Metalfest News März 2012

METALFEST 2012 – 4 neue Bands bestätigt! Eluveitie, Heidevolk, Omnium Gatherum und Purify 31.03.2012

ELUVEITIE

Die Schweizer Folk-Metal-Maniacs von ELUVEITIE haben mit ihrer 2006er Veröffentlichung „Spirit“ ein neues, aufstrebendes und prosperierendes Zeitalter des heidnischen Metal eingeläutet – „New Wave Of Folk Metal“ – und eine ganze Szene regelrecht auf den Kopf gestellt. Beeinflusst von der Musik und Mystik der Kelten, hat der achtköpfige Heidenzirkel es geschafft, zwei völlig konträre Stile miteinander zu vereinen. So praktizieren ELUVEITIE traditionellen, authentischen Folk mit modernem Melodic Death Metal der klassischen Göteborg-Gangart. Doch bei aller musikalischen Raffinesse, kommen die Themen und Geschichten hinter den Songs keinesfalls zu kurz. Auch auf ihrem letzten Meisterwerk „Everything Remains (As It Never Was)“ erzählen die Spielleute vom täglichen Leben und der Spiritualität des keltischen Stammes der Helvetier, und kürzlich erschien der Chart-Erfolg „Helvetios“. Live sind die Schweizer nach der Paganfest Tour in Bestform, um euch beim METALFEST gehörig einzuheizen!

HEIDEVOLK

Unerschütterliche Naturverbundenheit zeichnet auch das aus dem sagenumwobenen, niederländischen Gelderland kommende Krieger-Sextett von HEIDEVOLK aus. Im stolzen heidnischen Glauben verankert, macht sich die Pagan-Horde unter dem Schutze Wotans in die historische Schlacht beim Metalfest 2012 auf. Voller Anmut werden die Thorshämmer zur Schau getragen und die Trinkhörner gen blutrot gefärbten Himmel gehoben. Ebenso verwegen produziert diese unerschrockene Bruderschaft Pagan-Metal-Hymnen wie auf laufenden Band und sorgt auf den Bühnen dieser Welt stets für ein mächtiges und unvergleichliches Ragnarök. Axt und Schwerter sind gewetzt – die Wilde Jagd kann beginnen! Ihr neues Album „Batavi“ ist ab sofort überall erhältlich!

OMNIUM GATHERUM

Finnische Kälte im progressiven Todesblei-Gewand bieten die seit 2002 aktiv in der Metal-Szene vertretenen Jungs von OMNIUM GATHERUM. Zu den herausstechenden Qualitäten der Band zählen u.a. packende Melodien, verwegene Death Metal Brutalität und originelle, ideenreiche Progressive-Passagen. „New World Shadows“ heißt das brandneue Album des kreativen Quintetts, das vor modernen und bahnbrechenden Metal-Hymnen nur so strotzt. Das von Death-Metal-Großmeister Dan Swanö gemixte Magnum Opus, stellt das mit Abstand komplexeste und durchdachteste Werk in der Veröffentlichungsreihe der finnischen Todeskünstler dar. Ein Muss für jeden Fan von dunklen und aggressiven Klangwelten! Von der erstaunlichen Live-Performance-Kompetenz könnt ihr euch im Zuge der METALFEST Open Airs überzeugen!

PURIFY

Der Name PURIFY steht für die absolute Thrash Metal-Vollbedienung – und zwar ohne Schnickschnack und moderne Einschläge! Der Vierer aus Mainz, der sich aus den Überresten von DEADSPAWN gründete, zählt Combos wie EXODUS, OVERKILL, FORBIDDEN und KREATOR zu seinen größten Einflüssen und hat sich zu einem der verlässlichsten und beliebtesten Namen im deutschen Underground gemausert. Auch auf dem Metalfest in Dessau räumten die Thrasher 2011 ab, und noch im gleichen Jahr hievten sie ihr Erstlingswerk „Hellophile“ in die Regale!

Holt euch den Fanpack zum Killerpreis noch bis Ende März! 28.03.2012

TICKETS und FANPACKS:
Das kultige Metalfest-Fanpack (Ticket, Shirt, CD) könnt ihr noch bis zum 31. März zum Vorteilspreis von nur 74,00 Euro auf www.hardticket.eu erwerben! Tickets gibt es bis Ende März um schlappe und unschlagbare 64,00 Euro. Ab 1. April werden die Preise angehoben. Also schnell zugreifen und Euer Metalfest-Ticket zum Killerpreis sichern!

Offizieller METALFEST 2012 Trailer:
http://www.youtube.com/watch?v=9NT4yamWo40

Warm-Up Parties 2012 06.03.2012

In Kooperation mit Die 4ma werden zahlreiche Metalfest Warm-Up Parties organisiert!
Gewinnt Tickets, Shirts und anderen coolen Metalfest Stuff!

Hier die Dates:

20.04.12 Osnabrück – Bastard Club
27.04.12 Kassel – drowning sun metalnight, Panoptikum
28.04.12 dortmund – die burg
03.05.12 Nürnberg – Rockfabrik
04.05.12 Duisburg – Heavy Metal Duisburg im kultkeller
05.05.12 Landshut – Rocket Club „Bang Your Head“
11.05.12 Köln – Heavy Metal Cologne im luxor
12.05.12 Frankfurt – Final Destination
12.05.12 Hannover – Engel 07
12.05.12 Leipzig – Hellraiser
18.05.12 Heidelberg – Schwimmbad
18.05.12 Berlin – Halford
18.05.12 Leverkusen – Shadow
18.05.12 Darmstadt – Steinbruch Theater

Newcomer Bands komplett 01.03.2012

THRENODIA

THRENODIA wurde im Herbst 2010 aus der Asche einer unbedeutenden Dark Metal Band gegründet, mit der Intention, die ganze Energie, Anstrengung und in verschiedenen Bands gesammelte Erfahrung der Mitglieder in eine Band zu kanalisieren. Als Inspiration dient melodischer und auch roher Black Metal der zweiten und dritten Black Metal Welle der Neunziger.

DYING SOURCE

Tiefergestimmte Gitarren, Doublebass-Salven und tiefe Growls bilden das Fundament von DYING SOURCE: Death Metal! Dabei wird auf markante Riffs, eingängige Melodien und auch brachiales Geknüppel gesetzt, um die Haare zum Kreisen zu bringen. Einflüsse von Thrash, Heavy und anderen Stilrichtungen runden das Bild ab – Hauptsache es haut rein!