą*
18.10.2014 HOL Rotterdam Baroeg*
19.10.2014 HOL Drachten Iduna*
20.10.2014 GER Oberhausen Helvete*
21.10.2014 POL Wrocław Firlej*
22.10.2014 CZ Ostrava Barrak Music Club*
23.10.2014 GER Jena F-Haus*
25.10.2014 POL Katowice Mega Club*
26.10.2014 POL Warszawa Progresja *
27.12.2014 GER Satan’s Convention, Speyer w/ MARDUK, NIFELHEIM, ENTHRONED etc.


Cancer – Live-Termine

Die britischen Death Metaller von CANCER werden im Rahmen der Re-Releases ihrer Klassiker-Alben bei folgenden Gelegenheiten live auftreten:

10.10. ROM – Bucharest, Old Grave Fest w/ MANILLA ROAD, BÖLZER, SODOMIZER etc.
22.11. GER – Bamberg, Live Club Hell Inside Club Torture w/ BENEDICTION, FINAL BREATH, WITCHBURNER etc.
10.01.2015 Hardmetal Fest – Mangualde, POR 


Napalm Death – Update aus dem Studio

Die britischen Grindcoreler von NAPALM DEATH sind derzeit zusammen mit Produzent Russ Russell in den „Parlour Studios“ im beschaulichen Northamptonshire mit der Fertigstellung der Aufnahmen zu ihrem kommenden Album beschäftigt und laut Frontmann „Barney“ Greenway „fast fertig – versprochen!“.
Erste Songtitel lauten vorab: „Copulating Snakes“, „Dear Slum Landlord“, „What Is Past Is Prologue“ und „Stunt Your Growth“. 


Fozzy – Neuer Basser

FOZZY haben sich die Dienste von Jeff Rouse [u.a. DUFF MCKAGAN’S LOADED] gesichert, nachdem sich ihr bisheriger Tieftöner, Paul DiLeo, in aller Freundschaft aus dem Bandgefüge verabschiedet hatte.


While Heaven Wept – Trailer zu Album-Lyrics

WHILE HEAVEN WEPT, die Epic Doom Metal-Band aus Virginia, veröffentlicht im Oktober ihr sechstes Studioalbum, „Suspended At Aphelion“, via Nuclear Blast und verrät im folgenden Trailer mehr zum textlichen Inhalt sowie Konzept der neuen Scheibe, „Suspended At Aphelion“:

Gitarrist und Mainman Tom Philips erläutert:

Am Ende geht es IMMER um die Musik…und bei WHILE HEAVEN WEPT wird es immer komplizierter diese zu beschreiben, ohne dabei 50 Adjektive zu benutzen! „Suspended At Aphelion“ entwickelt sich
zweifelsohne ganz natürlich von dem Punk, an dem wir angefangen haben, und dennoch bleiben all unsere Einflüsse, die wir seit einem Vierteljahrhundert haben erhalten.
Dieses Album ist wahrlich die Verkörperung all dessen, was wir jemals waren und auch dessen was wir heute sind. Es steckt alles drin… Ecken und Kanten, die großen Veränderungen der Zeit, intensive Lichtkontraste von hell und dunkel (oder dunkel
und dunkler)… und am wichtigsten, ernsthafte Emotionen, die wir mit all unserem Herzen und unserer Seele haben einfließen lassen. Daher ist es wichtig zu verstehen, dass „Suspended At Aphelion“ eine eigenständige Entität ist… der Fokus lag auf Feinheit, Reife und besonders auf Dynamik. Es ging nie darum Leute verschrecken, wie
bei „The Drowning Years“ oder „Sorrow Of The Angels“, es ist vielmehr ein großer Einfluss der offenbart wird durch all die vielen komplexen Schichten, durch wiederholtes Hören – es passiert SO viel, dass sich all das nicht beim ersten Mal offenlegt. Die Musik bewegt sich in alle Richtungen gleichzeitig und das auf dem
Großteil des Albums… es ist von Natur aus gegenläufig und harmonisch, es ist von einem anderen Universum, das selten jenseits der klassischen Musik gehört wird.
Wiederholte Reise durch „Suspended At Aphelion“ werden ganz sicher entlohnt – ich kann gar nicht genug betonen, wie wichtig es ist, sich dem ganzen Werk zu widmen… zu sagen, dass es keine „Single“ auf dem Album gibt, wäre eine Untertreibung!


Caliban – Neujahrstournee 2015

CALIBAN werden sich im kommenden Januar 2015 gemeinsam mit DREAM ON DREAMER und ANY GIVEN DAY auf Tournee begeben, um weiterhin ihr immer noch aktuelles Album, “Ghost Empire”, zu bewerben:

13.01.2015 (D) Hamburg – Markthalle
14.01.2015 (D) Bochum – Zeche
15.01.2015 (D) Herford – X
16.01.2015 (B) Brugge – Entrepot
17.01.2015 (B) Liege – Caserne Fonck
18.01.2015 (NL) Eindhoven – Dynamo
19.01.2015 (D) Hannover – Musikcentrum
20.01.2015 (D) Bremen – Schlachthof
21.01.2015 (D) Berlin – C-Club
22.01.2015 (PL) Warsaw – Proxima
23.01.2015 (D) Jena – F-Haus
24.01.2015 (AT) Linz – Posthof
25.01.2015 (D) Nürnberg – Hirsch
26.01.2015 (D) Augsburg – Kantine
27.01.2015 (D) Kassel – Musiktheater
28.01.2015 (D) Frankfurt – Batschkapp
29.01.2015 (D) Karlsruhe – Substage
30.01.2015 (CH) Solothurn – Kofmehl
31.01.2015 (F) Metz – Les Trinitaires (CALIBAN only) 


Cannibal Corpse – Europa-Tour

Die Death Metal-Veteranen von CANNIBAL CORPSE kommen gemeinsam mit ihren Kollegen von REVOCATION und AEON auf Tournee durch Europa und sind demnächst u.a. hier zu sehen:

CANNIBAL CORPSE w/ REVOCATION und AEON:

14/10/14 FI – Jyvaskyla – Lutakko
15/10/14 FI – Helsinki – Nosturi
17/10/14 SE – Stockholm – Debaser Strand
18/10/14 NO – Oslo – Vulkan Arena
19/10/14 SE – Gothenburg – Sticky Fingers
21/10/14 NL – Zwolle – Hedon
22/10/14 DE – Saarbrücken – Garage
23/10/14 FR – Lyon – Ninksi Kao
24/10/14 ES – Barcelona – Razzmatazz 2
25/10/14 ES – Madrid – Arena
27/10/14 FR – Toulouse – Le Bikini
28/10/14 FR – Paris – Trabendo
29/10/14 FR – Strasbourg – La Laiterie
30/10/14 BE – Antwerp – Trix
31/10/14 UK – London – Forum
01/11/14 UK – Leeds – Damnation Festival (only CANNIBAL CORPSE)
02/11/14 FR – Lille – Splendid
04/11/14 DE – Frankfurt – Batschkapp
05/11/14 DE – Ludwigsburg – Rockfabrik
06/11/14 DE – Osnabrück – Rosenhof
07/11/14 DE – Hamburg – Klubsen
08/11/14 DK – Aalborg – Metal Festival
09/11/14 DK – Copenhagen – Amager Bio
11/11/14 DE – Berlin – C-Club
12/11/14 CZ – Prague – Club Roxy
13/11/14 DE – München – Backstage
14/11/14 DE – Glauchau – Alte Spinnerei
15/11/14 CZ – Brno – Fleda
16/11/14 PL – Cracow – Fabryka
17/11/14 PL – Warsaw – Progresja
19/11/14 AT – Graz – Explosiv
20/11/14 HU – Budapest – Club 202
21/11/14 SK – Banska Bystrica – Urban Spot
22/11/14 AT – Wien – Szene
23/11/14 SI – Nova Gorica – Mostovna Club
25/11/14 IT – Treviso – New Age
26/11/14 IT – Milan – Alcatrazz
27/11/14 CH – Lausanne – Les Docks
28/11/14 CH – Pratteln – Z7
29/11/14 DE – Bochum- Matrix
30/11/14 NL – Dordrecht – Bibelot 


Cripper – Cover, Tracklisting, erster Song

CRIPPER haben mit „Tourniquet“ einen ersten Song von ihrem kommenden, bereits vierten Album, „Hyena“, veröffentlicht, das am 21. November 2014 via Metal Blade Records erscheint: 

Das neue Album wird als limitiertes CD-/DVD-Digipak und auf Vinyl in verschiedenen Farben erscheinen und die Bonus-DVD enthält die komplette Show, welche CRIPPER beim „Metaldays Open Air 2014“ gespielt haben und einiges mehr. 

„Hyena“-Tracklisting:

01. Hyena
02. Tourniquet
03. Bloodshot Monkey Eye
04. A Dime for the Establishment
05. 7″
06. Animated Flesh
07. The Origin
08. Patterns in the Sky
09. The Jackhammer
10. Patronized
11. Pure

CRIPPER live:

18/10/14 DE – Kiel – Rockcity Festival
07/11/14 AT – Echsenbach – Rock on Schindler
12/12/14 NL – Eindhoven – Eindhoven Metal Meeting
13/12/14 BE – Genk – Iron Steel Fest II
31/12/14 DE – Nürnberg – Aqua Ruction MS Franconia
31/01/15 DE – Gronau – Monster Metal Festival


While Heaven Wept – Weiterer Trailer zu LP-Aufnahmen

Die Epic Doomster WHILE HEAVEN WEPT, die im Oktober ihr sechstes Studioalbum, „Suspended At Aphelion“, via Nuclear Blast herausbringen, haben einen weiteren Album-Trailer am Start, in dem Sänger Rain Irving und Gitarrist Tom Phillips auf die Aufnahmen zur neuen LP zurückblicken: 

Tom Philips ergänzt:

Mit jedem Album haben wir uns selbst immer weiter herausgefordert, um eine besserte Performance, bessere Fähigkeiten sowie eine bessere Klangqualität und Umsetzung einzufangen. Manchmal wird dabei die Entschlossenheit aller getestet – einige Aspekte sind schon wirklich
brutal oder langweilig… aber das lässt sich nicht vermeiden – auf der anderen Seite war „Suspended At Aphelion“ ein sehr einfaches Album, was die Entstehung angeht, wir waren gut vorbereitet und dank Kevin 131 hatten wir eine sehr effektive Zeit im Studio. 
Unser Ziel war es, ein dynamisches, ausdrucksstarkes,
natürliches/organisches Album zu machen und ich denke, dass wir das auch erreicht haben.“


Sylosis – Neuer Song, LP-Details

Vor kurzem haben SYLOSIS mit „Dormant Heart“ den Titel ihres kommenden, vierten Studioalbums bekannt gegeben und heute veröffentlicht die Band bereits den ersten Vorgeschmack zum kommenden Album.
Das offizielle Video zum Song „Mercy“ gibt es hier zu sehen: 

Frontmann Josh Middleton kommentiert wie folgt und bezeichnet das kommende Werk als das bisher stärkste Album der Band:

So angepisst, aggressiv und intensiv war noch keines unserer Alben und dennoch ist es episch, progressiv und melodisch.
Ein sehr düsteres und atmosphärisches Werk. Wir haben als Band und als Individuen viel durchgemacht und nun unser bisher schwärzestes Album überhaupt gemacht.
Der Titel bezieht sich auf Menschen, die wie von einem Autopilot gesteuert durchs Leben gehen und Teil einer Herde sind. Es geht darum, dass die Leute das einfach als Teil einer „Tradition“ akzeptieren, statt sich in der Welt umzusehen und für sich selbst zu denken. Manchmal gibt es Situationen, die unsere Perspektive oder Wahrnehmung verändern…


Im März 2014 begann die Band am neuen Album zu arbeiten, produziert hat Josh Middleton zusammen mit Scott Atkins und gemastert wurde die kommende LP von TESSERACT-Gitarrist Acle Kahney.


NEWS 11.10.2014

Taake – EP kommt + vielleicht Album?

Hoest von TAAKE gibt sich bei einem kürzlich veröffentlichten Statement kryptisch, was ein neues Album betrifft. Dafür wird in Kürze allerdings eine EP namens „Kulde“ veröffentlicht werden:

Ich habe vielleicht oder vielleicht auch nicht ein neues Album aufgenommen. Für unsere europäischen Tourdates disen Monat gibt es eine MCD namens „Kulde“. Auf dieser finden sich zwei neue Tracks, ein Cover-Song und ein neu aufgenommer Track aus den 90ern.
Eg river fitten av deg,
H


Cruachan – Siebtes Album kommt

Die Iren von CRUACHAN haben bekannt gegeben, dass in Bälde ihr siebtes Album „Blood For The Blood God“ erscheinen wird. Ein Cover-Artwork gibt es ebenfalls schon:

 


Hades Almighty – Frontmann verlässt die Truppe

 

HADES ALMIGHTY, die zwar ihr letztes Album im Jahre 2001 veröffentlicht haben, aber nach wie vor aktiv sind, haben bekannt gegeben, dass Frontmann und Bassist Janto die Band verlassen hat. Die Norweger werden allerdings trotzdem weitermachen. Hier das ganze Statement:

Janto, der Sänger und Bassist von HADES ALMIGHTY, hat sich nach 22 Jahren an unserer Seite entschieden, die Band dauerhaft zu verlassen! Es gibt zwischen uns kein böses Blut, wir sind immer noch beste Freunde und wir werden beste Freunde bleiben. Es handelt sich dabei um eine Entscheidung, die er nur für sich selbst getroffen hat.

Janto war und ist immer noch ein brillanter Musiker, Bassist und Komponist – sowohl was die Musik als auch was die Lyrics betreffen. 22 Jahre lang hatten wir großartige Zeiten und viele, viele verschiedene Inspirationen. Wir danken unserem Kampfesbruder! Mehr als zwei Jahrzehnter voller Leidenschaft in der HADES-Horde ist etwas, auf das man stolz sein kann. Und wir danken dem Raben des Krieges und der Verbrechen in Musik und Freundschaft! HAIL!

Wir werden nach wie vor am neuen Album arbeiten, welches 2015 fertig gestellt sein sollte. Die EP, die eigentlich Ende 2014 erscheinen sollte, wird sich aufgrund unseres Verlustes etwas verzögern, aber das wird keine große Sache!

Außerdem müssen wir momentan alle Shows canceln, aber wir werden natürlich so schnell wie möglich zurückkehren, sobald wir wieder die Möglichkeit dazu haben!

Das bedeutet auch, dass für HADES ALMIGHTY ab diesem Tag eine neue Ära anbricht! Wir bitten auch unsere Freunde, unsere Fans, unsere Promoter, unser Label, unsere Booker und unsere Crew für Verständnis, dass unsere bereits gebuchten Shows und auch unsere Zukunftspläne sich etwas verschieben werden! Uns tut das wirklich leid und wir befinden uns schon auf der Suche nach einem Ersatz für Janto, aber das ist ein langer und sicher kein einfacher Prozess!

Beste Grüße von HADES ALMIGHTY,
Jørn & Remi

Auch Janto selbst hat noch etwas zu sagen:

Es war keine einfache Entscheidung, aber nun ist sie getroffen worden. 22 Jahre sind vorüber und es war ein holpriger Weg … aber ein großartiger. Ich möchte all unseren Fans und Unterstützern danken. Ihr war loyal und großartig.

Ich möchte mich auch bei Jørn und Remi für all die guten Zeiten in den Proberäumen, auf der Straße und auf der Bühne bedanken. Ich wünsche euch nur das Beste für die zukünftige Arbeit mit HADES. Ihr seid meine besten Freunde. Meine Tage in der Band sind gezählt, aber unsere Bruderschaft bleibt!

Mit den besten Wünschen,
Janto


Dread Sovereign – kommen auf Tour

Alan Averills [PRIMORDIAL, TWILIGHT OF THE GODS] wird Ende dieses Monats mit seiner Band DREAD SOVEREIGN die Clubs in Europa beackern. Headliner werden allerdings PROCESSION sein. Hier die genauen Daten:

 


Devilment – Dani erklärt Hintergründe

 

Dani Filth, seines Zeichens Mastermind von CRADLE OF FILTH und seit neuestem auch DEVILMENT, spricht in zwei Videos über seine Horrorfilm-Sammlung und inwiefern diese das kommende DEVILMENT-Album „The Great And Secret Show“, welches am 31. Oktober veröffentlicht wird, beeinflusst hat.

Hier die Videos:


NEWS 10.10.2014

WOA NEWS 2015: Zweite Nominierung – UK Festival Awards – Wacken Roadshow – Saxon – Teaser zur Jubiläumstour

– Sehr bald starten Saxon ihre „Warriors Of The Road“ World Tour, um ihr 35. Bühnenjubiläum mit euch zu feiern.

– Liebe Metalheads, 
drei Termine der Wacken Roadshow mussten leider aus organisatorischen Gründen vor Ort, die wir nicht beeinflussen können, abgesagt werden.

– Neben unserer Nominierung bei den European Festival Awards sind wir nun auch bei den UK Festival Awards nominiert worden. In der Kategorie „Best Overseas Festival“ kann für das W:O:A 2014 abgestimmt werden. 

Wacken Open Air 2015


SUMMER BREEZE NEWS 2015: Zahlung per Lastschrift auf sbtix.de jetzt möglich

Die technischen Schwierigkeiten, die auf www.sbtix.de bei der Bestellung von Tickets für das SUMMER BREEZE 2015 eine Zahlung per Lastschrift nicht zuließen, sind behoben. 

Summer Breeze 2015 News


THE BLACK DAHLIA MURDER gehen im November auf Tour durch Skandinavien und Russland!

Detroit, Michigans Beste, THE BLACK DAHLIA MURDER, kehren im November nach Europa zurück, um Skandinavien und Russland unsicher zu machen.

THE BLACK DAHLIA MURDER
07/11/14 DK – Aalborg – Metal Festival
08/11/14 SE – Gothenburg – Sticky Fingers
09/11/14 NO – Drammen – Union Scene
11/11/14 NO – Stavanger – Checkpoint Charlie
12/11/14 NO – Bergen – Garage
13/11/14 NO – Hamar – Gregers
14/11/14 NO – Trondheim – Byscenen
15/11/14 SE – Linköping – Lights Out Festival
16/11/14 SE – Stockholm – Klubben
18/11/14 FI – Tampere – Klubi
19/11/14 FI – Jyväkylä – Lutakko
20/11/14 FI – Helsinki – Tavastia
21/11/14 RU – St. Petersburg – Mod Club
22/11/14 RU – Moscow – Plan B
23/11/14 UA – Kiev – Bingo
24/11/14 BY – Minsk – Re:Public

THE BLACK DAHLIA MURDER haben im Frühjahr diesen Jahres ihre zweite DVD „Fool ‚Em All“ veröffentlicht. Robbie Tassaro hat erneut Regie geführt und die Band auf Tour begleitet für weitere glorreiche Momente des Irrsinns und der Absurdität. Diesmal dürft ihr eure 3D-Brillen aufsetzen und die Band in ausgewählten Situationen in stereoskopischen 3D erleben. Schaut euch den Trailer auf metalblade.com/bdm an.

https://www.facebook.com/theblackdahliamurderofficial | http://twitter.com/bdmmetal | http://www.youtube.com/blackdahliamurdertv | http://instagram.com/theblackdahliamurder_official | http://www.metalblade.com/bdm


REVOCATION Albumstream online bei RevolverMag.com!

Metal Blade Records Debüt „Deathless“ ab sofort erhältlich!

Deathless may be their fiercest offering yet.
-Metal Sucks

100%, back-to-front, Revocation-patented thrash-driven death metal at its best.
-No Clean Singing

REVOCATIONs brandneues Album, „Deathless,“ ist soeben erschienen und alle Fans können sich das Album vor dem Kauf exklusiv über revolvermag.com anhören!

Damit haben Monate des Wartens endlich ein Ende! „Deathless“ ist erhältlich als CD, Doppel-LP und in digitalen Formaten. Bestellt euch das Album HIER! Die limitierte Erstauflage erscheint im Digipack und sowohl das Digi als auch die Vinylfassungen enthalten exklusiv das Morbid Angel Cover „Sworn To The Black„!

REVOCATION haben sich im Laufe von acht Jahren zahlreiche Fans erspielt, und zwar mit vier Alben, einer EP über Scion AV sowie ihrer dank Sänger und Gitarrist Dave Davidson charismatischen Liveshow. Die Bostoner bestehen weiterhin aus Gitarrist Dan Gargiulo, Bassist Brett Bamberger und Drummer Phil Dubois, allesamt Könner an ihren Instrumenten. REVOCATION haben sich als eine der führenden Bands ihres Genres etabliert und setzen ihrer Karriere nun im Kader von Metal Blade Records fort. Der Titel ihres fünften Albums – „Deathless„- passt wie die Faust aufs Auge auf ein Label-Debüt und ist eine klare Ansage!

Das Artwork zu „Deathless“ ist handgemalt und wurde vom international renommierten Tattookünstler Tom Strom angefertigt. Ein detailliertes Feature zum Herstellungsprozess des Covers kann man sich HIER bei Metalsucks anschauen.

Deathless“ entstand gemeinsam mit dem renommierten Produzenten Zeuss in den Planet Z Studios in Massachusetts. Enthalten sind zehn Songs anspruchsvoller wie griffiger, und unleugbar harter Kost. Musikalisch zeigen Stücke wie „Madness Opus“ eine gezieltere Herangehensweise – kontrollierter, und sei es auch nur ein wenig, sowie in diesem speziellen Fall langsam, fast Begräbnis-artig. Der Titeltrack hingegen stellt Davidsons Stimme mit einem griffigen Refrain ins Schlaglicht. Einen solchen Ohrwurm hat die Band zuvor allenthalben angedeutet. Der Rest des Albums bietet eine bunte Bandbreite und hört sich auch tatsächlich wie ein Album an, ist also keine bloße Ansammlung ähnlich tönender Tracks. Es stellt eine Verfeinerung dar, wie sie sich nur aus jahrelangem Feilen an der eigenen Kunst ergibt.

REVOCATION sind ab nächster Woche mit ihren Labelkollegen von Cannibal Corpse und Aeon auf großer Europatour!

CANNIBAL CORPSE
+ REVOCATION
+ AEON
14/10/14 FI – Jyvaskyla – Lutakko
15/10/14 FI – Helsinki – Nosturi
17/10/14 SE – Stockholm – Debaser Strand
18/10/14 NO – Oslo – Vulkan Arena
19/10/14 SE – Gothenburg – Sticky Fingers
21/10/14 NL – Zwolle – Hedon
22/10/14 DE – Saarbrücken – Garage
23/10/14 FR – Lyon – Ninksi Kao
24/10/14 ES – Barcelona – Razzmatazz 2
25/10/14 ES – Madrid – Arena
27/10/14 FR – Toulouse – Le Bikini
28/10/14 FR – Paris – Trabendo
29/10/14 FR – Strasbourg – La Laiterie
30/10/14 BE – Antwerp – Trix
31/10/14 UK – London – Forum
01/11/14 UK – Leeds – Damnation Festival (only CANNIBAL CORPSE)
02/11/14 FR – Lille – Splendid
04/11/14 DE – Frankfurt – Batschkapp
05/11/14 DE – Ludwigsburg – Rockfabrik
06/11/14 DE – Osnabrück – Rosenhof
07/11/14 DE – Hamburg – Klubsen
08/11/14 DK – Aalborg – Metal Festival
09/11/14 DK – Copenhagen – Amager Bio
11/11/14 DE – Berlin – C-Club
12/11/14 CZ – Prague – Club Roxy
13/11/14 DE – München – Backstage
14/11/14 DE – Glauchau – Alte Spinnerei
15/11/14 CZ – Brno – Fleda
16/11/14 PL – Cracow – Fabryka
17/11/14 PL – Warsaw – Progresja
19/11/14 AT – Graz – Explosiv
20/11/14 HU – Budapest – Club 202
21/11/14 SK – Banska Bystrica – Urban Spot
22/11/14 AT – Wien – Szene
23/11/14 SI – Nova Gorica – Mostovna Club
25/11/14 IT – Treviso – New Age
26/11/14 IT – Milan – Alcatrazz
27/11/14 CH – Lausanne – Les Docks
28/11/14 CH – Pratteln – Z7
29/11/14 DE – Bochum- Matrix
30/11/14 NL – Dordrecht – Bibelot

http://www.facebook.com/revocation  |  http://www.twitter.com/revocation  |  http://www.youtube.com/officialrevocation  |  http://www.metalblade.com/revocation


WHILE HEAVEN WEPT – ‚Souls In Permafrost‘ Lyric-Video veröffentlicht

Anlässlich ihres 25jährigen Bandjubiläums bringt die legendäre, aus Virginia stammende Epic Metal Band WHILE HEAVEN WEPT, im Oktober ihr sechstes Studioalbum »Suspended At Aphelion« via Nuclear Blast raus.

Heute veröffentlicht die Band das offizielle Lyric Video zu dem Track ‘Souls In Permafrost’ von ihrem bald erscheinenden neuen Album »Suspended At Aphelion«.

Zu sehen gibt es den Clip hier: 

Dazu Gitarrist, Keyboarder & Sänger Tom Philips: “Teil 7 von »Suspended At Aphelion« ist einer meiner Lieblingsparts und die Verkörperung des Wahnsinns auf diesem Album – das ist es, was ich meinte, dass sich die Musik in jede Richtung bewegt und starke Gegensätze hat  – mit den gradlinigen Gitarren, Jims schwungvollem Bass, dem gotischen Chorgesang, der sich wie Regen unter dem Hauptgesagt von Rain ergießt, ist diese grobe Version von ‘Permafrost’ so komplex, wie nur möglich, ohne dabei übermäßig technisch oder selbstherrlich zu werden…außerdem ist dies ein guter Vorgeschmack auf das, was in Teil 8 noch kommt!“

Zum aktuellen WHILE HEAVEN WEPT Album (das aus einem in 11 Teile unterteilte Tracks besteht), sagte  Gitarrist & Songschreiber Tom Phillips erst kürzlich: „Wir alle haben Träume, Ziele und Wünsche. Die meisten von uns verfolgen sie mit Stärke, Glaube und Hoffnung, die wir in uns selbst finden. Leider reicht das aber manchmal nicht aus und wir müssen uns darüber klar werden, was unerreichbar bleibt. »Suspended At Aphelion« erzählt die Geschichte eines solchen Traumes, wirkt sich aber auf jeden Hörer anders aus… wir alle haben unsere ganz eigene Sonne, die immer erreichbar bleibt.“

Mehr zu »Suspended At Aphelion«:

Trailer #1  |  Trailer #2  |  Trailer #3  |  Trailer #4

Das Cover von »Suspended At Aphelion« stammt wieder einmal von Gustavo Sazes (MORBID ANGEL, ARCH ENEMY u.a), und die drei separaten Audiomasters wurden für LP, CD und Digitalformate optimiert.

»Suspended At Aphelion« ist ohne Zweifel das bisher ehrgeizigstes,  epischste und progressivste Album, das bisher aus einem einzigen Song beseht, der in 11 Teile unterteilt ist und vom kompletten »Fear Of Infinity« Line-Up sowie angesehenen Gästen, wie FATES WARNING Schlagzeuger Mark Zonder sowie Gitarrist  und Mitbegründer Victor Arduini eingespielt wurde und somit zum ersten Mal überhaupt zwei Epochen von FATES WARNING vereint.

Seht das Lyric Video zu ‘Icarus And I’ hier:  

»Suspended At Aphelion« Trackliste: 

I: Introspectus

II: Icarus And I

III: Ardor

IV: Heartburst

V: Indifference Turned Paralysis 

VI: The Memory Of Bleeding

VII: Souls In Permafrost

VIII: Searching The Stars

IX: Reminiscence Of Strangers

X: Lifelines Lost

XI: Retrospectus

Vorbestellen könnt ihr HIER

12 Jahre nachdem sie gemeinsam mit ihm den Klassiker »Of Empires Forlorn« erschufen, haben sich WHILE HEAVEN WEPT für die Arbeiten an »Suspended At Aphelion« ebenfalls mit Produzent/Tontechniker Kevin „131“ Gutierrez (RAVEN, DECEASED, DYSRHYTHMIA) in den Assembly Line Studios wiedervereint und damit ein ohnehin starkes Team für ihren epischsten Epos noch zusätzlich gestärkt!

»Suspended At Aphelion« erscheint am 24. Oktober (EU) sowie 18. November (USA)

www.whileheavenwept.com | www.facebook.com/whileheavenwept | www.nuclearblast.de/whileheavenwept


Mantar – Tour abgesagt

Das norddeutsche Black/Doom/Punk-Duo MANTAR hat soeben angekündigt, dass sämtliche geplanten Konzerte im Oktober aufgrund eines gesundheitlichen Notfalls ausfallen müssen. Schlagzeuger Erinc befindet sich momentan im Krankenhaus. MANTAR geloben jedoch, alle Konzerte Anfang 2015 nachzuholen. Wir wünschen Erinc eine gute Besserung! 


Sylosis – Artwork und Video

SYLOSIS stellen mit „Mercy“ einen ersten Track ihres anstehenden Albums „Dormant Heart“ in Form eines Videos vor. „Dormant Heart“ wird Anfang 2015 über Nuclear Blast Records erscheinen.


Exodus – Neuer Trailer

Angesichts der heutigen Veröffentlichung des neuen EXODUS-Albums „Blood In, Blood Out“ hat die Truppe einen weiteren Trailer zur Platte veröffentlicht. Die CD markiert die Rückkehr von Sänger Steve „Zetro“ Souza in die Band, der mit geringer Unterbrechung von 1987 bis 2005 bei den Thrashern hinter dem Mikro stand.

01. Black 13
02. Blood In, Blood Out
03. Collateral Damage
04. Salt The Wound
05. Body Harvest
06. BTK
07. Wrapped In The Arms Of Rage
08. My Last Nerve
09. Numb
10. Honor Killings
11. Food For The Worms


Avatarium – Neues Lyric-Video

AVATARIUM, das Doom Metal-Projekt um Leif Edling [ex-CANDLEMASS], wird seine neue EP [übrigens nur als Vinyl oder digita], „All I Want“, am 14. November 2014 via Nuclear Blast veröffentlichen.

„All I Want“-EP-Tracklisting:

10-inch single:

Side A (45 RPM)

01. All I Want
02. Deep Well

Side B (33 RPM)

01. Pandora’s Egg (live)
02. Tides Of Telepathy (live)
03. Bird Of Prey (live)

Die drei Live-Songs wurden beim diesjährigen „Roadburn“-Festival in Tilburg aufgenommen und das „All I Want“-Lyric-Video kann hier begutachtet werden: 


Blind Guardian – Neue Single im Dezember

Die Krefelder Power Metaller BLIND GUARDIAN werden noch in diesem Jahr eine neue Single mit dem Titel „Twilight Of The Gods“ als Vorboten für ihr kommendes Album veröffentlichen. Frontmann Hansi Kürsch erklärt:

„Dieser Song ist ein Statement über BLIND GUARDIAN. Er ist die pure Definition von allem, was die Band ausmacht: Er ist innovativ, melodisch und brutal. ‚Twilight Of The Gods‘ ist ein Nackenbrecher in bester Band-Tradition, der Euch mit dem epischsten und eingängigsten Refrain, den wir je geschrieben haben, mitreißen wird!“


Die Single erscheint in den folgenden Formaten:

CD-Digipack:

01. Twilight of the Gods
02. Time Stands Still [At The Iron Hill] – Live in Wacken 2011
03. The Bard’s Song [In The Forest] – Live in Wacken 2011

7″-Vinyl:

Side A: Twilight of the Gods
Side B: Time Stands Still [At The Iron Hill] – Live in Wacken 2011

Digital:

01. Twilight Of The Gods


NEWS 09.10.2014

WOA NEWS 2015: Metal Monday – Faun – Teaser zur „Luna“-Tour

– Nachdem Faun mit ihrem neuen Album „Luna“ die Charts geentert haben, stehen die Zeichen für ihre „Luna“-Tour im Frühjahr 2015 auf Sturm. 

– Auch zum Ende des Jahres hin geht es im Knust weiter hoch her. Drei Metal Monday Termine stehen noch auf der Liste und das erwartet euch

Wacken Open Air 2015


NAPALM RECORDS News: MOONSPELL | MONSTER MAGNET | NACHTBLUT | KONTRUST | LIV KRISTINE 

– Wenn sich Finsternis wie ein Schleier über die Lande legt und Tod und Verderben ihre eiskalten Klauen nach den Seelen der wehrlosen Sterblichen ausstrecken, naht uns das Ende… oder der Anfang eines tiefschwarzen Triumphzuges des Dark Metal durch Europa, angeführt von den Vorreitern ihres Genres und Aushängeschildes ihrer Heimatnation: MOONSPELL! 

– Mit „Milking The Stars: a re-imagining of Last Patrol“ werden MONSTER MAGNET, wie es der Titel schon erahnen lässt, das Erfolgsalbum Last Patrol neu aufleben lassen. 

– Wir dürfen nicht wie Gott sein! Ein klares Statement, welches NACHTBLUT Frontmann Askeroth vertritt und einer saturierten Wohlstandsgesellschaft den Spiegel vorhält.

– Die österreichische Crossover Sensation KONTRUST serviert uns heute eine schmackhafte Album Preview der ganz besonderen Art: Hier werden Muskeln zum Zucken und die Nervenbahnen nur so zum Explodieren gebracht!

– Hergehört! Die absolute Ausnahmesängerin LIV KRISTINE (Leaves‘ Eyes) hat soeben einen Stream zum Track „Love Decay“ (Feat. Michelle Darkness, End Of Green) vom kommenden Soloalbum „Vervain“ veröffentlicht

Napalm Records News


Hammerfall – Drummer raus, Bassist beurlaubt

Die schwedischen Power Metaller HAMMERFALL haben sich mit sofortiger Wirkung von ihrem langjährigen Schlagzeuger Anders Johansson [u.a. Ex-YNGWIE MALMSTEEN] getrennt. Seinen Platz wird auf der kommenden Tour PAIN-Drummer David Wallin einnehmen. Zudem wird Bassist Fredrik Larsson die anstehendn Live-Aktivitäten aufgrund der Geburt seines zweiten Kindes aussetzen. Die Band erläutert:

„Das Leben in einer Heavy Metal-Band ist wahrhaftig von etlichen Verwirrungen sowie von Höhen und Tiefen geprägt. Noch am Montag haben wir unseren eigenen Whiskey, Legacy Of Kings, auf den Markt gebracht. Heute ist ein schockierender und monumentaler Tag für uns alle, HAMMERFALL-Mitglieder und Fans gleichermaßen: Anders Johansson hat nach 15 Jahren als unser Drummer beschlossen, die Band zu verlassen. Aufgrund von wachsenden musikalischen Differenzen und einer fast vier Jahrzehnte umfassenden Karriere im Musikgeschäft hat er beschlossen, dass es nun reicht.

Aber fürchtet Euch nicht, wir haben bereits einen Plan geschmiedet, der uns noch stärker machen wird. Wir haben mit David Wallin, der vor allem dadurch, dass er bei den schwedischen Industrial Metallern PAIN die Felle drischt, bekannt geworden ist, einen exzellenten Schlagzeuger als Ersatz gefunden. David wird die Lücke, die der ‚Swedish Tank‘ hinterlassen hat, mit seinem jugendliche Elan und seinen herausragenden Fähigkeiten als Musiker auf der bevorstehenden Tour ausfüllen. Wir wünschen Anders nur das Beste und hoffen, das 15 Jahr nicht einfach so ausgelöscht werden können.

Zudem wird unser Bassist Fredrik Larsson im Dezember zum zweiten Mal Vater und ist bis Ende Merz auf Elternzeit. Aber wir denken, dass Euch die Wahl, die wir getroffen haben, um seine Fußstaßfen zu füllen, gefallen wird. Jedem, der auch nur ein bisschen was über HAMMERFALL weiß, muss er nicht vorgestellt werden: Den Dienst am Tieftöner wird in Fredriks Abwesenheit niemand Geringerer als unser ehemaliger Gitarrist Stefan Elmgren übernehmen, der seiner triumphalen Rückkehr in die Band zugestimmt hat! Das ist ein weiterer Grund, auf der kommenden Tour dabei zu sein, denn das wird eine einzigartige Band-Besetzung sein.

Wir verabschieden uns also mit gemischten Gefühlen von einem alten Freund und heißen einen noch älteren Freund erneut willkommen. Die Swedish Templars können und werden nicht gebremst werden und wir werden weitermachen, so lange der Donner noch durch unsere Adern fließt. Das ist keinesfalls das Ende, sondern der Beginn einer neuen Ära. Und wir heißen sie mit erhobenen Hämmern willkommen! „


Tourniquet – Neues Album

Die von Drummer und Songwriter Ted Kirkpatrick angeführten Thrash Metaller TOURNIQUET werden Anfang November ein neues Album mit dem Titel „Onward To Freedom“ veröffentlichen. Inhaltlich wird sich die Platte mit der Stärkung der Rechte von Tieren auseinandersetzen. Kirkpatrick erklärt:

„Was mit Tieren – allen Tieren – passiert, ist für mich sehr wichtig. Derzeit gibt es rund um den Globus ein sehr starktes Erwachen. Es sieht so aus: Wir Menschen sind nicht die einzigen, die sich ein Leben frei von Grausamkeit, Leiden und Unterdrückung wünschen und es auch verdient haben. ‚Onward To Freedom‘ spricht das Mitgefühl für alle Lebewesen an.“

Auf dem Album werden etliche bekannte Musiker als Gäste auftauchen:

Michael Sweet [STRYPER] – Vocals, Guitar
Mattie Montgomery [FOR TODAY] – Vocals
Marty Friedman [Ex-MEGADETH] – Guitar
Chris Poland [Ex-MEGADETH] – Guitar
Bruce Franklin [TROUBLE] – Guitar
Tony Palacios [GUARDIAN] – Guitar
Rex Carroll [WHITECROSS] – Guitar
Doug Pinnick [KING’S X, KXM] – Vocals
Gabbie Rae – Vocals
Kevin Young [DISCIPLE] – Vocals
Blake Suddath [YOUR MEMORIAL] – Vocals
Nick Villars [SLEEP STAR IGNITION] – Vocals
Ed Asner – Vocals 


Arch Enemy – Split mit Kreator

 Angesichts ihrer in Kürze beginnenden U.S.-Tour zusammen mit den Thrashern KREATOR werden die schwedischen Melodic Death Metaller ARCH ENEMY zusammen mit den Essenern eine 7″-Split-Single veröffentlichen. Die wird sowohl auf der U.S.- als auch auf der Europa-Tour der beiden Bands zu haben sein und die folgenden Songs enthalten:

Side A – ARCH ENEMY

01. Breaking The Law [JUDAS PRIEST-Cover]

Side B – KREATOR

01. Iron Destiny


REVOCATION stellen neuen Song bei Invisible Oranges ein!

Metal Blade Records Debüt „Deathless“ erscheint morgen!

Deathless may be their fiercest offering yet.
-Metal Sucks

100%, back-to-front, Revocation-patented thrash-driven death metal at its best.
-No Clean Singing

REVOCATION haben sich im Laufe von acht Jahren zahlreiche Fans erspielt, und zwar mit vier Alben, einer EP über Scion AV sowie ihrer dank Sänger und Gitarrist Dave Davidson charismatischen Liveshow. Die Bostoner bestehen weiterhin aus Gitarrist Dan Gargiulo, Bassist Brett Bamberger und Drummer Phil Dubois, allesamt Könner an ihren Instrumenten. REVOCATION haben sich als eine der führenden Bands ihres Genres etabliert und setzen ihrer Karriere nun im Kader von Metal Blade Records fort. Der Titel ihres fünften Albums – „Deathless„- passt wie die Faust aufs Auge auf ein Label-Debüt und ist eine klare Ansage!

Monate des Wartens haben am morgigen Freitag ein Ende, wenn am 10. Oktober das Album via Metal Blade erscheint. „Deathless“ ist erhältlich als CD, Doppel-LP und in digitalen Formaten. Hört euch den Titeltrack HIER an und bestellt euch das Album! Die limitierte Erstauflage erscheint im Digipack und sowohl das Digi als auch die Vinylfassungen enthalten exklusiv das Morbid Angel Cover „Sworn To The Black„!

Als letzte Vorschau auf das Album präsentieren REVOCATION heute in Zusammenarbeit mit Invisible Oranges die exklusive Premiere des dritten Songs, der von „Deathless“ veröffentlicht wird. Das Stück „Labyrinth of Eyes“ kann man sich HIER reinziehen.

‚Labyrinth of Eyes‘ is collectively one of our favorite songs off the new album. It’s a very diverse song full of angular riffs, epic melodies and a crushing outro,“ sagt Frontmann Dave Davidson.

Den zweiten Song von „Deathless“ – „Madness Opus“ – kann man sich immer noch HIER anhören.

Das Artwork zu „Deathless“ ist handgemalt und wurde vom international renommierten Tattookünstler Tom Strom angefertigt. Ein detailliertes Feature zum Herstellungsprozess des Covers kann man sich HIER bei Metalsucks anschauen.

Deathless“ entstand gemeinsam mit dem renommierten Produzenten Zeuss in den Planet Z Studios in Massachusetts. Enthalten sind zehn Songs anspruchsvoller wie griffiger, und unleugbar harter Kost. Musikalisch zeigen Stücke wie „Madness Opus“ eine gezieltere Herangehensweise – kontrollierter, und sei es auch nur ein wenig, sowie in diesem speziellen Fall langsam, fast Begräbnis-artig. Der Titeltrack hingegen stellt Davidsons Stimme mit einem griffigen Refrain ins Schlaglicht. Einen solchen Ohrwurm hat die Band zuvor allenthalben angedeutet. Der Rest des Albums bietet eine bunte Bandbreite und hört sich auch tatsächlich wie ein Album an, ist also keine bloße Ansammlung ähnlich tönender Tracks. Es stellt eine Verfeinerung dar, wie sie sich nur aus jahrelangem Feilen an der eigenen Kunst ergibt.

REVOCATION sind ab nächster Woche mit ihren Labelkollegen von Cannibal Corpse und Aeon auf großer Europatour!

CANNIBAL CORPSE
+ REVOCATION
+ AEON
14/10/14 FI – Jyvaskyla – Lutakko
15/10/14 FI – Helsinki – Nosturi
17/10/14 SE – Stockholm – Debaser Strand
18/10/14 NO – Oslo – Vulkan Arena
19/10/14 SE – Gothenburg – Sticky Fingers
21/10/14 NL – Zwolle – Hedon
22/10/14 DE – Saarbrücken – Garage
23/10/14 FR – Lyon – Ninksi Kao
24/10/14 ES – Barcelona – Razzmatazz 2
25/10/14 ES – Madrid – Arena
27/10/14 FR – Toulouse – Le Bikini
28/10/14 FR – Paris – Trabendo
29/10/14 FR – Strasbourg – La Laiterie
30/10/14 BE – Antwerp – Trix
31/10/14 UK – London – Forum
01/11/14 UK – Leeds – Damnation Festival (only CANNIBAL CORPSE)
02/11/14 FR – Lille – Splendid
04/11/14 DE – Frankfurt – Batschkapp
05/11/14 DE – Ludwigsburg – Rockfabrik
06/11/14 DE – Osnabrück – Rosenhof
07/11/14 DE – Hamburg – Klubsen
08/11/14 DK – Aalborg – Metal Festival
09/11/14 DK – Copenhagen – Amager Bio
11/11/14 DE – Berlin – C-Club
12/11/14 CZ – Prague – Club Roxy
13/11/14 DE – München – Backstage
14/11/14 DE – Glauchau – Alte Spinnerei
15/11/14 CZ – Brno – Fleda
16/11/14 PL – Cracow – Fabryka
17/11/14 PL – Warsaw – Progresja
19/11/14 AT – Graz – Explosiv
20/11/14 HU – Budapest – Club 202
21/11/14 SK – Banska Bystrica – Urban Spot
22/11/14 AT – Wien – Szene
23/11/14 SI – Nova Gorica – Mostovna Club
25/11/14 IT – Treviso – New Age
26/11/14 IT – Milan – Alcatrazz
27/11/14 CH – Lausanne – Les Docks
28/11/14 CH – Pratteln – Z7
29/11/14 DE – Bochum- Matrix
30/11/14 NL – Dordrecht – Bibelot

Dies ist der Beginn einer neuen Ära für REVOCATION!

http://www.facebook.com/revocation | http://www.twitter.com/revocation | http://www.youtube.com/officialrevocation | http://www.metalblade.com/revocation


Between the Buried and Me ‚Future Sequence: Live at the Fidelitorium‘ steigt auf Platz 2 der Billboard Top Music Video Charts ein!

BETWEEN THE BURIED AND MEs erster blu-ray Release überhaupt, „Future Sequence: Live at the Fidelitorium„, ist auf Platz 2 der Billboard Top Music Video Charts eingestiegen! Damit haben sich BTBAM in diesen Charts vor Bands wie Dream Theater und YES gesetzt und den Ruf der Band als einer der weltbesten Progressive Acts zementiert!

Future Sequence: Live at Fidelitorium“ bietet Interviews mit jedem Bandmitglied und eine Live-Aufnahme von „The Parallax II: Future Sequence“ in voller Länge. Zudem enthalten DVD wie Blu-ray die Performance auch als Audio-CD. Als Appetitanreger für Fans, die sich fragen mögen, wie die Studio-Aufführung mit Gastmusikern aussieht, zeigen wir „Extremophile Elite“ als Ganzes auf metalblade.com/btbam.

Future Sequence: Live at Fidelitorium“ wurde im Studio Fidelitorium Recordings bei Winston-Salem, North Carolina, aufgenommen. Regisseur war Justin Reich, Kameramann Ismail Abdelkhalek, und Tontechniker neben Jamie King auch Kris Hilbert. Abmischung und Mastering erledigte ebenfalls Jamie King. Zu den Gastmusikern zählen: Walter Fancourt (Tenorsaxofon, Flöte), Julian Hinshaw (Tuba), Will Goodyear (Marimba, Glockenspiel), Taya Ricker, David Parks (Geige), Leigh Dixon (Bratsche) und Socrates Razo (Cello). Artwork und Layout wurden von Owen Chandler übernommen, während die Bandfotos Chuck Johnson schoss.

Bestellt „Future Sequence: Live at Fidelitorium“ online HIER oder in unserem Ebay-Shop HIER!

Video und Audio gibt es ebenfalls auf iTunes:
Video    |    Audio

http://www.betweentheburiedandme.com | http://www.facebook.com/BTBAMofficial | http://twitter.com/btbamofficial | http://instagram.com/btbamofficial | http://www.youtube.com/btbamofficial


VISIGOTH veröffentlichen neue Single ‚Dungeon Master‘ von ihrem anstehenden Debüt über Metal Blade Records!

VISIGOTH aus Salt Lake City haben die erste Single von ihrem 2015 erscheinenden Debüt herausgebracht. „Dungeon Master“ wurde soeben auf allen digitalen Plattformen veröffentlicht! Downloadet den Song jetzt über iTunes oder Amazon MP3 und streamt ihn auf Spotify! Die Band eröffnet obendrein für King Diamond und Jess and the Ancient Ones am 26. Oktober im The Complex in Salt Lake City! Tickets gibt es nun über showclix.com.

Weitere Details zu VISIGOTHs kommendem Album gibt’s später in diesem Jahr.

Über VISIGOTH:
Als die Götter traditionellen, wahren Metal verlangten, erhörten VISIGOTH ihren Ruf. Man schrieb das Jahr 2010, und Jake Rogers vereinte seine bardische Magie mit Lee Campanas Sechssaiten-Zauberei, um dem alten Metal-Sound Tribut zu zollen. So ward das Demo „Vengeance“ geboren.

Seine Vollendung ließ den salzgetränkten Untergrund in der Gegend um Salt Lake City erzittern, und machte Meistermusiker auf sich aufmerksam. Jamison Palmer hängte sich seine mächtige Axt um und schlug sich durch das Eis und den Schnee dieser unwirtlichen Gefilde, um der Legion seine seelenzerfetzende Riff-Kunst anzudienen. Bald schlossen sich auch Matt Brotherton mit seinem bebenden Bass und Mike Treseder mit seinen erbarmungslosen Drum-Grooves an. Gemeinsam wurden sie berüchtigt unter dem Namen VISIGOTH.

In dieser Konstellation zogen sie ihre Kreise durchs Salt Lake Valley: fest entschlossen, ihre Verbündeten vor den Feinden des True Metal zu schützen. Alle, die ihre kraftvollen Riffs, verheerenden Leads und ansteckenden Refrains hörten, schlossen sich der Eisernen Bruderschaft an und wurden Schüler von allem, was heavy ist. Nach vielen erbitterten Schlachten fanden sich die Mitglieder ein, um 2012 die EP „Final Spell“ aufzunehmen und ihren Pakt mit alten magischen Riten zu besiegeln.

VISIGOTH spielen Heavy Metal in Anlehnung an das Goldene Zeitalter eiserner Riff-Arbeit und kräftiger Vocals. Sie huldigen den Titanen des Stahls, die in der Geschichte des Genres Eindruck hinterlassen haben, und ihr erschütternder Sound zeugt von tiefer Ehrfurcht vor ihren Wurzeln. VISIGOTH gehen über Imitation hinaus und setzen ihr eigenes Zeichen innerhalb des Genres, das sie innig lieben. In VISIGOTHs Dasein gibt es keinen Schnickschnack und kein dummes Gewäsch, sondern nur Heavy Metal.

https://www.facebook.com/visigothofficial


Apocalyptica – Produzent bekannt

Die finnsichen Cello-Metaller APOCALYPTICA haben bekannt gegeben, dass sie für ihr nächstes Album mit dem Grammy-prämierten Produzenten Nick Raskulinecz [u.a. FOO FIGHTERS, DEFTONES, MASTODON] arbeiten werden. Eicca Toppinen kommentiert:

„Uns hätte nichts Besseres passieren können, als das Nick für dieses Album mit an Bord ist. Die Zeit, die wir mit ihm Ende August für die Vorproduktion verbracht haben, hat uns sehr viel Vertrauen in unsere neuen Songs und noch mehr Input für weiteres Material gegeben. Wir sind alle vollkommen überwältigt von seiner Kreativität und Energie.“


Death DTA – Tour mit Massacre

Unter dem Banner „Death To All“ werden im kommenden Jahr einmal mehr etliche ehemalige DEATH-Mitglieder durch Europa touren. Mit dabei sind auch die Kollegen von MASSACRE sowie ABYSMAL DAWN und die Franzosen LOUDBLAST. Hier die Termine:

27.02.2015 Bochum [Germany] @ Matrix
28.02.2015 Eindhoven [The Netherlands] @ Dynamo
01.03.2015 Antwerp [Belgium] @ Trix
02.03.2015 London [UK] @ Electric Ballroom
03.03.2015 Dublin [Ireland] @ Academy
04.03.2015 Manchester [UK] @ Club Academy
05.03.2015 Paris [France] @ Trabendo
06.03.2015 Zürich [Switzerland)] @ Alte Kaserne
07.03.2015 München [Germany] @ Theaterfabrik
08.03.2015 Ludwigsburg [Germany] @ Rockfabrik
09.03.2015 Milan [Italy] @ RnR Arena
11.03.2015 Salzburg [Austria] @ Rockhouse
12.03.2015 Wien [Austria] @ Szene
13.03.2015 Cracov [Poland] @ Fabryka
14.03.2015 Gdansk [Poland] @ B 90
15.03.2015 Warsaw [Poland] @ Progresja
16.03.2015 Berlin [Germany] @ K 17
17.03.2015 Würzburg [Germany] @ Posthalle
18.03.2015 Hamburg [Germany] @ Markthalle
19.03.2015 Gothenburg [Sweden] @ Sticky Fingers
20.03.2015 Stockholm [Sweden] @ Klubben
21.03.2015 Oslo [Norway] @ Vulkan
22.03.2015 Copenhagen [Denmark] @ Amager Bio


Anthrax – Neues Live-Video

Die Thrash Metal-Veteranen ANTHRAX haben mit „In The End“ einen weiteren Ausschnitt aus ihrer am 17. Oktober erscheinenden Live-DVD „Chile On Hell“ ins Netz gestellt. Die Tracklist des Packages liest sich wie folgt:

01. Among The Living
02. Caught In A Mosh
03. I Am The Law
04. Efilnikufesin [N.F.L.]
05. A Skeleton In The Closet
06. March Of The S.O.D. [S.O.D.-Cover]
07. In The End
08. Deathrider
09. T.N.T. [AC/DC-Cover]
10. I’m Alive
11. Indians
12. Medusa
13. In My World
14. Got The Time [Joe Jackson-Cover]
15. Fight ‚Em ‚Til You Can’t

Encore:

16. I’m The Man / Raining Blood [SLAYER-Cover]
17. Madhouse
18. Antisocial [TRUST-Cover] 


Arcturon – Neues Video

Die melodischen Death Metaller von ARCTURON haben mit „A Restless Soul“ ein weiteres Video zu ihrer am 24. Oktober erscheinenden EP „Expect Us“ veröffentlicht. Selbiges kann natürlich hier bei uns angesehen werden:


Powerwolf – Boxset, zweiter Teil

Die Herren von POWERWOLF werden am 24. Oktober mit „The History Of Heresy II“ ein weiteres Boxset veröffentlichen. Selbiges enthält die Alben „Bible Of The Beast“ und „Blood Of The Saints“ inkl. Bonustracks sowie die orchestrierte Platte „The Sacrilege Symphony“. Hinzu kommt ein 128-seitiges Buch, welches den zweiten Teil der Biografie „The History Of Heresy“ bildet. 


NEWS 08.10.2014

WOA NEWS 2015: Kreator – Metal-Tour des Jahres mit Arch Enemy, Sodom und Vader

Viele unserer europäischen Fans haben ihren Unmut darüber kundgetan, dass die Band – bis auf die Festival-Auftritte – relativ selten in Europa auf Hallentour ist. Im Jahr 2013 haben wir uns in erster Linie um unsere Fans aus…

Wacken Open Air 2015


In Extrema News: 20 wahre Jahre – Die Schifffahrt

Ein 20 jähriges Jubiläum will natürlich entsprechend gefeiert werden 
und so haben in den letzten Wochen unsere Köpfe ordentlich geraucht,
um für Euch ein paar, wie wir finden, coole Aktionen auszudenken.

In Extremo News


Crazy Lixx – Album-Trailer

Die schwedischen Sleaze Rocker CRAZY LIXX haben einen Trailer zu ihrem kommenden, selbst betitelten Album veröffentlicht. Die Platte wird in Deutschland am 7. November in die Läden kommen.


Decapitated – Neuer Videoclip

Die polnischen Death Metaller DECAPITATED haben mit „Instinct“ einen neuen Videoclip veröffentlicht. Die Nummer selbst stammt dabei natürlich von ihrem aktuellen Album, welches den Titel „Blood Mantra“ trägt.

01. Exiled In Flesh
02. The Blasphemous Psalm To The Dummy God Creation
03. Veins
04. Blood Mantra
05. Nest
06. Instinct
07. Blindness
08. Red Sun

Digipak Bonus-Track:

09. Moth Defect


Neonfly – Artwork und Termin

Die britischen Melodic Metaller NEONFLY werden mit „Strangers In Paradise“ am 28. November ein neues Album veröffentlichen. Die CD entstand in Zusammenarbeit mit Dennis Ward [ANGRA, PINK CREAM 69, UNSONIC, KROKUS, PLACE VENDOME] in den Frankfurter „Hofa Studios“.


Korzus – Neues Album und Lyric-Video

Die brasilianischen Thrash Metaller KORZUS werden am 24. Oktober ein neues Album mit dem Titel „Legion“ via AFM Records veröffentlichen. Nun hat die Band ein Lyric-Video zu ihrem neuen Song „Bleeding Pride“ ins Netz gestellt: 


Rated X – Neues Video

Die u.a um Sänger Joe Lynn Turner [RAINBOW, DEEP PURPLE, YNGWIE MALMSTEEN] und Drummer Carmine Appice [VANILLA FUDGE, CACTUS, MOTHER’S ARMY] versammelten RATED X haben mit „This Is Who I Am“ ein erstes Video zu ihrem am 7. November erscheinenden Debüt-Album veröffentlicht:

01. Get Back My Crown
02. This Is Who I Am
03. Fire And Ice
04. I Don’t Cry No More
05. Lhasa
06. Devil In Disguise
07. You Are The Music
08. Peace Of Mind
09. Maybe Tonight
10. On The Way To Paradise
11. Our Love Is Not Over
12. Stranger In Us All


Monster Magnet – Song von Re-Issue

Die Stoner Rocker von MONSTER MAGNET haben mit „The Duke“ einen ersten Song von „Milking The Stars: A Reimagining Of Last Patrol“, der neu aufgelegten Version ihres aktuellen Albums „Last Patrol“, enthüllt. Die Platte selbst wird Mitte November via Napalm Records erscheinen.

01. Let the Circus Burn
02. Mindless Ones ’68
03. No Paradise For Me
04. End Of Time [B-3]
05. Milking The Stars
06. Hellelujah [Fuzz And Swamp]
07. I Live Behind The Clouds [Roughed Up And Slightly Spaced]
08. Goliath Returns
09. Stay Tuned [Even Sadder]
10. The Duke [Full On Drums ‚N Wah]
11. Last Patrol [Live]
12. Three Kingfishers [Live]


Sonata Arctica – Trailer zur Neuauflage

Die finnischen Power Metaller SONATA ARCTICA haben inzwischen einen Trailer zur neu eingespielten Version ihres Debüt-Albums „Ecliptica“ ins Netz gestellt. Das Album wird hierzulande am 24. Oktober über Nuclear Blast in die Läden kommen.

01. Blank File
02. My Land
03. 8th Commandment
04. Replica
05. Kingdom For A Heart
06. Fullmoon
07. Letter To Dana
08. UnOpened
09. Picturing The Past
10. Destruction Preventer

Bonus:

11. I Can’t Dance [GENESIS-over]


U.D.O. – Neues Album

Die um Teutonenstahl-Urgestein Udo Dirkschneider versammelten U.D.O. haben mit „Decadent“ den Titel ihres nächsten Albums bekannt gegeben. Die Platte wird im Januar via AFM Records erscheinen.


Onslaught – Neues Video

Die britischen Thrash Metal-Urgesteine ONSLAUGHT haben mit „66 Fucking 6“ ein neues Video zu ihrem aktuellen Album „VI“, das bereits im letzten Jahr erschienen ist, veröffentlicht. 

ONSLAUGHT werden sich in Kürze auf Tour durch die USA begeben, wobei die Band mitteilte, dass Sänger Sy Keeler für die anstehenden Konzerte aufgrund des schlechten Gesundheitszustandes seines Sohnes vom ehemaligen ANTHRAX-Sänger Neil Turbin vertreten wird.


NEWS 07.10.2014

WOA NEWS 2015: Steak Number Eight Tour 2014 – Beyond The Black unterstützen Saxon & Hell bei den UK tour dates – Broilers – Ticketverlosung und neues Video

– In wenigen Wochen, pünktlich zur Vorweihnachtszeit, besuchen Steak Number Eight Deutschland um im Rahmen ihrer „The Hutch Winter Tour 2014“ für „besinnliche Stimmung“ zu sorgen. 

– Beyond The Black, die dieses Jahr beim Wacken Open Air ihr Livedebüt gaben, werden Saxon und Hell bei den 10 englischen Terminen der kommenden Saxon „Warriors of the Road“-Tour unterstützen. 

– Die Broilers haben ein neues Video veröffentlicht! Nur nach vorne gehen ist ab sofort als Single erhältlich. 

Wacken Open Air 2015


M´era Luna News 2015: DEINE STIMME FÜRS M’ERA LUNA!

Potzblitz! Wir sind bei den European Festival Awards in der Kategorie „Best Medium-Sized Festival“ nominiert worden!

Mera Luna Festival News 2015


King Diamond „Dreams of Horror“

Nächsten Monat erscheint eine 2-CD Kollektion an KING DIAMOND Songs, persönlich erweiteret und neu gemastert von King Diamond und Andy LaRocque!

KING DIAMONDs „Dreams of Horror“ ist das einzige „Best of“ Album, das die komplette Karriere der Band abdeckt. King Diamond und Andy LaRocque haben die 23 Songs sorgfältig gemastered und dadurch verbessert und in ultimative Auflagen verwandelt. Die Band selbst hat die 23 Songs aus den Katalogen von Roadrunner und Metal Blade ausgesucht.

Dreams of Horror“ erscheint am 7. November. Hört euch „The Puppet Master“ von der 2. CD von „Dreams of Horror“ an und bestellt eure Kopie unter metalblade.com/kingdiamond.

KING DIAMOND
w/ Jess and the Ancient Ones
10/11 Atlanta, GA Center Stage
10/13 Silver Spring, MD The Fillmore
10/14 New York, NY Best Buy Theatre
10/16 Worcester, MA Palladium
10/17 Montreal, QC Olympia
10/18 Toronto, ON The Sound Academy
10/19 Pittsburgh, PA Stage AE
10/21 Chicago, IL The Vic Theatre
10/22 St. Louis, MO The Pageant
10/24 Denver, CO Paramount Theatre
10/26 Salt Lake City, UT The Complex
10/28 Seattle, WA The Moore Theatre
10/30 San Francisco, CA The Warfield
10/31 Los Angeles, CA The Wiltern
11/01 Las Vegas, NV House of Blues
11/03 Tucson, AZ Rialto Theatre
11/05 Houston, TX House of Blues
11/06 Dallas, TX House of Blues
Fun Fun Fun Fest
11/7-8 Austin, TX Auditorium Shores

Besucht den KING DIAMOND Onlineshop unter http://www.emp.de/kingdiamond

http://www.kingdiamondcoven.com


Tommy Rogers veröffentlicht nächsten Monat sein nächstes Album als THOMAS GILES; neuer Track jetzt im Stream!

Between the Buried and Mes Sänger und Keyboarder Tommy Rogers veröffentlicht sein zweites Soloalbum am 21. November über Metal Blade Records. Die Platte, die er erneut unter dem Namen Thomas Giles herausbringt, heißt „Modern Noise„. Indem er die Grenzen dessen auslotet, was er von Natur aus mit seiner Stimme schafft, beschwört Rogers mit seinem wunderschönen Falsett dynamische Geschichten von Angst, Zusammenbruch, Endzeit und Widerstand herauf, das Ganze vor belebenden Arrangements und prachtvoller Kulisse aus Ambient-Loops, digitalem Blubbern, analogem Zischen und entrücktem Dröhnen. Während er eklektische Genres wie Post Rock und Electro erkundet, nimmt die emotional greifbare und strukturell dichte Musik Bezug auf Acts wie Radiohead, Smashing Pumpkins, The Verve, Beck, Oasis und Spiritualized, wobei sich Gitarren und Synthetik die Waage halten. Die erste Single „Mutilated World“ gibt es jetzt hier zu hören: metalblade.com/thomasgiles.

Rogers ist zwar ein fähiger Multi-Instrumentalist (die Vorgänger spielte er nahezu allein ein), rekrutierte für dieses Album jedoch auch ein früheres Mitglied seiner Band. Fans erinnern sich bestimmt an Will Goodyear, der auf „Modern Noise“ ein Stelldichein als Drummer gibt. Er spielte mit Tommy auf Between the Buried and Mes selbstbetiteltem Album und in ihrer alten Band Prayer for Cleansing. Die beiden verbindet eine natürliche Chemie, was einmal mehr beim Arbeiten mit Between the Buried and Mes langjährigem Produzenten Jamie King in den The Basement Studios in North Carolina offenbar wurde. Rogers meint dazu: „Will dabeizuhaben war ein wunderbares Erlebnis. Uns verbindet eine lange Geschichte, und ich bin froh, dass wir wieder etwas gemeinsam zustande bringen konnten. Er war die perfekte Zutat zu dieser Scheibe. Jeder Song wurde durch ihn gleich viel besser, er erweckte die Platte erst richtig zum Leben, ein sehr kreativer Geist.

Was bedeutet „Modern Noise„? Der Titel ist bloß ein Statement, das verdeutlicht, was sie mit ihrem modernen Rock-Sound kreieren. Tommy Roger erklärt das genauer: „Diese Scheibe ergab sich daraus, dass ich Songs schrieb, ohne die Musik übermäßig in den Vordergrund zu stellen. Ich wollte aufnehmen, was mir natürlich zufiel, und deshalb fühlt sich das Album wie eine Erweiterung meiner Persönlichkeit an. Ich fand einen eher rockigen Zugang und konzentrierte mich darauf, richtig einfache, dynamische Songs zu komponieren. Die Texte sind eine klasse Mischung aus Geschichtenerzählen und persönlichen Erfahrungen. „Modern Noise“ sagt im Grunde genommen aus: So höre ich es momentan auf der Welt rauschen. Wir sind alle nur für kurze Zeit hier, und der Lärm, den wir veranstalten, bleibt zu unserem Gedächtnis zurück.

Fans von Tommys Schaffen mit Between the Buried and Me und solche, die mit Metal nichts am Hut haben, werden eine Menge Freude hieran finden, denn es ist nichts weniger als ein ehrliches und sehr leidenschaftliches, modernes Rock-Prog-Album. So sieht Tommy die Musik, oder wie er selbst ausdrückt: „Musik ist immer zeitgenössischer Lärm. Ich bin nur eine Person in diesem Zeitabschnitt, die versucht, etwas irgendwie Neues zu erschaffen.

http://www.thomasgilesmusic.com | http://www.facebook.com/thomasgilesmusic | https://twitter.com/tommybtbam


Skull Fist – Neuer Drummer

Nachdem sie ihre beiden Alben „Head Öf The Pack“ und „Chasing The Dream“ ohne feste Besetzung eingespielt haben, haben die kanadischen Metaller SKULL FIST mit ihrem Landsmann JJ Tartaglia nun offiziell einen neuen Schlagzeuger in ihre Reihen aufgenommen. Die Band wird im November durch Mexico und im kommenden Januar durch die USA touren.


AC/DC – Artwork und Tracklist

Die australischen Hard Rock-Giganten AC/DC werden am 28. November ungeachtet des gesundheitsbedingten Ausstiegs von Gründungsmitglied Malcolm Young ein neues Album mit dem Titel „Rock Or Bust“ veröffentlichen. Nun hat die Band sowohl Artwork als auch Tracklist zur kommenden Platte enthüllt:

01. Rock Or Bust
02. Play Ball
03. Rock The Blues Away
04. Miss Adventure
05. Dogs Of War
06. Got Some Rock & Roll Thunder
07. Hard Times
08. Baptism By Fire
09. Rock The House
10. Sweet Candy
11. Emission Control


Revocation – Drittes Making-Of-Video

REVOCATION haben ihr drittes Making-Of-Video online gestellt, in welchem sie über die Entstehung ihres neuen Albums „Deathless“ sprechen:

Hier sind die ersten beiden Videos:


Darkness By Oath – lösen Band auf

DARKNESS BY OATH aus Spanien haben sich nach 12 Jahren Bandgeschichte entschieden, ihre Band aufzulösen. Hier ist das längere Abschiedsstatement:

Es hat zwölf lange Jahre gedauert, bevor wir nun diese Zeilen schreiben. Viel Zeug ist passiert, gute und viele Erfahrungen, ein bisschen Pech und einige nicht ganz schlaue Entscheidungen. Die Zeit vergeht und so auch wir. Es ist Zeit, es zu beenden und sich auf einen neuen Pfad zu begeben, neue Ideen und Projekte zu verwirklichen. Für DARKNESS BY OATH ist es Zeit, auf Wiedersehen zu sagen.

Wenn uns jemand am Anfang unserer Bandlaufbahn gesagt hätte, dass wir all das Zeug tun würden, was wir getan haben, dann hätten wir das nicht geglaubt. Damals war unser einziges Ziel, eine CD aufzunehmen. Wir hatten viel Glück und wir haben viel mehr gemacht als wir uns das jemals vorgestellt haben und wir sind stolz darauf. Wir haben 4 CDs veröffentlicht, Bands gecovert, die wir lieben, und auch die Bühne mit ihnen geteilt. Wir sind sogar viel auf Tour gewesen. Mehr kann man momentan nicht erwarten, vor allem wenn man bedenkt, wie das Musik-Business ausschaut.

Wir möchten allen Leuten danken, die auf die eine oder andere Art und Weise ein Teil der DBO-Familie waren und die uns bei Sachen geholfen haben, die wir alleine nicht geschafft hätten – und das gilt für die Anfangstage in den Arrasate Proberäumen bis hin zu diesen letzten Monaten. Ihr wisst, wer ihr seid und wir tun es auch. Ihr seid großartig!!! Herzlichen Dank an Nahikari für ihre ganze Arbeit für die Band in all den Jahren – seien es Cover-Artworks, Bilder oder alles, was mit Bildern/Design zu tun hat – vielen Dank!!! Wir können auch unsere ehemaligen Mitglieder Alex, Angel, Ruben und Diego nicht vergessen. Für all die Jahre in der Band, ewigen Dank!!!

Wir möchten auch unserem momentanen Label und unseren früheren Labeln [Indar/Erzsebet, Cyclone Empire und Metal Blade] für ihr Vertrauen und ihre großartige Arbeit bedanken, da sie uns all die Jahre unterstützt haben. Vielen Dank auch an all die Bands, die wir auf der Straße getroffen haben; mit denen wir gute und schlechte Zeiten geteilt haben und mit denen wir auf der Bühne Spaß hatten. So lange ihr Jungs Kraft und Visionen habt, macht weiter!

Ein großes Danke an all die Promoter, die Clubs, die Bars, die Orte, an denen wir gespielt haben und an alle, die unsere Band irgendwie unterstützt haben – die zu Shows gekommen sind, CDs oder Merch gekauft haben, oder was auch immer ihr sonst getan habt. Auch Danke an die Medien, die Webzines, die Magazine, die Fanzines, die Radiosender und die Journalisten – ohne sie würden die Leuten nichts von uns und von dem, was wir machen, wissen.

Ihr werdet uns allerdings nicht ganz so leicht los, weil wir weiterhin Musik machen werden – Auryn Studios, NUMEN, KNIVES und andere Projekte, die ihr niemals kennen lernen werdet. Zumindest haben wir all die Jahre etwas getan, das wir lieben und es hat uns viel Spaß gemacht. Es wird noch ein paar Farewell-Shows geben. DARKNESS BY OATH (2002-2014) 


Scapes – VÖ-Datum für Debütalbum

Die finnischen Neulinge von SCAPES haben bekannt gegeben, dass sie am 1. Dezember via Nihil Ultra ihr erstes Album „One:Unseen:One“ veröffentlichen werden. Erste Albuminfos gibt es außerdem auch schon:

01. Caring is Gone
02. Unseen Infinite
03. A Song of a Mountain
04. The Melancholy Cycle
05. Devil May Dare
06. Every Waking Dawn
07. Doomscapes


Terror – Video online

Ende Oktober werden TERROR gemeinsam mit COMEBACK KID, STICK TO YOUR GUNS, OBEY THE BRAVE, MORE THAN A THOUSAND, NO BRAGGING RIGHTS und CAPSIZE durch Europa reisen und die Clubs unsicher machen. Passenderweise haben die Herren nun ein Video zu ihrem Clip „Cold Truth“ gedreht, um euch auf die Tour einzustimmen. Anschauen kann man sich diesen hier: 

Frontmann Scott Vogel hat dazu auch was zu sagen:

Wie oft kann man eigentlich ein Video machen, in welchem man uns herumspringend und verrückt gegen die Welt kämpfend sehen kann? Ich bin mir sicher, wir werden noch ein paar davon machen, aber dieses Mal haben wir einen vollkommen anderen, unerwarteten und frischen Stil gewählt und das ist eine coole Sache. Danke an Carlo und alle anderen, die an diesem Ding gearbeitet haben, denn um ehrlich zu sein, war es für uns sehr angenehm und wir mussten keine unangenehmen Dreharbeiten und anderen Unsinn erleiden. Außerdem haben wir nun ein Video mit Nutten, vielen Pillen und toten Ratten.

Hier noch die Tour-Daten:

31.10.14 Germany Wiesbaden @ Schlachthof 
01.11.14 UK Wolverhampton @ Civic Hall 
02.11.14 UK Leeds @ University (Mine) 
03.11.14 Ireland Dublin @ The Village 
04.11.14 UK Glasgow @ Garage 
05.11.14 UK London @ O2 Academy Islington 
06.11.14 Holland Eindhoven @ Effenaar 
07.11.14 Denmark Aarhus @ Voxhall 
08.11.14 Sweden Stockholm @ Klubben 
09.11.14 Norway Oslo @ Rockefeller 
11.11.14 Finland Helsinki @ Nosturi 
13.11.14 Germany Hamburg @ Fabrik 
14.11.14 Germany Berlin @ Astra 
15.11.14 Poland Warsaw @ Proxima 
16.11.14 Austria Wien @ Arena 
17.11.14 Czech Rep Prague @ Meet Factory 
18.11.14 Germany München @ Backstage Werk 
19.11.14 Italy Bologna @ Zona Roveri 
20.11.14 Switzerland Pratteln @ Z7 
21.11.14 France Lyon @ CCO 
22.11.14 Spain Barcelona @ Razzmatazz 
23.11.14 Spain Madrid @ Penelope 
24.11.14 France Bordeaux @ Rock School Barbey 
25.11.14 France Paris @ Trabendo 
26.11.14 Luxemburg Esch @ Kulturfabrik 
27.11.14 Belgium Antwerp @ Trix Zaal 
28.11.14 Germany Dresden @ Reithalle 
29.11.14 Germany Köln @ Essigfabrik


Fen – Album-Infos + Erster Song

Die englischen Post Black Metaller haben Infos zur ihrem kommenden vierten Album namens „Carrion Skies“ online gestellt. Das Cover-Artwork und die Trackliste wird sich folgendermaßen gestalten:

Hier kann man sich außerdem den Song „Menhir-Supplicant“ anhören [einfach bis zu FEN runterscrollen].

01. Our Names Written in Embers part 1 [Beacons of War]
02. Our Names Written in Embers Part 2 [Beacons of Sorrow]
03. The Dying Stars
04. Sentinels
05. Menhir–Supplicant
06. Gathering the Stones
07. Coffin Soil [Exklusiver Bonus-Track: DLP- und Holzbox-Version]
08. Trilithon [Exklusiver Bonus-Track: Holzbox-Version]
09. Twilight Descends [Rarer Bonus Track: Holzbox-Version]


Kaltenbach Open Air – Noch mehr Bands bestätigt

Für das Kaltenbach Open Air 2015, welches nächstes Jahr den 10. Geburtstag feiert, wurden weitere Bands bestätigt:

DARKFALL [Österreich]
ENCLAVE [Österreich]
EREBOS [Österreich]
GOD DETHRONED [Niederlande]
MORTAL STRIKE [Österreich]
PROGERIA BUFFET [Österreich]
SUCKING LEECH [Deutschland]
THULCANDRA [Deutschland]
TORTHARRY [Tschechien]


Armageddon – Bei Listenable

Die um den früheren ARCH ENEMY-Gitarristen Christopher Amott versammelten Metaller ARMAGEDDON haben einen Vertrag mit Listenable Records abgeschlossen. Ende Januar 2015 wird die Band ein neues Album mit dem Titel „Captivity & Devourment“ veröffentlichen. 


AC/DC – Videos ohne Rudd

Wie jüngst bekannt wurde, nahm AC/DC-Schlagzeuger Phil Rudd nicht an den Videodrehs zu „Play Ball“ und „Rock Or Bust“, dem Titeltrack ihres nächsten Albums, Teil. Er wurde für die Aufnahmen von Bob Richards, der bereits mit SHOGUN und IRON MAIDEN-Gitarrist Adrian Smith gespielt hat, vertreten. Sänger Brian Johnson erklärte, dass Rudd aufgrund eines Notfalls in seiner Familie nicht beim Dreh dabei sein konnte.


Stormwitch – Vertrag mit Massacre

Die deutschen Heavy Metal-Urgesteine STORMWITCH haben einen Vertrag mit Massacre Records abgeschlossen. Im kommenden Jahr wird die Band ein neues Album mit dem Titel „Season Of The Witch“ herausbringen – ihr erstes seit über zehn Jahrem

STORMWITCH sind:

Andy Mück – Vocals
Ralf „Stoney“ – Guitar
Volle Schmietow – Guitar
Jürgen „Wanschi“ Wannenwetsch – Bass
Micha Kasper – Drums


Tuxedo – Neuer Clip

Die Herren von TUXEDO haben mit „Jealousy“ einen neuen Videoclip produziert. Der Song wurde zusammen mit Michael Empfelseder in den MeinE Studios aufgenommen und von V.O. Pulver im Little Creek Studio gemixt und gemastert.


Scanner – Wieder bei Massacre

Die einheimischen Power Metaller SCANNER haben einmal mehr einen Vertrag mit Massacre Records abgeschlossen. Fast 13 Jahre nach der Veröffentlichung ihrer letzen Platte „Scantropolis“ wird die Truppe mit „The Judgement“ im Januar 2015 ein neues Album in die Läden bringen.

Derzeit firmiert die Band in der folgenden Besetzung:

Axel A.J. Julius – Guitars
Efthimios Ioannidis – Vocals
Andreas Zeidler – Guitars
Jonathan Sell – Bass
Patrick Klose – Drums


Veni Domine – Feierabend

Die Doom Metaller von VENI DOMINE haben bekannt gegeben, dass sie nach insgesamt 27 Jahren Bandgeschichte mit „Light“ in diesem Jahr ihr finales Album veröffentlicht haben. Die Band erklärt ihre Entscheidung zur Auflösung wie folgt:

„Es fällt uns nicht leicht Euch mitzuteilen, dass wir uns dazu entschlossen haben, die Band ruhen zu lassen. Sie existiert nicht mehr.

In 27 Jahren wird das volle Spektrum aller Emotionen abgedeckt, umso trauriger sind wir über die undenkbare Entscheidung, die wir nun gefällt haben.

Die Zeit hat uns schließlich eingeholt und gen Ende haben wir gemerkt, dass es zu zeitraubend für uns ist, die Band auf diesem hohen Leven am Leben zu erhalten. Das hat sich zwar schon länger abgezeichnet, aber das Ende kam nur schneller, als wir gedacht haben.

Wir sind im Guten auseinander gegangen, respektieren uns weiterhin sehr und unsere Bruderschaft und Freundschaft wird weiterhin bestehen.

Wir haben den Stempel ‚christlische Band‘ aufgedrückt bekommen und mussten so an vielen Fronten gegen Windmühlen kämpfen. Wir sind sehr dankbar, dass wir überall auf der Welt Freunde gefunden haben, deren Weltansichten nicht unterschiedlicher hätten sein können.

Liebe und Respekt gilt all unseren Freunden, die während dieser Zeit an unserer Seite standen; aber auch unseren Familien, die oftmals zurückstecken mussten und allen, die unsere Musik gekauft und dadurch mit uns in Dialog getreten sind. Mit all ihnen sind wir auf diese Reise gegangen, die heute endet.

Wir hinterlassen ein Erbe in Form von 7 Alben. Es gibt noch viel mehr zu sagen, aber man sollte nicht in der Vergangenheit verankert sein. Das Heute solle nicht an das Gestern gebunden sein, denn das Leben geht weiter.

Die Zukunft bietet uns unendliche Möglichkeiten. Wir werden weiterhin in Bands wie THE REDSTONE PROJECT, GRAND STAND und NUBIAN ROSE aktiv sein, behaltet sie also im Auge und unsere Wege werden sich wieder kreuzen.“


The Prophecy²³ – Neues Video

Die einheimischen Crossover Thrasher THE PROPHECY²³ haben mit „Party Like It’s ’84“ ein Video zu ihrem neuen, gerade erst erschienenen Album „Untrue Like A Boss“ veröffentlicht, das nun im Anschluss angesehen werden kann:


NEWS 06.10.2014

WOA NEWS 2015: Transport League Tour 2014 – European Festival Awards 2014

– In wenigen Wochen kommen Transport League für einige Termine nach Deutschland. Die Groove Metal Dampfwalze betourt aktuell ihr 2013 erschienenes Album Boogie from Hell, welches das erste Studioalbum seit der Neugründung 2009 ist…

– Unser diesjähriges Festival wurde bei den European Festival Awards 2014 in der Kategorie Best Major Festival nominiert. 

Wacken Open Air 2015


NAPALM RECORDS NEWS: MOONSPELL KÜNDIGEN HEADLINER-TOUR FÜR FRÜHJAHR 2015 AN!

Wenn sich Finsternis wie ein Schleier über die Lande legt und Tod und Verderben ihre eiskalten Klauen nach den Seelen der wehrlosen Sterblichen ausstrecken, naht uns das Ende… oder der Anfang eines tiefschwarzen Triumphzuges des Dark Metal durch Europa, angeführt von den Vorreitern ihres Genres und Aushängeschildes ihrer Heimatnation: MOONSPELL! 

Napalm Records News


MÉRA LUNA NEWS 2015: Deine Stimme fürs M’era Luna!

– Potzblitz! Wir sind bei den European Festival Awards in der Kategorie „Best Medium-Sized Festival“ nominiert worden! Also, liebes Schwarzvolk – wenn es Euch dieses Jahr genauso gut wie uns gefallen…

Mera Luna Festival News 2015


UNHEILIG NEWS: Der offene Brief an Euch vom Grafen

Über 15 Jahre UNHEILIG liegen hinter uns – mit vielen unvergesslichen Momenten, Höhen und Tiefen. Der Graf hat sich nach langer reiflicher Überlegung für einen baldigen Abschied von der Bühne entschieden. In einem offenen, persönlichen Brief möchte er Euch seine Beweggründe und Gedanken mitteilen. 

Unheilig News


Devin Townsend – Erste Single vom Doppelalbum

Der kanadische Progressive Metal-Virtuose Devin Townsend veröffentlicht am 24. Oktober sein neues Doppelalbum „Z²“. Während die erste CD ein normales DEVIN TOWNSEND PROJECT-Album sein wird, besteht die zweite CD aus dem Nachfolger von „Ziltoid The Omniscient“. Die erste Single könnt ihr euchhier anschauen (Achtung: in Deutschland nicht ohne Proxy einsehbar).


Marduk – Neues Album 2015

MARDUK sind derzeit im Studio für die Aufnahmen ihres neuen Albums. Es wird den Namen „Frontschweine“ tragen und voraussichtlich im Januar nächsten Jahres via Century Media Records erscheinen. 


Sylosis – Neues Album am Horizont

Die britische Truppe SYLOSIS wird ihr neues Studioalbum, „Dormant Heart“, Anfang 2015 veröffentlichen. Die Scheibe wurde von Sänger/Gitarrist Josh Middleton zusammen mit Soundtechniker Scott Atkins produziert. Das Mastering wurde von TESSERACT-Gitarrist Acle Kahney übernommen. 

Josh hierzu:

Es war großartig, einige der Aufnahmen wieder mit Scott zu machen. Wir arbeiten wirklich gut zusammen und er setzt sich sehr für das ein, was er macht. Wir streben nach einem sehr erdigen und organischen Sound, als Ergänzung zum menschlichen Element. Zudem haben wir so mehr Intensität und einen guten Vibe in der Musik.“

Die Wahl des Titels „Dormant Heart“ kommentiert die Band wie folgt:

Der Titel bezieht sich auf Menschen, die wie von einem Autopilot gesteuert durchs Leben gehen und Teil einer Herde sind. Es geht darum, dass die Leute das einfach als Teil einer ‚Tradition‘ akzeptieren, statt sich in der Welt umzusehen und für sich selbst zu denken. Manchmal gibt es Situationen, die unsere Perspektive oder Wahrnehmung verändern…“


Cycle Beating – Song im Stream

„The Age Of Depression“, das Debütalbum der Groove/ Thrash Metaller CYCLE BEATING erscheint am 7.November. 

Den Song „254“ kann man sich hier bereits vorab anhören.

„The Age Of Depression“
Tracklist:

1. Intro
2. The Age of Depression
3. Burning down the Bridge
4. 254
5. No Regrets
6. Still Sober
7. The wrong Path
8. Mass Corruption
9. Who do you think you are
10. In my darkest Dreams


Bloodbound – Artwork und Tracklist

Die schwedischen Power Metaller BLOODBOUND haben inzwischen sowohl das Artwork als auch die Liste der Songtitel zu ihrem kommenden Album „Stormborn“ veröffentlicht. Die CD wird hierzulande am 21. November via AFM Records erscheinen.

01. Bloodtale
02. Satanic Panic
03. Iron Throne
04. Nightmares From The Grave
05. Stormborn
06. We Raise The Dead
07. Made Of Steel
08. Blood Of My Blood
09. When The Kingdom Will Fall
10. Seven Hells
11. When All Lights Fail


Exodus – Noch ein Trailer

Heute bringt die Band den vierten Album Making of Trailer raus. EXODUS Bassist Jack Gibson berichtet von der spontanen Übernahme der Produktion des neuen Albums »Blood In, Blood Out«:

“Gary [Holt] war mit der ganzen SLAYER Sache beschäftigt und wir mussten uns ranhalten. Da wir nur ein bestimmtes Zeitfenster hatten, nahm ich das Ruder in die Hand und sagte „Ich mach’s`.“ 

Produziert von Andy Sneap (ACCEPT, KREATOR, MEGADETH), zeigt »Blood In, Blood Out« eine Illustration des schwedischen Künstlers Par Olofsson (PSYCROPTIC, ABYSMAL DAWN, REVOCATION).

01 – Black 13 (featuring Dan The Automator)

02 – Blood In, Blood Out

03 – Collateral Damage

04 – Salt The Wound (featuring Kirk Hammett)

05 – Body Harvest

06 – BTK (featuring Chuck Billy)

07 – Wrapped In The Arms Of Rage

08 – My Last Nerve

09 – Numb

10 – Honor Killings

11 – Food For The Worms


Stone Sour – Nehmen Cover-Album auf

STONE SOUR haben das Studio in Burbank, Kalifornien, geentert und nehmen ein Album voller Coverversionen auf.

Erscheinen soll die Platte Anfang des nächsten Jahres. Weitere Details sind dazu noch nicht in Erfahrung zu bringen.

Allerdings hat die Band auf ihrer letzten Tour verschiedene Bands gecovert:

METALLICA „Creeping Death“ 
KISS „Love Gun“
JUDAS PRIEST „Heading Out To The Highway“ 
PETER GABRIEL „In Your Eyes“ 


NEWS 05.10.2014

Heute macht die Metalwelt mal eine Pause, und wir arbeiten weiterhin an unserer Homepage. Damit wir Verbesserungen für Euch machen können, kann es sein, das einige Inhalte in den nächsten Tagen fehlen. 

Wir bitten um Verständnis und wünschen Euch weiterhin viel Spaß und der Homepage.

Lieben Dank Euer North Rock Music Team


NEWS 04.10.2014

Acherontic Arts Festival – Erste Bands bestätigt

Ván Records haben sich dafür entschieden, am 01. und 02. Mai in der Turbinenhalle Oberhausen das Acherontic Arts Festival ins Leben zu rufen. Bisher sind dafür folgende Bands bestätigt:

ATLANTEAN KODEX
ATTIC
CARONTE
DEATHRONATION
SORTILEGIA
UNIVERSE217

Genauere Infos sollen in Bälde folgen – bis dahin gibt es nur eine Facebook-Veranstaltungsseite.


Code – sind wieder im Studio

Gerade einmal ein knappes Jahr nach der Veröffentlichung ihres dritten Albums „Augur Nox“ haben sich die Progressive Black Metaller von CODE wieder im Studio eingeschlossen, um ihr viertes Album aufzunehmen, das Anfang 2015 via Agonia Records veröffentlicht werden soll.

Aufgenommen wird die Scheibe dabei in den Brighton Electric Studios [GARY MOORE, NICK CAVE, SAXON].

Die Band hat bezüglich der Albumaufnahmen kurz und prägnant Folgendes zu sagen:

Es wird ein mutiges und herausforderndes Album, das wieder einmal Vorurteile testen wird. 


Primordial – Album-Infos + Lyric-Video

Die irischen Blackies von PRIMORDIAL haben den ersten Song ihres kommenden Album „Where Greater Men Have Fallen“ als Lyric-Video online gestellt:

Außerdem gibt es auch schon das Cover-Artwork:

Das Album selbst wird am 25. November via Metal Blade erscheinen.


Deserted Fear – Video online

Die Death Metaller von DESERTED FEAR haben ein Video zu ihrem Track „Kingdom of Worms“ gedreht und dieses nun online gestellt:

Der Song stammt vom gleichnamigen Album, das am 24. Oktober via FDA Rekotz erscheinen wird.


NEWS 03.10.2014

CRIPPER veröffentlichen Frontcover, Tracklisting und ersten Song vom neuen Album ‚Hyëna‘!

CRIPPER haben gerade die landing page zu ihrem neuen Album „Hyëna“ mit Cover und erstem Song online gestellt, das am 21. November 2014 erscheint!

Bitte klickt auf www.metalblade.com/cripper, checkt den brandneuen Song „Tourniquet“ an und bestellt euch das Album vor, welches als limitiertes CD+DVD Digipak, sowie auf Vinyl in verschiedenen Farben erscheinen wird. Die Bonus-DVD enthält die komplette Show, welche CRIPPER beim Metaldays Open Air 2014 gespielt haben und einiges mehr. Details der Bonus-DVD werden in Kürze veröffentlicht!

CRIPPER überzeugen durch ihren packenden Mix aus old-school Thrash Metal und Moderne. Mit technischer Raffinesse und viel Groove aufgetischt, knallen die Fünf auf die Zwölf und sind dabei abwechslungsreich und eigenständig. Seit der Gründung im Jahr 2005 haben sich die Hannoveraner sehr schnell einen Namen als spielfreudige und mitreißende Liveband gemacht, die durch ihre schweißtreibenden Shows und arschtretenden Songs anzustecken wissen. Auf gemeinsamen Tourneen mit Overkill oder Onslaught verbreiten CRIPPER den Virus quer durch Europa. Welches große Festival erst einmal infiziert ist, vepflichtet die Truppe gerne mehrmals – und so spielen Cripper als Wiederholungstäter auf u.a. dem Summer Breeze, Wacken Rocks, Metalfest, Rockharz und der 70.000 Tons Of Metal Cruise.

Mit „Hyëna“ veröffentlichen CRIPPER ihr viertes Studioalbum. 11 Tracks formen ein homogenes Album, denen CRIPPER dennoch einen jeweils absolut eigenständigen Charakter verpassen – 11 Persönlichkeiten, die in jedem Riff und in jeder Note CRIPPERs unverwechselbaren Stil durchblicken lassen. Insgesamt fällt das Album heavier aus und wartet mit einem neuen, transparenteren Sound-Konzept auf. „Hyëna“ steht in den Startlöchern, um der Metalcommunity rund um den Globus ordentlich die Ohren durchzupusten. Das Album ist aber nur der Appetithappen, denn CRIPPER freuen sich schon darauf, das neue Zeug live zu präsentieren! Aufgepasst!

CRIPPER:
Britta Görtz – vocals
Christian Bröhenhorst – guitars
Jonathan Stenger – guitars
Gerrit Mohrmann – bass
Dennis Weber – drums

Hyëna“ track listing:
01. Hyena
02. Tourniquet
03. Bloodshot Monkey Eye
04. A Dime for the Establishment
05. 7″
06. Animated Flesh
07. The Origin
08. Patterns in the Sky
09. The Jackhammer
10. Patronized
11. Pure

CRIPPER live:
18/10/14 DE – Kiel – Rockcity Festival
07/11/14 AT – Echsenbach – Rock on Schindler
12/12/14 NL – Eindhoven – Eindhoven Metal Meeting
13/12/14 BE – Genk – Iron Steel Fest II
31/12/14 DE – Nürnberg – Aqua Ruction MS Franconia
31/01/15 DE – Gronau – Monster Metal Festival

http://www.cripper.de | http://www.facebook.com/cripper.thrash | http://twitter.com/cripperthrash | http://www.youtube.com/cripperthrash


NEWS 02.10.2014

NAPALM RECORDS News: MEGAHERZ | ZODIAC | LACRIMAS PROFUNDERE | SKÀLMÖLD | XANDRIA

– Die NDH-Rocker MEGAHERZ, rund um den charismatischen Frontmann Alex „Lex“ Wohnhaas, starten am 24.10.2014 ins „Zombieland“!

– Das brandneue Album „Sonic Child“ wurde erst vor kurzem bei Napalm Records erfolgreich außer Haus gelassen und ist in Deutschland bereits auf #47 der Charts angekommen!

– Was für ein Jahr für LACRIMAS PROFUNDERE! Die Gothrocker präsentierten sich 2014 zuletzt auf zahlreichen Shows quer durch Europa und Sommerfestivals wie dem Wacken, WGT oder dem M’Era Luna sowie auf großer Asien Tour. 

– Aus der nordischen Kühle Islands erobern SKÀLMÖLD die Welt mit feurigem Viking Metal!

– Deutschlands erfolgreichster Symphonic Metal Act XANDRIA geht im Spätherbst 2014 auf große Headlining Tour durch ganz Europa!

Napalm Records News


 Mike LePond’s Silent Assassins – erstes Solo Album von Mike LePond – Symphony X

Mit „Silent Assassins“, legt Symphony X Bassist Mike LePond sein erstes Solo Album vor.
Damit hat sich der Musiker einen lang gehegten Traum erfüllt und ein fantastisches Power/Heavy Metal Album abgeliefert. Vollgepackt mit feurigen Riffs und kraftvoll epischem Gesang, spiegelt „Silent Assassins“ Mikes Einflüsse seiner favorisierten Bands wider.

“Mike LePond’s Silent Assassins” wird durch hervorragende Musiker, wie Metal Mike – git. (Halford, Testament), Michael Romeo – git. (Symphony X), Alan Tecchio – voc. (Hades, Watchtower) und natürlich Mike LePond am Bass und an der Rhythmusgitarre zu einem lebhaften Heavy Metal Trip. Alles, was das Metallerherz höher schlagen lässt, bietet “Mike LePond’s Silent Assassins”.

Weltbekannt als Bassist der US Progressive Metal Band Symphony X, zeigt sich Mike LePond zum ersten Mal mit einem Soloalbum. Beeinflusst von seinen musikalischen Zeitgenossen,  Gene Simmons (Kiss), Geddy Lee (Rush) und Geezer Butler (Black Sabbath) hat er seinen eigenen Stil gefunden.

Mike LePond beschreibt „Silent Assassins“: „Diese CD, das bin ich. Ich habe die komplette Musik und die Lyrics geschrieben. Es war eine der befriedigendsten Erfahrungen, die ich je in meinem Leben gemacht habe und ich freue mich darauf, es mit meinen Fans zu teilen“.

Metal Mike fügt hinzu: „Hochwertig gearbeitete Songs, man kann das Album allen denen empfehlen, die auf harten und ehrlichen Metal stehen.“
Alan Tecchio: „Die Themen, die Mike aufgegriffen, geschrieben und verarbeitet hat, sind voller Energie und die Vollgas- Riffs haben mich auf meine Wurzeln in der Musik zurückgeführt.“ 

Mike LePond: „Begleitet mich und lasst uns die Kraft und den Ruhm des Heavy Metal mit meinem allerersten Soloalbum feiern!“

TRACK LISTING:

1    Apocalypse Rider
2    Red Death
3    The Quest
4    The Outsider
5    Masada
6    Silent Assassins
7    Ragnarok
8    The Progeny
9    Oath Of Honor

LINE-UP:

Mike LePond
Metal Mike
Michael Romeo
Alan Tecchio
bass, rhythm guitar
guitar
guitar, drum producing
vocals


NEWS 01.10.2014

SUMMER BREEZE NEWS 2015: Kalender zum Download verfügbar

Rechtzeitig zum Monatsbeginn haben wir für euch ein Kalender-Wallpaper mit einem SUMMER BREEZE 2014-Schnappschuß zum Download bereitgestellt, dass ihr eure Desktophintergründe verschönern könnt und den Überblick behaltet.

Summer Breeze 2015 News


ENSIFERUM: Neues Album bald fertig!

ENSIFERUM haben sich mit Produzent Anssi Kippo für drei Wochen im finnischen Astia Studio (astiastudio.fi) eingesperrt. Drums, Bass und die meisten Gitarrenspuren wurden bereits eingespielt. Ende letzter Woche nahm Gastmusiker Timo Väänänen etwas mit seiner Kantele auf, und übers Wochenende begann Sänger Petri Lindroos mit seinen Parts.

Bassist Sami Hinkka bemerkt dazu: „Hi Leute! Während der letzten paar Tage, haben sich Mahi und Pete ordentlich mit den Gitarren ins Zeug gelegt! Die Songs klingen, wie unsere britischen Freunde sagen würden, bloody awesome! Heute (Freitag, 26. September) nahmen wir Kantele und ein paar besondere Gitarrenpassagen auf. Morgen wird es Zeit, das Mikro aufzustellen und mit dem Gesang loszulegen. Alles läuft nach Plan.

Die Scheibe erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2015 über Metal Blade Records

ENSIFERUM
26/11/14 JP – Tokyo – Club Duo Exchange
27/11/14 JP – Osaka – Mamba Rocket
13/12/14 NL – Eindhoven – Metal Meeting
22/01-26/01/15 US – Miami – 70,000 Tons Of Metal
30/07/15 – 01/08/15 DE – Wacken – Wacken Open Air
13/08/15 RO – Rasnov – Rockstadt Extremefest
13/08 -15/08/15 DE – Dinkelsbühl – Summer Breeze Festival

http://www.ensiferum.com  |  http://twitter.com/EnsiferumMetal  |  http://www.facebook.com/Ensiferum


‚GWAR Eternal Tour‘ ehrt verstorbenen Kopf Oderus Urungus und stellt neue Scumdogs vor!

Die Scumdogs of the Universe schärfen ihre Äxte und schüren das Feuer ihrer gewaltigen Kriegsmaschinen für die „GWAR Eternal Tour“ 2014. Regierungen weltweit haben gehofft der Terror im Rahmen von GWARs alljährlichen Streifzügen gehe endlich zu Ende, nachdem der monströse Kapitän der Gruppe, Oderus Urungus, das Zeitliche segnete, doch heute Abend fragen sich Politiker, religiöse Lehrer und Bürger überall auf der Welt: „Warum? Warum lassen GWAR die Erde nicht einfach in Frieden?“

BalSac the Jaws of Death, der köstliche Klampfer der Truppe, meint dies dazu: „Etwas stimmt nicht – ganz und gar nicht. Es fühlt sich an, als sei das Gewebe der Realität vom Arsch bis ins Genick aufgerissen worden, und das alles wegen Oderus‘ Verschwinden. Im ersten Augenblick ist das Leben fantastisch, während wir den Beinahe-Untergang Japans im Zuge unserer jüngsten Reise über den Pazifik feiern, doch im nächsten ist er einfach nicht mehr da. Plötzlich ist die Welt düster, ein hässlicher Ort voller Trolle, die nach meinen Hufen schnappen und es wagen, mir Gift ins Gesicht zu spucken. Dahinter steckt etwas zutiefst Unerhörtes, und ich werde nicht eher ruhen, bis ich weiß, was aus meinem Bruder geworden ist!

Ein zusätzlicher Beweis für einen Riss im Gewebe der Zeit ist das plötzliche Auftauchen von Berserker Blóthar, einem Scumdog-Krieger, der vorgibt, aus der Vergangenheit zu stammen. Anscheinend wurde er durch ein Loch im Raum-Zeit-Kontinuum gesaugt und vor Tausenden von schreienden Metal-Fans auf einer Bühne abgesetzt. Zum Glück für GWAR kennt er die Worte aller ihrer Songs und hat geschworen, ihnen zu helfen, indem er den Posten ihres Leadsängers einnimmt. Unerklärlicherweise ist er auch ein höllisch guter Bassist

Und was sollen wir von dem mysteriösen, neuen Scumdog Vulvatron halten? Sie scheint eine kybernetische Mörderin zu sein und gibt vor, Antworten auf GWARs Fragen zu kennen, weil sie aus der Zukunft komme. Während Teile der Band dem Zauber ihrer beeindruckenden Fähigkeit, Blut zu spucken, erliegen sind, bleiben andere skeptisch. JiZMak da Gusha soll gesagt haben: „Weiber stiften nichts als Ärger.

„GWAR Eternal Tour“-Lineup
Blóthar: Lead Singer, Bass
Beefcake the Mighty: Bass, Gesang
Pustulus Maximus: Leadgitarre, Gesang
BalSac the Jaws of Death: Rhythmusgitarre, Gesang 
JiZMak da Gusha: Drums
Bonesnapper: Bodyguard, Scheißstimme
Sawborg Destructo: Auf-den-Sack-Geher, nervige Stimme
Vulvatron: Handlungsverdreherin, Gesang

GWAR mit Decapitated und American Sharks:
10/15: Norfolk, VA @ The Norva – Tickets
10/16: Sayreville, NJ @ Starland Ballroom – Tickets
10/17: Stroudsburg, PA @ Sherman Theater – Tickets
10/18: Worcester, MA @ The Palladium – „Rock and Shock Festival“ – Tickets
10/19: Buffalo, NY @ The Town Ballroom – Tickets
10/21: Louisville, KY @ Expo Five**** – Tickets
10/22: Memphis, TN @ New Daisy Theater – Tickets
10/23: Dallas, TX @ Gas Monkey Live – Tickets
10/24: New Orleans, LA @ House of Blues – Tickets
10/25: Austin, TX @ Emo’s – „Housecore Horror Film Festival* – Tickets
10/26: Houston, TX @ Warehouse Live – Tickets
10/28: Oklahoma City, OK @ Diamond Ballroom – Tickets
10/29: Sauget, IL @ Pop’s Nightclub – Tickets
10/30: Lawrence, KS @ Granada Theater – Tickets
10/31: Denver, CO @ The Summit Music Hall** – Tickets
11/01: Albuquerque, NM @ Sunshine Theater – Tickets
11/02: Tempe, AZ @ The Marquee – Tickets
11/03: Santa Ana, CA @ The Observatory – Tickets
11/04: Reno, NV @ Knitting Factory Concert House – Tickets
11/05: San Francisco, CA @ The Regency Ballroom – Tickets
11/06: Hollywood, CA @ House of Blues – Tickets
11/07: Las Vegas, NV @ Hard Rock Live – Tickets
11/08: Magna, UT @ The Great Salt Air – Tickets
11/10: Boise, ID @ Knitting Factory Concert House – Tickets
11/11: Portland, OR @ Roseland Theater – Tickets
11/12: Seattle, WA @ Showbox SODO – Tickets

GWAR mit TBA und American Sharks:
11/14: Vancouver, BC and Commodore Ballroom – Tickets

GWAR mit Corrosion of Conformity und American Sharks:
11/15: Spokane, WA @ Knitting Factory Concert House – Tickets
11/16: Calgary, AB @ MacEwan Hall Ballroom – Tickets
11/17: Edmonton, AB @ Union Hall – Tickets
11/19: Fargo, ND @ The Venue – Tickets
11/20: Minneapolis, MN @ Skyway Theater – Tickets
11/21: Milwaukee, WI @ The Rave – Tickets
11/22: Detroit, MI @ Harpo’s – Tickets
11/23: Grand Rapids, MI @ The Intersection*** – Tickets
11/25: Indianapolis, IN @ The Vogue – Tickets
11/26: Cleveland, OH @ House of Blues – Tickets
11/28: Charlotte, NC @ Tremont Music Hall – Tickets
11/29: Philadelphia, PA @ Electric Factory – Tickets
11/30: New York, NY @ Irving Plaza – Tickets
12/02: Nashville, TN @ Exit/In – Tickets
12/03: Asheville, NC @ The Orange Peel – Tickets
12/04: Pensacola, FL @ Vinyl Music Hall – Tickets
12/05: Orlando, FL @ Firestone Live – Tickets
12/06: Atlanta, GA @ The Masquerade – Tickets
12/07: Columbus, OH @ Newport Music Hall – Tickets
12/08: Millvale, PA @ Mr. Smalls Theater – Tickets
12/09: Toronto, ON @ Opera House – Tickets
12/10: Montreal, QC @ Virgin Mobile Corona Theater – Tickets
12/11: Clifton Park, NY @ Upstate Concert Hall – Tickets
12/12: New Haven, CT @ Toad’s Place – Tickets
12/13: Baltimore, MD @ Baltimore Sound Stage – Tickets
* ohne American Sharks
** mit Havok
*** mit The Meatmen
**** mit Huntress

Mehr Infos unter:
http://www.gwar.net  |  http://www.gwarbq.com  |  http://www.youtube.com/gwar  |  https://twitter.com/GWARofficial |  http://www.facebook.com/gwar  |  http://www.gwarjapan.net


IN SOLITUDE veröffentlichen White Vinyl Touredition und Kassettenversion von ‚Sister‘!

„White bundles“ verfügbar! Europa-Headlinertour mit BEASTMILK beginnt diese Woche!

Letzten Freitag haben IN SOLITUDE eine White Vinyl Edition ihres aktuellen, von der Kritik begeistert aufgenommenen Albums „Sister“ veröffentlicht. Wie üblich wird auch diese Version limitiert sein, seid also schnell! Es gibt günstige „white bundles“ mit einem exklusiven, sehr schicken T-Shirt Design, welches ihr euch HIER bei EMP oder HIER in unserem ebay-Shop bestellen könnt!

Des Weiteren gibt es in Kürze endlich sowohl „Sister“ als auch „The World.The Flesh.The Devil“ als Musikkassette. Beide Titel werden exklusiv nur auf der anstehenden Headlinertour (mit BEASTMILK im Vorprogramm) erhältlich sein. Die Tour beginnt am 2. Oktober in Malmö, Schweden.

IN SOLITUDE freuen sich auf die Tour: „We’re very glad to announce this headlining tour, and we can’t wait to steer and spill death’s lights in Europe again. And in such splendid company. We’re sure this will be something particularly steep and special for all of us!

IN SOLITUDE
+ BEASTMILK 
02/10/14 SE – Malmö – Babel
03/10/14 SE – Gothenburg – Truckstop Alaska
04/10/14 SE – Stockholm – Kägelbanan
05/10/14 DK – Copenhagen – Pumpehuset
06/10/14 DE – Hamburg – Hafenklang
07/10/14 PL – Wroclaw – Firlej
08/10/14 DE – Berlin – Cassiopeia
09/10/14 DE – Leipzig- Hellraiser
10/10/14 AT – Wien – Arena
11/10/14 IT – Milan – Lofi
12/10/14 FR – Colmar – Grillen
13/10/14 FR – Nantes – Ferralieur
14/10/14 FR – Paris – Glazart
15/10/14 UK – London – Underworld
16/10/14 UK – Glasgow – Underworld
17/10/14 IE – Dublin – Voodoo Lounge
18/10/14 UK – Manchester – Sound Control
19/10/14 UK – Bristol – Exchange
20/10/14 DE – Köln – MTC
21/10/14 DE – München – Feierwerk
22/10/14 AT – Innsbruck – Weekender Club
23/10/14 DE – Trier – Exhaus
24/10/14 DE – Essen – Turock
25/10/14 BE – Antwerpen – Kavka
26/10/14 NL – Arnhem – Willemeen

Hört euch IN SOLITUDE hier an: www.metalblade.com/insolitude

http://www.metalblade.com/insolitude  |  http://www.facebook.com/insolitudeofficial


NONPOINT präsentieren ‚Breaking Skin‘ Video!

NONPOINT haben letzte Woche ihr achtes Studioalbum „The Return“ über Metal Blade Records veröffentlicht. „Breaking Skin„, das brand neue und von Justin Reich gedrehte Video, ist ab sofort unter metalblade.com/nonpoint verfügbar. Sänger Elias Soriano erläutert, worum es bei der ersten Single geht: „Der Song handelt von Sucht, sei es nach Essen, Drogen, Sex, Lügen oder was auch immer, das zu Besessenheit werden kann. Das ist wie Juckreiz; man kann nicht aufhören, zu kratzen. Dann blutet man und braucht Hilfe, um damit klarzukommen.

Auch nach 17 Jahren im Geschäft, hat sich das Quintett aus Florida die Energie bewahrt, die es seit 1997 ausmacht. Die Riffs krachen intensiv, Bass und Drums sorgen für unschlagbaren Groove, und die Stimme gibt Geschichten von Schmerz und Ausdauer zum Besten. „The Return“ bleibt so roh, zupackend und echt wie diese Musiker: Elias Soriano [Vocals], Robb Rivera [Drums], Rasheed Thomas [Gitarre], Adam Woloszyn [Bass], and B.C. Kochmit [Gitarre].

Im Februar 2014 fielen NONPOINT in den Groovemaster Studios ein, und zwar mit dem Grammy Award-nominierten Produzenten Johnny K (Disturbed, Staind, Megadeth) und Engineer Daniel Salcidoto. Dies markiert bereits ihre zweite Zusammenarbeit, und diesmal hatte die Band ein ganzes Arsenal tighter, tougher Songs vorbereitet. Sänger Elias Soriano führt aus: „Ich wollte mit Vocal-Patterns spielen, um hier und dort längere Storys zu erzählen, anderswo hingegen kürzere. Die Platte hat ihre eigene DNA, weil das auch auf jeden einzelnen Song zutrifftl.“ Drummer Robb Rivera fügt hinzu: „Johnny ist mittlerweile so etwas wie das sechste Bandmitglied! Er arbeitet mit uns und nimmt uns ordentlich ran. Das funktionierte so rund, dass wir nur drei Wochen zum Aufnehmen brauchten. Johnny versteht die Band und was sie ist, also ermutigt er uns dazu, ganz wir selbst zu sein.

Seit ihrer Gründung stehen NONPOINT und ihre Musik für hohe Energie. So konnten sie über 800.000 Alben in Nordamerika allein verkaufen, darunter auch Hit-Singles wie „What A Day„, „Bullet With A Name“ und ein Cover von Phil Collins‘ „In The Air Tonight“ – das Miami Vice zu hören war. Außerdem tingelte die Band mit allem durch die Lande, was Rang und Namen hat: Stone Sour, Disturbed, Papa Roach und Sevendust, All That Remains sowie Device, nicht zu vergessen ihre Auftritte bei Festivals, etwa dem OZZfest, Rock on the Range und Summerfest.

http://www.metalblade.com/nonpoint  |  http://www.nonpoint.com  |  http://www.facebook.com/nonpointworld  |  http://twitter.com/nonpoint


Primordial zeigen Cover, Trackliste und ersten Song ihres neuen Albums ‚Where Greater Men Have Fallen‘ als Lyricvideo!

PRIMORDIAL haben gerade die landing page zu ihrem neuen Album „Where Greater Men Have Fallen“ mit Cover und erstem Song in Form eines Lyricvideos online gestellt, das am 21. November 2014 erscheint!

Clickt auf www.metalblade.com/primordial, um das Titelstück „Where Greater Men Have Fallen“ zu hören, euch das Video anzusehen und ein Exemplar des Albums vorzubestellen entweder als limitierte CD+DVD im Digibook, Jewelcase-CD oder auf verschiedenen Vinyl-Formaten in unterschiedlichen Farben. Es wird auch eine limitierte Holzbox mit dem CD+DVD Digibook, einer exklusiven 7″, einem Lederarmband, Poster sowie Echtheitszertifikat geben. Dieses Boxset gibt es nur über die Album-Webseite, unseren Ebay-Store (http://stores.ebay.de/METAL-BLADE-RECORDS-EUROPE-Shop) sowie bei den vier Releaseshows von PRIMORDIAL in Hamburg, Essen, Berlin und Dublin!

PRIMORDIAL
+ PORTRAIT
+ BÖLZER
20/11/14 DE – Hamburg – Knust
21/11/14 DE – Essen – Turock
22/11/14 DE – Berlin – Brutz & Brakel Stromgitarrenfest

Redemption Festival
PRIMORDIAL
+ NECROS CHRISTOS
+ DAD CONGREGATION
+ MALTHUSIAN
28/11/14 IE – Dublin – The Academy

A.A. Nemtheanga meint zu „Where Greater Men Have Fallen„: „Irgendwann Ende 2013 setzten wir uns zusammen, um Album Nummer acht in Angriff zu nehmen. Wir zogen in einen neuen Proberaum um, wo dann erste Ideen Gestalt annahmen. Wir hielten es für angebracht, ein neues Studio und einen neuen Tontechniker zu versuchen, also wählten wir das Grouse Lodge mitten in Irland, ehe wir Gomez einspannten (Cathedral, Angelwitch, Grave Miasma), um mit uns an der Scheibe zu arbeiten.“ Die Band wollte natürlich ihre typischen Markenzeichen bewahren, aber einen eher live klingenden, breiteren und schwereren Sound haben. 2014 nun stehen wir kurz vor der Veröffentlichung von PRIMORDIALs achtem Album, zu dem Nemtheanga abschließend bemerkt: „Wir fühlen uns gestärkt, zumal wir unseren Hunger nie verloren haben, und sind dazu bereit, ein neues Kapitel unserer Geschichte aufzuschlagen!

PRIMORDIAL:
A.A. Nemtheanga – Vocals
Ciaran MacUiliam – Gitarre
Michael O’Floinn – Gitarre
Paul MacAmlaigh – Bass
Simon O’Laoghaire – Drums

Where Greater Men Have Fallen“ Trackliste:
1. Where Greater Men Have Fallen
2. Babel’s Tower
3. Come The Flood
4. The Seed Of Tyrants
5. Ghosts Of The Charnel House
6. The Alchemist’s Head
7. Born To Night
8. Wield Lightning To Split The Sun

http://www.primordialweb.com  |  https://www.facebook.com/primordialofficial


Five Finger Death Punch – Neue Single und Video

Die amerikanischen Modern Metaller FIVE FINGER DEATH PUNCH werden am 17. November mit „The Wrong Side Of Heaven“ eine neue Single veröffentlichen. Bereits jetzt kann hier der entsprechende Videoclip angesehen werden.

In dem Video setzt sich die Band mit dem Schicksal von Kriegsveteranen, die unter Posttraumatischer Belastungsstörung [PTBS], Schädel-Hirn-Trauma [SHT] und Obdachlosigkeit leiden, auseinander. Unterwww.5fdp4Vets.com hat die Band zudem eine Initative zur Veteranen-Hilfe ins Leben gerufen.

Die Band erklärt:

„Wir wollten etwas Nachhaltiges und Wirkungsvolles für unsere hilfebedürftigen Veteranen tun. Wir hoffen, mit diesem Video und der begleitenden Kampagne die Ernsthaftigkeit der Problematik zu unterstreichen. Die Zahlen und Statistiken sind schockierend – wenn sich daran künftig etwas ändern soll, geht das nur über ein generelles öffentliches Bewusstsein.
Nachdem wir als Band bereits zahlreiche Konzerte für das US-Militär gespielt haben, wollen wir uns noch stärker engagieren. Dazu gehört, dass man Informationsarbeit leistet, die Betroffenen an die Hand nimmt und an Organisationen spendet, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, das Leben unserer Kriegs-Veteranen entschieden zu verbessern.“


Callejon – Album und Tour

Die einheimische Metalcore-Truppe CALLEJON wird nach ihrem Cover-Album „Man spricht deutsch“ im kommenden Jahr ein neues Album via Four Music veröffentlichen – Titel und Termin sollen in Kürze folgen. Bereits jetzt hat die Band ihre Tourdaten bekannt gegeben:

12.02. München @ Backstage Werk 
13.02. Karlsruhe @ Substage 
14.02. Wiesbaden @ Schlachthof 
15.02. Hannover @ Musikzentrum 
18.02. Dortmund @ FZW 
19.02. Hamburg @ Docks 
20.02. Dresden @ Reithalle
21.02. Berlin @ Huxleys Neue Welt
26.02. Kassel @ Musiktheater
27.02. Magdeburg @ Factory
28.02. Rostock @ Mau Club
04.03. Nürnberg @ Hirsch 
05.03. Erfurt @ Centrum
06.03. Köln @ E-Werk 
07.03. Saarbrücken @ Garage 


Nickelback – Artwork

Die kanadischen Rocker NICKELBACK haben gerade das Artwork zu ihrem kommenden Album „No Fixed Address“ enthüllt. Die Platte wird im kommenden November in die Läden kommen.

01. Million Miles An Hour
02. Edge Of A Revolution
03. What Are You Waiting For?
04. She Keeps Me Up
05. Make Me Believe Again
06. Miss You
07. Get ‚Em Up
08. The Hammer’s Coming Down
09. Satellite
10. Sister Sin
11. She’s Got Me Runnin‘ Round 


Fozzy – Neuer Bassist

Die um WWE-Superstar Chris Jericho versammelten Rocker FOZZY haben mit Jeff Rouse einen neuen Bassisten rekrutiert. Der Mann ist zudem bei den Kollegen von DUFF MCKAGAN’S LOADED am Tieftöner beschäftigt. Im November wird sich die Truppe im neuen Line-Up erstmals auf Tour durch die USA begeben.


The Duskfall – Artwork, Tracklist, Termin

Die schwedischen Melodic Death Metaller THE DUSKFALL werden ihr neues Album „Where The Tree Stands Dead“ in Deutschland am 21. November via Apostasy Records veröffentlichen. Nun hat die Band bereits Artwork und Tracklist zur kommenden Platte enthüllt:

01. To The Pigs
02. Farewell
03. I Can Kill You
04. Where The Tree Stands Dead
05. We The Freaks
06. Endgame
07. Hate For Your God
08. The Charade
09. Burn Your Ghosts
10. Travesty
11. We Bleed


Tank – Neues Line-Up und Studio

Die britischen Metal-Veteranen TANK haben nach dem Ausstieg von Doogie White den ehemaligen DRAGONFORCE-Sänger ZP Theart in ihre Reihen aufgenommen. Zudem sitzt ab sofort der frühere SODOM-Drummer Bobby Schottkowski bei den Herren hinter dem Schlagzeug und BLIND GUARDIAN-Bassit Barend Courbois wird nun auch bei TANK den Tieftöner bedienen. 

Die Band wird sich im November ins Studio begeben, um den Nachfolger zum 2012 erschienenen Album „War Nation“ einzuspielen. Selbiger soll hierzulande im Frühjahr 2015 in die Läden kommen. Gitarrist Mick Tucker äußerte sich wie folgt zu den Neuerungen:

„Wir haben mit der neuen Besetzung gerade unsere erste Tour durch Brasilien abgeschlossen und möchten nun unbedingt den Sound und die Energie dieser Band auf CD festhalten.
Innerhalb von Sekunden in der ersten Jam-Session wussten wir schon, dass wir ein großartiges Line-Up auf beisammen haben, das einmal mehr die Grenzen unserer bestimmten Form von Metal ausweiten wird.
ZP, Bobby und Barend haben uns einen ordentlichen Tritt in den Arsch verpasst und wir können es kaum erwarten, ins Studio zu gehen und Krach zu machen. Und Bier zu trinken.“

Sein Kollege Cliff Evans fügt hinzu:

„Unsere letzten beiden Alben, die wir mit Doogie White aufgenommen haben – das waren ‚War Machine‘ und ‚War Nation‘ – waren zwei unserer erfolgreichsten Veröffentlichungen und haben den Leuten gezeigt, dass TANK es noch immer drauf haben und stets nach vorne blicken. Wir sind nicht in den 80ern hängen geblieben.
Mit Doogie zu arbeiten war ein großes Vergnügen und wir glauben, dass wir gute Arbeit geleistet haben, die unsere Fans weltweit auch in den kommenden Jahren genießen werden.
Doogie ist inzwischen der Frontmann von Michael Schenkers TEMPLE OF ROCK und wird bald auf Tour gehen. Wir wünschen ihm nur das Beste.
Jetzt wird es Zeit, das nächste Kapitel von TANK zu beginnen und ein neues Metal-Album aufzunehmen, das Euch genau auf die Zwölf trifft!“


Aversions Crown – Lyric-Video

Die australischen Death Metaller AVERSIONS CROWN haben ein Lyric-Video zu ihrem neuen Song „The Glass Sentient“ veröffentlicht. Der Track wird auf ihrem kommenden Album zu finden sein, das den Titel „Tyrant“ trägt und Ende November über Nuclear Blast Entertainment erscheinen wird.

01. Hollow Planet
02. The Glass Sentient
03. Conqueror
04. Vectors
05. Earth Steriliser
06. Avalanche
07. Xenoforms
08. Overseer
09. Controller
10. Faith Collapsing


Atkins May Project – Song im Stream

Die um den ursprünglichen JUDAS PRIEST-Sänger Al Atkins sowie Gitarrist Paul May versammelten ATKINS MAY PROJECT haben mit „Here Comes The Rain“ einen neuen Song ins Netz gestellt. Die Nummer stammt von ihrem gerade erschienenen neuen Album „Empire Of Destruction“. 

CD

01. Dog Eat Dog
02. Whisper To The Wind
03. A World At War
04. The Midas Touch
05. Here Comes The Rain
06. Darkness Within
07. Reckless Child
08. Paranoia

DVD

– Welcome To The Nightmare
– Fight
– The Shallowing (unplugged)
– The Darkness Within
– Enslaved To Love

– Interview mit Paul May und Al Atkins

 

DIESE NEWS WURDEN 25.762 Mal besucht